Stellt Euch doch bitte einmal vor

Zunächst ist mitte ein internationales Team von mittlerweile 16 Leuten aus 12 Ländern. Davon ein Großteil Ingenieure. Uns eint der Gedanke die globale Wasserindustrie komplett zu verändern. Während der letzten 1.5 Jahre haben wir ein neuartiges und patentiertes Wasseraufbereitungssystem entwickelt mit dem Ziel das gesündeste und sauberste Mineralwasser der Welt zu erzeugen. Dazu wird Wasser zunächst mittels unserer patentierten Destillationstechnologie gereinigt und anschließend mit Mineralstoffen versetzt. mitte ist in der Lage, sämtliche Verunreinigungen wie Bakterien, Viren, pharmazeutische Rückstände und sogar Hormone und Pestizide aus dem Wasser zu entfernen. Hier sind wir 60x reiner als ein herkömmlicher Tischfilter.

Nach der Reinigung erfolgt die Mineralisierung. Durch den Einsatz von Mineralkartuschen mit verschiedenen Mineralstoff-Zusammensetzungen, erzeugt mitte individuelle Mineralwasser basierend auf persönlichen Bedürfnissen. So kann mitte z.B. ein niedrig mineralisiertes Wasser ähnlich einem „Evian“ erzeugen. Dadurch macht mitte Mineralwasser aus Flaschen überflüssig. Dem Konsumenten wird einerseits der Kauf und Transport von Flaschen erspart und zusätzlich wird der tägliche Plastikverbrauch drastisch reduziert.

Kickstarter Kampagne gestartet

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Mein Mit-Gründer Faebian (CTO) und ich haben uns über Freunde kennengelernt und sind schnell zum gemeinsamen Interesse Wasser gekommen, dabei haben wir uns über die Verrücktheit (und Rückständigkeit) von abgefülltem Wasser unterhalten. Dann kam auf mein Hirngespinst „Was wäre wenn wir Flaschen einfach komplett ersetzen könnten…“ die Antwort von Faebian „ich glaub ich hab da eine Idee…“

Letztendlich entstand die Idee zu mitte natürlich aus der Notwendigkeit sicheres und gesundes Trinkwasser im Haushalt zu ermöglichen. Das Wasser, dass wir trinken wird stets mehr verunreinigt und sichert somit keine gesunde Wasserversorgung. Die Verbraucher sind daher immer mehr auf Alternativen angewiesen und beziehen ihr Trinkwasser vermehrt aus Wasserflaschen, die häufig aus Kunststoff hergestellt sind. Das sorgt für einen immensen Verbrauch von Kunststoffen, die nicht nachhaltig recyclebar sind. mitte wird mit seinem Wasseraufbereitungssystem die globale, unsichere Trinkwassersituation verbessern und Konsumenten ermöglichen, sich mit gesundem und unbelastetem Wasser zu versorgen.

Jeder mitte-Konsument engagiert sich zudem automatisch sozial: Für jeden von mitte produzierten Liter Trinkwasser wird ein weiterer Liter Wasser an die Nichtregierungs-Organisation water.org gespendet und so die Versorgung mit Trinkwasser in Entwicklungsländern gefördert. Es ist uns beiden, und auch dem Rest des Teams, sehr wichtig Verantwortung zu übernehmen und zu Zugang zu Wasser weltweit beizutragen.

02 die zukünftigen Pläne?

Der nächste große Schritt ist am 9. Oktober 2017. Dann startet unsere Crowdfunding-Kampagne. Die Auslieferung an unsere Unterstützer erfolgt im Frühjahr 2018.

Wir starten zunächst als Premium Produkt für Europa und USA, jedoch mit dem Ziel bis 2019 auch in aufstrebende Märkte und bis 2020 in Entwicklungsländer zu expandieren. Für die globale Versorgung mit sicherem und gesundem Trinkwasser arbeiten wir schon jetzt an der Entwicklung eines günstigeren Produkts..

Insbesondere die Versorgung der Menschen in Entwicklungsländern mit sauberem Trinkwasser ist uns besonders wichtig. Die Versorgung mit sauberem und gesundem Wasser, wie das durch mitte Erzeugte, kann nicht nur der weit verbreiteten Dehydration, sondern auch Mineralmangel und Unterernährung entgegenwirken.

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Klar. Unser Geschäftsmodell besteht vor Allem aus dem Verkauf der Systeme sowie der dazugehörigen Mineralpatronen. Das schöne an unserem Modell ist, dass der Nutzer für die Reinigungsstufe keinen Filter oder dergleichen ersetzen muss. Hierfür fallen keine extra Kosten an.

Zu den Investoren zählen unter anderem Atlantic Food Labs (Christophe Maire) und Döhler Ventures. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Investitionssummen nennen können.

Am Montag, den 09. Oktober 2017, starten wir auf der Crowdfundingplattform Kickstarter eine Vorbestellungskampagne.

 

 

Webseite von mitte besuchen

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Im Rahmen unserer Crowdfunding-Kampagne hoffen wir natürlich auf besonders viele Unterstützer, die gemeinsam mit uns die globale Trinkwassersituation verändern möchten und uns den Markteintritt ermöglichen. Uns zu unterstützen, bedeutet nicht nur Zugang zu gesundem WAsser zu bekommen, sondern auch den Planeten vor noch mehr Plastikmüll zu bewahren. Und zudem natürlich ein junges, engagiertes Team zu motivieren.