PM

GERMANTECH DIGITAL, der branchenübergreifende Company Builder für Konzerne und Mittelstand, veröffentlicht heute seine ersten Ergebnisse.
Anfang 2016 gewann der Company Builder die EWE AG als ersten Kunden. Unter dem Motto “Innovation as a Service” baut GERMANTECH DIGITAL mit einem hochspezialisierten Team aus Tech-Experten und erfahrenen Gründern Start-up-Portfoliounternehmen auf. In den vergangenen zwölf Monaten wurden bereits drei Portfoliounternehmen gegründet, weitere befinden sich im Aufbau. Die Neugründungen sind jeweils in zweistelliger Millionenhöhe finanziert und werden im nächsten Jahr in die Wachstumsphase überführt. Ziel der Start-up Portfoliounternehmen ist es, das zukünftige digitale Kerngeschäft der Kunden aus Industrie und Mittelstand abzubilden. Dafür wurde einen spezieller
“100-Tage Prozess” entwickelt:

● Schritt​ ​1:​ Es werden gemäß der gemeinsam definierten Kriterien Ideen und Technologien aus dem bestehenden Geschäft des Kunden und aus dem Markt zusammengestellt. Das geschieht in permanenter Zusammenarbeit mit dem Kunden, basierend auf einer internationalen und datengetriebenen Analyse des Marktes sowie Ideation-Workshops durch das Expertenteam mit Unterstützung eines
eigenen weltweiten Netzwerks von Innovationsanalysten.

● Schritt​ ​2:​ Die gesammelten Ideen werden bewertet. Aus den positiv bewerteten Konzepten werden Unternehmens-Prototypen entwickelt. Die Prototypen, die dieser Überprüfung standhalten, werden als eigenständige Start-ups ausgegründet.

● Schritt​ ​3:​ ​GERMANTECH DIGITAL stellt dafür Gründungsteams zusammen, die die notwendige und passende Erfahrung mitbringen.

“Unser Management-Team verfügt über insgesamt 100 Jahre digitaler Expertise. Wir haben gemeinsam mehr als 40 Firmen gegründet – kombiniert generieren diese Firmen jährliche Umsätze im Milliardenbereich. Diese Expertise bieten wir jetzt ausgewählten Corporate Partnern an, um das digitale Geschäftsmodell der Zukunft für sie zu finden und gemeinsam aufzubauen”,

sagt Ludwig Preller, Gründer und CEO GERMANTECH
DIGITAL.

Das Modell lässt sich an bestehende Innovationsinitiativen andocken und gewährleistet, dass die Auswahl der Ideen mit signifikantem Potential in die Umsetzungs- und Skalierungsphase gelangt. Diese erfolgskritische Phase wird von ausgewählten Experten begleitet. Dadurch eröffnet GERMANTECH DIGITAL klassischen Unternehmen eine
neue, globale Sicht auf digitale Geschäftsmodelle. Diese werden in einem strukturierten Prozess für die Unternehmen nutzbar gemacht und ermöglichen nachhaltig sowie
langfristig vom Erfolg der gegründeten Star-tup Portfoliounternehmen zu profitieren. Weitere​ ​Informationen​ ​finden​ ​Sie​ ​unter:​ media.germantech.digital

Über​ ​GERMANTECH​ ​DIGITAL
GERMANTECH DIGITAL ist ein branchenübergreifender Company Builder für Konzerne und Mittelstand. Das Unternehmen wurde 2016 basierend auf den Erfahrungen der
Gründer aus der Beratung von DAX-Konzernen und dem Aufbau von mehr als 40 Unternehmen im Digital-, Solar-, Internet-, Energie-, Beratungs- und Mobilfunkbereich
gegründet. Unter dem Motto “Innovation as a Service” baut GERMANTECH DIGITAL in einem speziellen dafür eigens entwickelten “100-Tage-Prozess” für seine Kunden
Start-ups auf. Ziel der so entstehenden Start-up-Portfolios ist es, darin das zukünftige digitale Kerngeschäft der Kunden abzubilden. Gegründet wurde GERMANTECH DIGITAL von den beiden Serien-Unternehmern Ludwig Preller (CEO) und Benjamin Rohé. Die beiden führen gemeinsam mit ihrem
Partner Kevin Dykes ein hochspezialisiertes Team aus Experten und Gründern mit derzeit mehr als 20 Mitarbeitern und arbeiten mit einem internationalen Netzwerk von
mehr als 250 Innovationsanalysten zusammen. Hauptsitz der Firma ist Berlin.
http://germantech.digital

Foto:Bettina Volke