PM

Ab sofort können Kunden im NX- FOOD Start-up-Regal bei „Emmas Enkel“ in Düsseldorf drei Monate lang Nudeln und bald auch Salatcroutons auf Basis von Insektenproteinen kaufen. Im Start-up-Regal, das im April 2017 im Real Markt in Berlin-Lichtenberg als Pilot startete und inzwischen in weiteren Märkten ausgerollt wird, werden neue innovative Food-Produkte drei Monate testweise vermarktet. Seit Februar kommt das NX-FOOD Start-up-Regal auch im Verbrauchermarkt Emmas Enkel in Düsseldorf zum Einsatz. Hier werden erstmals in Deutsch- land produzierte Nahrungsmittel mit verarbeiteten Insektenproteinen verkauft. Der Großhandels- und Lebensmittelspezialist METRO kooperiert seit Oktober 2017 mit dem Start-up Plumento Foods bei der Entwicklung von Lebensmitteln mit Insektenproteinen. Plumento Foods sammelt über das Start-up-Regal erste Handelse- rfahrungen. Möglich ist das Angebot von Insekten als Lebensmittel in Deutschland seit dem 1. Januar 2018, als die neue europäische Novel Food-Verordnung (EU) Nr. 2015/2283 in Kraft getreten ist. Sie regelt den Umgang mit neuartigen Lebensmitteln und neuarti- gen Lebensmittelzutaten.

„Als Lebensmittelspezialist bieten wir als Erster im deutschen Handel Alltags-Lebensmittel mit Insektenproteinen an, die auch in Deutschland hergestellt werden. Wir sind damit Vorreiter, da wir Insekten als eine nährstoffreiche Proteinalternative sehen. Als Großhandels- und Lebensmittelspezialist verfügen wir über die Möglichkeiten, zukunftsweisenden Produkten den Weg in den Handel über das Start-up-Regal zu ermöglichen“,

sagt Fabio Ziemßen, Director Food Innovation NX-FOOD. Der Hub der METRO verantwortet die Geschäftsentwicklung für neue Lebensmittellösungen und Konzepte im Handels- und Gastronomieumfeld.

„Die Änderung der Gesetzgebung, die es seit Januar dieses Jahres ermöglicht, Insekten als Nahrungsmittel zu vermarkten, eröffnet dem Lebensmittelsystem ganz neue Möglichkeiten“,

so Ziemßen weiter. Die Produkte hat Plumento Foods, ein innovatives Food-Tech Start-up, das sich auf die Entwicklung von Lebensmitteln aus alternativen Proteinen und insbesondere Insektenproteinen spezialisiert hat, entwickelt. Das Pforzheimer Start-up um die Gründer Dr. Daniel Mohr, Dr. Reinhard Käppel und Nicolas Stöckert besteht aus einem achtköpfigen Team, darunter Agraringenieure, Ökotrophologen, Protein- und Marketing- Spezialisten.

Die Idee, Insektenproteine als Alternative zu tierischen Eiweißen aus der traditionellen Fleischproduktion zu nutzen, entwickelte Mohr in Shanghai, wo er 14 Jahre lebte. In seiner Heimatstadt Pforzheim gründete er gemeinsam mit zwei erfahrenen Spezialisten aus der Lebensmittelbranche das Food-Tech Start-up, das nun einer der Vorreiter für insektenbasierte Nahrungsmittel in Europa ist.

„Insekten weisen eine Vielfalt von Vorteilen auf: Sie benötigen viel weniger Futter und Platz, um die gleiche Menge an Proteinen zu liefern wie beispielsweise Schweine oder Rinder. Gleichzeitig erzeugen sie nur einen Bruchteil an Treibhausgasen. Hinzu kommt, dass die aus Insekten gewonnen Proteine sehr hochwertig sind. Durch die angebotenen, alltäglichen Produkte wie Nudeln, in denen die Insektenproteine verarbeitet sind, bieten wir eine gute Möglichkeit, sich diesem wichtigen und neuen Trend zu nähern“,

so Mohr. Innerhalb von eineinhalb Jahren entwickelte Plumento Foods eine nachhaltige und tragfähige Alternative zu Proteinen aus Schlachttierhaltung.

Die Produkte sind ab sofort im NX-FOOD Start-up-Regal in Düsseldorf bei Emmas Enkel erhältlich.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit den innovativen Produkten in Düsseldorf starten. Food-Tech und Food-Innovation verbinden viele mit unwirklichen Zukunftsthemen. Jetzt bietet sich die Möglichkeit, dass wir an unserem Heimatstandort zukunfts- fähige und reale Produkte mit Insektenproteinen erlebbar machen“,

sagt Ziemßen.

 

METRO ist ein führender internationaler Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel. Das Unternehmen ist in 35 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2016/17 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von rund 37 Mrd. €. Das Unternehmen liefert maßgeschneiderte Lösungen für die lokalen und internationalen Bedürf- nisse seiner Groß- und Einzelhandelskunden. Mit seinen Vertriebsmarken METRO/MAKRO Cash & Carry und Real sowie Belieferungsservices und Digitalisierungsinitiativen setzt METRO die Standards von morgen: für Kundenfokussierung, digitale Lösungen und tragfähige Geschäfts- modelle. Mehr Informationen unter www.metroag.de.

NX-FOOD steht für Next Generation Food und ist ein Hub der METRO für neue Lebensmittellö- sungen, der Kundenbedürfnisse, zukünftige Trends und ein besseres Nahrungsmittelsystem adressiert. Das Spektrum von NX-FOOD umfasst dabei Themen wie Lebensmittelverschwen- dung und deren Reduktion, Vertical Farming-Ansätze, sowie nachhaltige neue Food-Konzepte und Produktinnovationen für Gastronomie und Endverbraucher, die durch Initiativen wie das Start-up-Regal den Kunden der METRO zugänglich gemacht werden. Mehr Informationen zu NX-FOOD auf www.nx-food.com.