FOODStartup „bei-mir-um-die-ecke.de“
Vorstellung. 

Anfang Mai 2017 wurde das Portal „bei-mir-um-die-ecke.de“ gelauncht. 

Das Portal stellt ein geographisches Verzeichnis dar, in dem regionale Manufakturen und Produzenten aus Deutschland gelistet sind. Manufakturen können via Postleitzahl gefunden werden. Die Besucher finden zudem Preisaktionen und Termine, angepasst an ihren aktuellen Standort. Ebenso kann gezielt nach Rubriken gesucht werden.
Ich habe die Gründer kurz dazu befragt. 

01 Wie kam es zu der Idee Eures Portals?  

Wir hatten gemeinsam ein kleines Café in Berlin und waren auf der Suche nach kleinen Manufakturen in der direkten Umgebung, die Leckereien herstellen. Doch die Suche danach war sehr aufwendig. Wir sind über Märkte gelaufen und haben viel im Internet recherchiert. Da kam uns das erste Mal die Frage auf, wieso es keine Seite gibt, die solche Produzenten bündelt.   Anfang 2016 kam diese Idee wieder bei uns auf. Es gab inzwischen kleine regionale Seiten, aber keine hatte die Lebensmittelhandwerker im Fokus. Mehr ging es mal um Bauernhöfe, mal um fertig gepackte Produktpakete von Manufakturen, mal um spezielle Produkte wie Honig.   So nahmen wir uns dem Thema an und entwickelten die Idee einer deutschlandweiten Seite, die jedoch regional „echte“ Lebensmittelhandwerker aufzeigt. Wer also in Köln wohnt, soll auch Köllner Produzenten und Termine bekommen, die Münchner nur die, die in ihrer Umgebung sind. So entstand bei-mir-um-die-ecke.de.

  • facebook
  • twitter
  • Google+
  • LinkedIn

Wir unterhielten uns mit vielen, vielen Manufakturen, mit Kennern der Branche, mit Freunden und allerhand anderen Menschen. Wir wollten eine Seite, die das Thema regionale Handarbeit fördert und parallel die Manufakturen und Produzenten unterstützt. Und das ist uns erfreulicher Weise gelungen. Ein Portal zu schaffen, welches Lebensmittelhandwerker und Genießer zusammenbringt.

 

Die Gründer Markus und Felix Kosel

  • facebook
  • twitter
  • Google+
  • LinkedIn

Aktuell fokussieren wir uns auf den Start des Portals. Lassen es leben, sodass es kein statisches Verzeichnis wird, was irgendwo im Internet liegt. Wir stellen Manufakturen vor, erstellen redaktionellen Content, werden Aktionen haben und unsere Besucher auf der Seite mitnehmen auf eine kulinarische Reise durch ihre Region und durch ganz Deutschland.

Die Gründer Markus und Felix Kosel

02 die zukünftigen Pläne?

Das Verzeichnis ist für uns tatsächlich nur ein Zwischenschritt. Unsere Vision und unser anfängliches Ziel ist ein Marktplatz. Ein Portal, auf dem Manufakturen selbst ihre Produkte verkaufen können. Sie sollen die Freiheit behalten zu entscheiden, wann sie was und zu welchem Preis verkaufen. Wir möchten ihnen parallel die Arbeit der Verkaufsabwicklung abnehmen. Denn welcher Lebensmittel-handwerker hat schon Zeit und Lust sich mit dem Verpacken, dem Versand und der Rechnungsabwicklung zu beschäftigen? Sie sollen das tun können, was sie lieben und worin sie auch gut sind, dem Herstellen von kulinarischen Leckereien. Dies ist allerdings noch ein langer Weg. Zwar haben wir in der Programmierung bereits alles technisch vorbereitet und es laufen auch verschiedene Gespräche mit möglichen Dienstleistern und Partnern, doch um diesen Schritt zu gehen, benötigen wir einen oder mehrere Investoren. Auch hier gab es bereits einige Gespräche und wir freuen uns über ein großes Interesse, jedoch ist noch nichts unterschrieben. 

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Das darfst Du natürlich. Bis zum Start haben wir tatsächlich von unserem Ersparten gelebt und Vollzeit für bei-mir-um-die-ecke.de gearbeitet. Nun gibt es neben dem kostenlosen Profil für Manufakturen und Produzenten auch die Möglichkeit, für kleines Geld Premium Partner zu werden und uns somit finanziell zu unterstützen. Premium Partner genießen eine größere Präsenz bei uns, da sie weitere Texte über die eigenen Produkte, eine Bildergalerie, Termine und Aktionen einstellen und weitere Funktionen nutzen können. Also eine win-win Situation, die es uns ermöglicht, weiter zu arbeiten und unserem Ziel näher zu kommen.

  • facebook
  • twitter
  • Google+
  • LinkedIn
  • facebook
  • twitter
  • Google+
  • LinkedIn

 

 

Mach Dir selbst ein Bild von bei-mir-um-die-Ecke.de

zur Internetseite des Startups

Wie kann man Euch unterstützen? 

Oh, das freut uns sehr. Vielen Dank! Klar kann man uns unterstützen! Zum einen kann man direkt mit dabei sein und unser Portal füllen. Sicher kennt der ein oder andere noch weitere Lebensmittelhandwerker, denn wir haben mit über 1.500 längst nicht alle. Welcher Bäcker backt wirklich noch selbst? Wo wird Schokolade in Handarbeit hergestellt und wer baut Obst und Gemüse an und verkauft es direkt auf seinem Hof? Auf unserer Seite kann man uns diese Produzenten ganz einfach vorschlagen. Wir überprüfen natürlich alle Vorschläge und schalten sie anschließend frei. Auch freuen wir uns über jeden, der unsere Seite in den sozialen Medien teilt, der wie ihr über uns berichtet, der Kontakte vermittelt, der einfach über uns mit anderen spricht. Wir haben kein Marketingbudget und können keine große Anzeigen schalten. Wir sind quasi selbst Handwerker und machen bisher alles mit unseren vier Händen selbst. Und je mehr Aufmerksamkeit wir mit bei-mir-um-die-ecke.de bekommen, desto mehr Aufmerksamkeit bekommt unser Anliegen, das regionale Lebensmittelhandwerk zu fördern und zu unterstützen.

Mein Fazit: Ein Aktuelles Verzeichnis regionaler Manufakturen ist längst überfällig. Weiter Empfehlen!

 

An dieser Stelle lade ich Euch herzlich ein,
sich mit mir zu vernetzen. 

twitter  linkedin  facebook 

Ich freue mich auf Euch und wünsche Euch eine schöne und genussvolle Zeit.

Herzliche Grüße

Eure Christine