Wir freuen uns darauf, analoge Braukunst mit der digitalen Start-up-Szene zu verknüpfen und hoffen, dass dadurch viele neue Impulse und Anknüpfungspunkte entstehen.

PM

erzählt Katharina Kurz, Mitgründerin von BRLO. Die Craft Beer Szene ist einzigartig in ihrer gelebten Kollaboration – die Brauer kennen und schätzen sich, helfen einander aus, vermarkten Biere gemeinsam und versuchen so, Synergien zu erzielen. Genau hier setzt BRLO mit dem Hackathon an! Die Ergebnisse werden der ganzen Craft-Beer-Community anschließend Open Source zur Verfügung stehen und können somit weiterentwickelt werden. Alle Beiträge werden am Ende vor einer namenhaften Jury präsentiert. Neben vielen Preisen winkt dem besten Team eine exklusive Party im BRLO BRWHOUSE mit einem rundum-sorglos-Bierpaket. 

Der BRLO-Hackathon (#BRLOhack) spiegelt das moderne Berlin wider: Hochwertige Handwerkskunst, gelebte Nachhaltigkeit und die Berliner Techszene treffen aufeinander. BRLO freut sich auf ein inspirierendes Wochenende bei Craft Beer und BBQ-Ribs in der eigenen Brauerei – gemeinsam mit der Tech-Szene, vielen Craft Brauern, Mentoren und Jurymitgliedern.

#BRLOhack

Alle weiteren Infos zur Anmeldung und zum #BRLOhack findest Du unter folgendem Link:http://brlohack.de/


Termin:
Samstag, 30.09. bis Sonntag, 01.10.

Ort:
BRLO BRWHOUSE
Schöneberger Straße 16
10963 Berlin-Kreuzberg

 
Vom 30.09. bis 01.10. lädt BRLO zu einem Hackathon zum Thema Nachhaltigkeit ins BRWHOUSE am Gleisdreieck ein. Gesucht werden neue Ideen und Lösungsansätze, wie die Wertschöpfungskette der Craft-Beer-Produktion nachhaltiger gestaltet werden kann. Unter dem Motto „Sustainability Hacks“ arbeiten Entwickler und UX/UI Designer an Fragestellungen der Craft Brauer: Wie kann der Brauprozess effizienter gestaltet werden? Wie können Brauer untereinander besser kollaborieren und Best Practices austauschen?

Über BRLO

BRLO steht für Berlin. Nicht nur wegen des Namens. Der ist nämlich der alt-slawische Ursprung Berlins. Auch mit seinen Produkten repräsentiert BRLO die Hauptstadt. Die sind kreativ, vielfältig, international inspiriert, aber auch lokal verwurzelt. Deshalb gibt es bei BRLO neben Klassikern wie dem Hellen und der Berliner Weisse auch die Sorten Pale Ale, Porter und German IPA. Um das perfekte Bier zu brauen, produzieren wir handwerklich und in kleinen Mengen und achten besonders auf die Wahl der Zutaten. Nachhaltig, hochwertig und möglichst regional müssen sie sein. Und da die Grundlage jedes Biers Wasser ist, bekommt auch das eine besondere Behandlung: Das Brauwasser wird ganzheitlich aufbereitet. BRLO ist eben anders als der Rest. Zudem engagiert sich BRLO sozial und spendet von jeder verkauften Flasche einen festen Betrag an Berliner Projekte. Hinter BRLO steht übrigens ein Dreiergespann: Katharina Kurz, Christian Laase und Michael Lembke. Die Studienfreunde Katharina und Christian entdecken bei einem feuchtfröhlichen Abend ihre gemeinsame Leidenschaft für gutes Bier. Mit dem Dipl. Braumeister Michael holen sie sich das notwendige handwerkliche Know-How mit ins Boot. Seit 2014 brauen sie gemeinsam ihr Bier – handcrafted with Berlin Love!