Kategorie: Privates

Kuba Reisebericht Tag 8: Cayo Jutias

Let´s go Cayo Jutias Die erste Nacht in Vinales haben wir ganz gut geschlafen. Um acht Uhr gingen wir gemeinsam zur Hauptveranda, auf der sich alle Gäste je nach Lust und Laune zum Frühstück treffen konnten. Für das Frühstück ist es in Kuba üblich fünf Cuc pro Person zu berechnen. Das Personal von Nenita waren zum Teil ihre beiden erwachsenen Kinder und Freunde. In einem kurzen Moment konnte ich sogar in ihr Zimmer schauen, in dem sie geschlafen haben. Ich war ganz überrascht zu sehen, wie einfach sie leben. Auf dem Boden im Zimmer lagen Matten und Decken, mehr nicht....

Read More

Kuba Reisebericht Tag 7 Vinales

Let´s go Vinales Nach fünfundvierzig Minuten Fahrt baute sich vor uns ein entspannter Ort mitten im Tal auf.  Eine richtig echte ländliche Kleinstadt, die in einer der schönsten Kulturlandschaften Kubas liegt, diese gab es jetzt für uns zu entdecken.  Das erste was uns in den Sinn kam ist diese fantastische Aussicht ausserhalb des Autos zu erleben und so fuhren wir unmittelbar zu dem Aussichtspunkt neben dem Hotel los Jazmines, welches als etwas ganz Besonderes im Reiseführer beschrieben wird. Wir parkten neben den unzähligen Reisebussen und  konnten uns hier ungestört frei bewegen, ohne das Auto bewachen zu lassen. Dieser Blick ins...

Read More

Kuba Reisebericht Tag 6 Pinar del Rio

Let´s go Pinar del Rio Zuhause verabreden wir uns gerne und erwarten von der verabredeten Person ebenso eine gewisse Pünktlichkeit. Jedenfalls ging es uns auch in Kuba so.  Wir hatten den Eindruck, dass es bei uns viel mehr im Blut zu stecken scheint, eine gewisse Disziplin an den Tag zu legen, als es bei den Kubanern der Fall ist.  Bei uns würden die meisten sagen: „Reine Erziehungssache“. Dafür haben die Kubaner das Temperament, welches von Anfang an in den Genen eines jeden steckt. Das merkten wir auch in der ersten Nacht. Gut geschlafen haben wir weniger.  Am Abend zuvor...

Read More

Kuba Reisebericht Tag 5 Pinar del Rio

Let´s go Pinar del Rio Freitag der 13. Ein gutes Omen ? Am Abend des Vortages haben wir noch das total köstliche Essen aus dem spanischen Restaurant Los Nardos in unserem Apartment genossen, weil es so reichhaltig, viel und lecker war konnten wir es aus dem Restaurant mitnehmen. Los Nardos ist ein richtiger Geheimtipp. Der kubanische Charme in den Räumlichkeiten ist nach der langen Warteschlange Draussen wirklich vielversprechend. Es scheint in diesem spanischen Restaurant Usus zu sein das nicht Verzehrte nach dem Essen mitzunehmen. Auf der Speisekarte stehen Hummer in katalanischer Sauce, Garnelen in Knoblauch und original spanische Paella.  ...

Read More

Kuba Reisebericht Tag 4 Havanna

Let´s go Havanna III Erste bleibende Spuren in Kuba! Heute Morgen sind wir an der Rückseite des Capitolios (nicht ganz so prächtig wie von vorne) in ein angrenzendes Viertel gekommen. Vor Geschäften und Cafés standen zwar ein paar Leute, aber sie warteten vor verschlossenen Türen. Wir landeten dann doch wieder in der Pastelería Francesca neben dem Hotel Inglaterra. Die „Versprechungen“ des Reiseführers trafen diesmal zu. „Schmierlappen“meinte Tine, als sie ein paar Typen mit einem kubanischen Mädchen am Tisch sitzen sah. Hier sahen wir auch die ersten Bettler.  Tine und ich wurden nach dem Frühstück für eine Stunde mit einer Fahrradrikscha bzw. Bicitaxi durch Havanna...

Read More
  • 1
  • 2

Reichweiten Booster

Twitter @gruendermetro

Digitalticker

Bleib´informiert