FOODStartup „Foodguide“
Vorstellung. 

Stellt Euch doch bitte einmal vor

Foodguide hilft Restaurants mehr Kunden zu gewinnen und die Kundenströme zu messen mit Hilfe eines sozialen Netzwerks für Essen. Das Netzwerk basiert auf 100% nutzergenerierten Inhalten. Foodguide ist als App für iOS und Android verfügbar. Mit Foodguide entdecken Nutzer neue Gerichte in ihrer Umgebung, verwenden Such-und Filterfunktionen, bestellen Gerichte über die App, reservieren online und werden selber zum Foodguide, in dem sie eigene Bilder hochladen und mit einer Community aus über 300.000 Foodies teilen.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Begonnen hat alles mit Malte. Und Thailand. Denn der junge Gründer war damals so angetan von der Vielfalt und der Lust der Menschen an gutem Essen. Ein wahres und ehrliches Zelebrieren der Speisen, das ihr faszinierte. Zurück in Deutschland wollte er auch in Europa etwas schaffen, mit dem Essen so detailverliebt gefeiert wird. Die Geburtsstunde von Foodguide. Gemeinsam mit Finn Fahrekrug führt Malte Steiert das Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Aktuell beschäftigen die beiden 10 Mitarbeiter und arbeiten weiter an der Genussexpansion in Europa.

Malte Steiert, Gründer Foodguide

02 die zukünftigen Pläne?

Neben der Nutzer-Millionenmarke steht bei uns 2018 der Launch und Markteintritt in den USA an. Darauf arbeiten wir aktuell stetig hin und stocken unser Team dementsprechend auf.

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Eigentlich monetarisieren wir nicht. Aktuell wollen wir unsere Plattform kostenfrei für B2C und B2B anbieten. Unser Geschäftsmodell ist voll integriert, funktioniert auch und wird langsam und nachhaltig ausgerollt. Grundlegend reden wir über zwei unterschiedliche Modelle. Zum einen können wir Gastronomiebetrieben durch Foodguide einen höheren Nutzerfluss versprechen und entsprechend den ROI von Premiumlistungen digital durch eine Geo Fancing Technologie nachweisen. Und zum anderen integrieren wir Affiliate Partner wie Foodora, Deliveroo und Book a Table, wodurch unsere Nutzer direkt über Foodguide bestellen oder reservieren können.

 

 

Webseite von Foodguide besuchen

los geht´s!

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Selbstverständlich immer mit Kontakten in und rund um die F&B Branche als auch europäisch und/oder international ausgerichtete Investoren.