FOODStartup „LIMAI“
Vorstellung. 

Stellt Euch doch bitte einmal vor

Beerig-herbes Erfrischungsgetränk mit Açai. Gestatten: LIMAI

LIMAI ist ein beerig-herbes Erfrischungsgetränk mit Açai. Nicht zu süß und mit leicht aktivierender Wirkung ist LIMAI eine super Alternative um durstfrei und ohne Koffein- oder Zuckerschock durch das Jahr zu kommen. Das Getränk auf Schwarztee-Basis enthält hochwertige Inhaltsstoffe wie  Açai, Guarana, Ingwer und Rohrzucker und bringt damit die geschmacklich einzigartige Açai-Beere zu uns nach Deutschland.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Anlässlich der Fußball WM 2014 in Brasilien schauen Anton und Kari eine Dokumentation über die Açai-Beere. Die herbe Frucht der Kohlpalme ist aufgrund ihrer äußeren Färbung als „schwarze Perle“ des Amazonasbeckens bekannt und hat es bisher leider nur unter der Etikette einer „Diätbeere“ nach Europa geschafft. Dass die Beere jedoch neben ihres Superfood-Daseins (viele Antioxidantien und die Vitamine B, C, D und E) mit ihrer nussig-erdige Note für einen einzigartigen Geschmack sorgt ist bis dato den wenigsten Menschen bekannt. Um der Beere also den Weg nach Deutschland zu ebnen, kamen die beiden auf die wunderbare Idee, nach langen nachdenklichen Abenden, ein Getränk mit eben dieser Açai-Beere zu entwickeln. 

Das Erstellen der Rezeptur dauerte einige Anläufe und benötigte sehr viel Geduld. „Etwas herber hier, weniger süß dort und eine leichte Schärfe im Abgang soll es haben…“ – die philosophisch geprägte Herumprobiererei im Global Office LIMAIs in Berlin – Oberschöneweide sollte sich lohnen. Etwa zwei Jahre später stand nicht nur die abfüllfertige Rezeptur, sondern auch Name (Dank Studenten der HTW Schöneweide) und Design (Dank den Designern von muskat) waren gefunden und sorgten dafür, dass LIMAI auf die durstigen Feinschmecker Deutschlands losgelassen werden konnte. 

Geschmacklich beschreiben wir LIMAI zumeist als beerig-herb und vor allem erfrischend! Während die leicht nussig schmeckende Açai-Beere stets im Vordergrund ist, bekommt LIMAI durch den Einsatz von Schwarztee einen leicht herb-bitteren Touch im Abgang. Auch Ingwer wird verwendet, jedoch nur sehr dezent, was nicht zu viel Schärfe erzeugt.

Für die richtige Süße sorgt brauner Rohrzucker, so dosiert, dass nicht sämtliche Blutzuckerwerte in die Höhe schießen (der geringe Zuckeranteil ist übrigens auch der Grund, warum wir offiziell keine Limonade sondern ein Erfrischungsgetränk sind). Zudem sorgt eine sehr moderat dosierte Menge Guarana dafür, dass alle LIMAI-Trinker ein wenig wacher werden, ohne dabei einen Koffeinschock erleiden zu müssen. Unsere LIMAI ist seit Ende 2016 auf dem deutschen Markt und wir sind momentan fünf Freunde, die das Herzensprojekt vorantreiben. Wir, als LIMAI-Team, lieben den Geschmack des Getränks und wollen möglichst viele Menschen daran teilhaben lassen. Es geht merklich aufwärts und wir haben aktuell unsere zweite große Abfüllung hinter uns. Die strahlenden Gesichter und positiven Reaktionen der Menschen, die LIMAI zum ersten Mal trinken, zeigen uns, dass wir mit diesem Projekt die richtig Entscheidung getroffen haben und wir freuen uns auf alles, was da noch kommt.

 

Kari Fenske, Gründer LIMAI

Anton Fischer, Gründer LIMAI

02 die zukünftigen Pläne?

Die bisherige Resonanz und die Entwicklung der letzten Monate zeigt uns, dass die Menschen auf genau so ein Getränk gewartet haben. Nicht zu süß, leicht belebend, optisch ansprechend und vor allem erfrischend! Zunächst muss LIMAI deutschlandweit bekannt und auch verkauft werden. Wenn es soweit ist, wird sicherlich auch über Familienzuwachs nachgedacht – über eine kleine Schwester oder einen Bruder wird sich unsere LIMAI sicher freuen. Ideen dazu gibt es auch schon, die können wir aber noch nicht verraten 🙂

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Natürlich, immerhin ist das ein sehr interessantes und vor allem wichtiges Thema für jedes Start-up. Zur Umsetzung der Rezeptideen mussten anfänglich unsere Bausparverträge herhalten. Laufende Kosten wurden durch unsere Einnahmen gedeckelt bis wir für weitere Abfüllungen den ersten privaten Kredit aufnehmen mussten. Aktuell bestehen Überlegungen einen Investor ins Boot zu holen, um unsere Reichweite zu erhöhen. Das würde vieles leichter machen, da wir jetzt auch im Merchandise auf low-budget Realisierungen angewiesen sind.

 

 

Webseite von LIMAI besuchen

los geht´s!

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Das ist ganz einfach – trinkt LIMAI und sagt es gerne weiter, wenn sie euch geschmeckt hat. Wir sind als kleines Start-up sehr aufs Networking angewiesen und freuen uns über jeden neuen (Kunden-)Kontakt, der sich dadurch ergibt. Diese Kontakte versuchen wir dann übrigens, sehr persönlich zu betreuen. 

LIMAI-Bezugsquellen findet ihr auf unserer Homepage www.limai.de. Dort sind nicht nur wunderschöne Cafés und Bars, die LIMAI anbieten, zu finden sondern auch unser Online-Shop sowie der Verweis auf andere Online- und Getränkehändler.

An dieser Stelle lade ich Euch herzlich ein, sich mit mir zu vernetzen. 

twitter  linkedin  facebook 

Ich freue mich auf Euch und wünsche Euch eine schöne und genussvolle Zeit.

Herzliche Grüße

Eure Christine