PM

Das Berliner Startup plant, den 300 Mrd. Euro schweren Straßengüterverkehr in Europa zu digitalisieren.

Die digitale Spedition sennder GmbH gibt bekannt, ein siebenstelliges Investment von Scania Growth Capital erhalten zu haben.

sennder arbeitet an der Digitalisierung des Straßengüterverkehrs, dessen Großteil an Prozessen und Systemen seit drei Jahrzehnten unverändert arbeitet. Das schnell wachsende Startup bietet neue Lösungen für Versender über seine eigene Softwareplattform, welche die Koordinierung einer weitreichenden, virtuellen Flotte an Lkw und Vans in Zentraleuropa erlaubt. Durch den Verzicht auf industrietypische Zwischenhändler erzielt sennder weitaus niedrigere Kosten bei höherem und schnellerem Kundenservice für Versender. Speditionen und Frachtführer profitieren von einem geringeren Level an Bürokratie- und Verwaltungsaufwand sowie einer besseren Auslastung ihrer Flotten. sennders Algorithmus für die Disposition baut auf Industriedaten und Technologie, um zukünftig automatisiert Speditionen mit Frachten zu paaren und dadurch die nach wie vor signifikanten Ineffizienzen der Industrie zu eliminieren.

sennder unterstützt bereits heute viele der weltweit größten E-Commerce-Firmen mit Fahrzeugen, die vom kleinen Van bis zum 40t-Lkw reichen.

Scania Growth Capital, mit Sitz in Stockholm, ist ein Corporate Venture Capital Fund, der von Scania ins Leben gerufen wurde. Der führende Hersteller von Lastkraftwagen und Bussen beschäftigt über 44.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern.

David Nothacker, Co-Founder und Managing Director von sennder: “Wir sind begeistert, dass wir uns Scanias Unterstützung sichern konnten. Infolge der Digitalisierung steht die Transportindustrie vor einer revolutionären Transformation. Sowohl das Know-How als auch das Netzwerk von Scania ermöglicht es, unser Wachstum weiter zu beschleunigen und den effizientesten und kundenorientiertesten Service im Transportsegment anzubieten.”

Christian Zeuchner, Partner im Managementunternehmen von Scania Growth Capital: “sennder ist ein beeindruckendes Startup mit Fokus auf digitale Speditionsdienstleistungen. In kurzer Zeit hat sennder es geschafft, langfristige Verträge mit einigen der anspruchsvollsten Logistikkunden abzuschließen und auszubauen. Durch den Einsatz seiner digitalen Plattform steigert sennder den Kundenservice und reduziert die Kosten für alle Beteiligten erheblich.”

 

Über sennder

sennder ist die führende digitale Spedition in Kontinentaleuropa und vernetzt große Versender mit kleineren Frachtführern. sennder bietet ein neues Level an Automatisierung, Transparenz und Effizienz im europäischen 300 Mrd. Euro schweren Straßengüterverkehr, der bis jetzt von Papier, Telefon, Fax und mehrschichtigen Subunternehmerstrukturen charakterisiert ist. sennder digitalisiert das Segment der Komplettladungen, indem Fahrern mobile Apps, Disponenten Flottenmanagement-Tools und Versendern Logistikmanagement-Lösungen zur Verfügung gestellt werden. Durch die Integration via App mit den Transport- und Frachtmanagementsystemen der Versender und den Verzicht auf Zwischenhändler steigert sennder die Effizienz in der Logistikkette und reduziert dabei Kosten für alle Beteiligten. Mehr Informationen unter www.sennder.com.

Über Scania Growth Capital

Scania Growth Capital ist ein Corporate Venture Capital Fund, der in schnell wachsende Unternehmen mit strategischer Relevanz zu Scania sowie Scanias Ökosystem aus Kunden und Partnern investiert. Der Fund investiert sowohl in Unternehmen, welche die Transformation zu einem umweltfreundlichen Transportsystem beschleunigen als auch in Ventures, die disruptive Technologien und Geschäftsmodelle entwickeln. Der Fund wird von einem externen Management und Team mit umfangreicher Erfahrung in der Venture Capital- und Automobilindustrie verwaltet. Die Investments konzentrieren sich unter anderem auf Unternehmen mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen in Bezug auf Digitalisierung, autonome Fahrzeuge, Netzwerke, Hybridisierung, erneuerbare Energien und intelligente Produktionsstätten. Scania Growth Capital ermöglicht es Scania, früh an Entwicklungen und Innovationen, die relevant für die Industrie sind, jedoch außerhalb der Kerntätigkeit des Unternehmens liegen, mitzuwirken. Mehr Informationen unter www.scaniagrowthcapital.com.