Metro Accelerator Serie (4) Impala

Metro Accelerator Serie (4) Impala

Fragen an das Startup

01 Stellt Euch doch bitte einmal vor

Mit Impala wird es total einfach, ein Hotel in ein intelligentes Hotel zu verwandeln. Über eine gängige und stabile Programmierschnittstelle können Softwareanbieter einfach und sicher Zugang zu wichtigen Hoteldaten erhalten und damit tolle Hotel-Apps erstellen. Was vormals Monate gebraucht hat, kann nun innerhalb von wenigen Minuten gemacht werden. 

02 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Wir waren dabei, eine interne Kommunikationssoftware für Hotels zu entwickeln und mussten feststellen, dass wir ein Jahr und Tausende von Euros benötigen würden um nichts anderes zu tun, als uns in ihr bestehendes System zu integrieren, bevor wir unsere ersten Kunden gewinnen können.

03 Was erhofft Ihr Euch durch die Teilnahme am Metro Accelerator Programm?

Wir erwarten, am Ende des Programms soweit zu sein, dass wir unseren Markt wirklich kennen und mit dem Rat der Branchenexperten herausfinden, wie wir unsere Kunden am besten unterstützen können

Fragen an Jens Lapinski, Managing Director At Metro Techstars

04 Warum habt ihr Euch für Impala als Accelerator Teilnehmer entschieden?

Wir waren total beeindruckt von dem Gründerteam. Wir fanden den Markt toll, auf dem sie aktiv werden wollten, mochten ihr Produkt allerdings gar nicht. Wir dachten aber, wir könnten sie dabei unterstützen, einen besseren Ansatz für ihren Markt zu finden (und das haben wir getan).

 

05 Was sind die nächsten Schritte?

Jetzt müssen sie die ersten Kunden ins Boot holen und die erste Version ihres Produkts herausbringen.

Verpasse keine Acceleratoren News, Bewerbungsfristen und Demodays, trete unserer facebook Gruppe bei oder abonniere unseren Newsletter.

Über den Metro Accelerator

Unter dem Dach des METRO Accelerators powered by Techstars unterstützen METRO und Techstars in zwei Programmen internationale Gründerteams bei der Entwicklung von digitalen Lösungen. Das eine Programm fokussiert sich auf Lösungen für Hotellerie, Restaurants und Catering, das zweite auf den Handel. In den dreimonatigen Programmen helfen erfahrene Mentoren und Experten jeweils zehn ausgewählten Startups von Berlin aus, das eigene Geschäft mit Blick auf Kunden und Investoren erfolgreich weiterzuentwickeln. Der METRO Accelerator powered by Techstars startete 2015 mit dem weltweit einzigen, regelmäßigen Hospitality-Programm. Weiterführende Informationen unter www.metroaccelerator.com

Metro Accelerator Serie (6) Somm’It

Fragen an das Startup 01 Stellt Euch doch bitte einmal vor Somm'It ist ein Team von 25 Personen, die einen Sommelier-Assistenten allen Restaurant-Backoffices und in allen Taschen der Mitarbeiter und Kunden platzieren wollen. Was macht ein Restaurantleiter oder ein...

Metro Accelerator Serie (5) Kitro

Fragen an das Startup 01 Stellt Euch doch bitte einmal vor Das KITRO-Team besteht aus den Gründerinnen Anastasia Hofmann und Naomi Mackenzie sowie Elliot Salisbury, der als Leiter Technologie zu dem Team gestoßen ist. Gemeinsam wollen wir das Thema...

Metro Accelerator Serie (3) FudyBudy

Fragen an das Startup 01 Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Pedro und Jaime, die Gründer von FudyBudy.com: Der einfachste Weg zu Ihrer Abholbestellung bei Restaurants. Wir bieten über 100 verschiedene Speiseangebote in einem Umkreis von weniger als 5 Minuten...

About The Author

Stefan Kny

Stefan Kny kümmert sich um die Themen: Acceleratoren, Mobility und Food.

Twitter @gruendermetro

Bleib´informiert

FoodStartup Adventskalender

Weihnachtsbox von HelloFresh, leckerer Kuchen von Elikat...und vieles mehr warten auf Euch ab 1. Dezember

Tragt Euch hier ein.

DANKE! Kinder gebt fein acht im Posteingang habe ich die Bestätigungsmail untergebracht.