Stellt Euch doch bitte einmal vor

„ProBio Revolution“ ist ein Food StartUp, das sich aktuell in der aufregenden Gründerphase befindet und dessen Ziel es ist, die Welt ein Stück gesünder, glücklicher, nachhaltiger und leckerer zu machen. Das 1. Produkt ist ein innovativer, probiotischer & veganer „Joghurt“ auf Cashewkern-Basis, der alle Eigenschaften eines Superfoods vereint und dank seines hohen Anteils probiotischer Kulturen und seiner Zusammensetzung die besten biochemischen Voraussetzungen liefert um eine Menge unseres Glückshormons „Serotonin“ zu bilden. Hinter „Probio Revolution“ steht Sarah, promovierte Biochemikerin, die u.a. an der Uni Witten/Herdecke, University of Cambridge, TU München und an der Harvard Medical School gearbeitet hat. Sarah ist außerdem seit einigen Jahren Veganerin, leidenschaftliche Küchen-Biochemikerin und liebt essen.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden wird zu einem großen Teil durch unsere Ernährung bestimmt. Insbesondere in Ländern mit westlicher Ernährungsweise hat sich in den letzten Jahrzenten die Anzahl der Fälle von insbesondere chronischen Erkrankungen wie Krebs, Diabetes Typ 2, Übergewicht, neurodegenerative Erkrankungen, Depression, Unverträglichkeit und vielen anderen Volkskrankheiten vervielfacht. Dank der Forschung (u.a. des staatlich geförderten „Human Microbiome Project“) ist mittlerweile bekannt, dass alle diese Arten chronischer Erkrankungen mit einer Lebensstil-bedingten krankhaften Veränderung der Darmflora in Verbindung stehen. Sarah ist promovierte Biochemikerin und hat lange Jahre u.a. in der Darmkrebsforschung an der TU München und auch an der Harvard Medical School in USA gearbeitet und sich mit dem Thema intensiv beschäftigt, was ein einen Darm gesund hält und was ihn krank macht. Nicht zuletzt eine eigene Unverträglichkeit, der Veganismus und einige Food-Experimente haben dann dazu geführt, das 1. Produkt entstehen zu lassen: eine veganen, probiotische Superfood-Joghurtvariante.

Insbesondere eine unausgewogene Ernährungsweise basierend auf vielen tierischen Fetten und Eiweiß, hoher Zuckerkonsum sowie stark prozessierte und ballaststoffarme Nahrung sind Hauptursachen für eine kranke Darmflora und ein stark erhöhtes Risiko chronischer Volkskrankheiten.

02 DIE ZUKÜNFTIGEN PLÄNE?

Das Ziel ist es, das Produkt sovielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen, daher arbeitet ProBio Revolution daran Kooperationen und Kontakte zum Einzelhandel aber auch in der Gastronomie aufzubauen, um in Zukunft den Zugang zu den Produkten jedem zu ermöglichen. Aktuell ist Deutschland im Fokus, aber toll wäre natürlich auch den Markt um andere europäische Länder zu erweitern. Außerdem stehen schon sehr konkrete Ideen für einige weitere Produkte in der Pipeline. Darüber hinaus, ist Probio Revolution bedacht auf ethische und faire Arbeitsbedingungen und legt außerdem Wert auf soziale und integrative Arbeitsplätze an allen Produktionsstandorten und in den Ursprungsländern. Daher möchte das StartUp langfristig gerne prozentual mit einem Anteil des Umsatzes lokale Kooperativen und Organisationen unterstützen und intensiv mit diesen zusammenarbeiten, um sich für faire Arbeitsbedingungen bei der Cashew-Ernte einzusetzen um den Familien der Arbeiter ein gutes Einkommen zu ermöglichen und auch auf nachhaltigen Anbau zu achten.

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Das ProBio Revolution noch am Anfang steht, ist Finanzierung und die Suche nach einem geeigneten Investor sehr wichtig und hat in den kommenden Monaten große Priorität!

Die gute Nachricht ist: JEDER Mensch hat die Möglichkeit durch einfache Maßnahmen seine Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen und damit seine Gesundheit proaktiv positiv zu unterstützen, länger zu leben und glücklicher zu sein. Wie? Mit einem hohen Anteil pflanzlicher Nahrung auf unserem Teller sowie einem regelmäßigen Konsum von probiotischen Lebensmitteln, die die Darmflora „gesund“ machen und halten. Mit dem probiotischen, veganen Superfood-„Joghurt“ möchte ProBio Revolution den Menschen die Möglichkeit geben sich für ein gesünderes, glücklicheres und längeres Leben zu entscheiden.

Dr. Sarah Schwitalla

Webseite von ProBio Revolution besuchen

los geht´s!

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Besondere Herausforderungen sind momentan die Suche nach einem geeigneten, zuverlässigen Produktionsstandort für eine Produktion und Lohnabfüllung auch im größeren Maßstab und natürlich die Finanzierung dazu. Außerdem ist natürlich spannend für Synergieffekte verstärkt mit anderen StartUps, Unternehmen, Gastronomie aber auch Bloggern zusammenarbeiten, daher sind interessierte Kontakte sehr willkommen!