Interview

Dominik, was genau ist deinepromotion.de?

DeinePromotion.de ist die neue, moderne Jobplattform für Promotion-, Messe-, Events- und Studentenjobs von der Jobsuche bis hin zur Rechnungsstellung. Sie leitet im Grunde genommen die Digitalisierung der kompletten Promotionbranche ein. Aktuell gibt es nur eine Webseite auf dem kompletten Markt, die relevant ist. Nur leider ist diese schon lange nicht mehr zeitgemäß. Da wir aus der Promotionbranche stammen, kennen wir Schwierigkeiten, die auch über die Jobfindung hinaus entstehen können und wie sehr sich beschwert wurde. Schlussendlich haben wir uns dazu entschlossen das ganze zu verändern. So entstand die Idee!

An wen richtet sich das Portal?

Das Portal richtet sich natürlich an alle Personen, die schon Promoter sind oder waren, den Markt kennen und Jobs in den oben genannten Bereichen suchen. Mit uns ist es endlich möglich, diese auch von unterwegs per App zu finden und sich direkt zu bewerben! Ebenfalls wollen wir darüber hinaus den Job an sich vereinfachen. Es geht nicht nur darum den Job zu finden, wir möchten den Promoter bis zur Rechnungsstellung begleiten und all seine Aufgaben des kompletten Einsatzes digitalisieren!
Unsere Webseite spricht aber auch ebenfalls junge Menschen an, die zum ersten Mal auf der Suche nach Aufgaben sind. Wir glauben, dass unser übersichtliches Design und unser zeitgemäßes Auftreten Studenten und jungen Promotern die Suche so einfach wie möglich macht! Denn darum geht es heutzutage.

Welche Features hat Eure Plattform im Gegensatz zu anderen?
Im Grunde genommen haben wir komplett umgedacht. Aber einer unserer großen Vorteile gegenüber anderen Plattformen ist, dass Deine Promotion eine Kooperation mit einem Factorer eingegangen ist. Somit können die erledigten Jobs innerhalb von 24h abgerechnet werden, ohne dass für den Auftraggeber ein Nachteil entsteht. In der Promotionbranche dauert es manchmal seine Zeit sein Geld von Agenturen zu erhalten. Was auch völlig ok ist. Dennoch kenne ich es aus meiner Promotionzeit. Das hat manchmal doch etwas zu lange gedauert. Genau das wollten wir ändern!
Für unsere Kunden, also Agenturen, bieten wir die Streuung Ihrer Jobangebote! Das Jobinserat landet nicht nur bei uns auf der Plattform, sondern auch auf unserem zweiten Kooperationspartner PromotionFriends. Dort geht es um zwei wesentliche Punkte – Bewertungen von Agenturen und Aufklärung der Promotionbranche. Nutzer haben ebenfalls die Möglichkeit unser Joblisting auf der Webseite zu sehen.
Ein weiterer Punkt ist der Social Media Support. Der Grundgedanke ist: Der Job findet den Jobsuchenden, nicht umgekehrt. Aktuell ist es so, dass Jobs nur gesehen werden, wenn auch aktiv auf die Plattform geklickt wird. Wir wollen aber mit dem Job gemeinsam dort sein, wo sich auch der Promoter oder Student befindet. Und das ist am Smartphone, in Social Media! Wir bewerben den Job aktiv in Facebook – wir betreiben mit PromotionFriends gemeinsam die größte, deutsche Promotion-Facebookgruppe mit ca. 25.000 Mitgliedern, die aktiv Jobs suchen – und Instagram. Da hat sich noch niemand so richtig damit beschäftigt. Auch keine großen internationalen Jobplattformen.
Wie lange arbeitet Ihr schon an der Plattform, welchen Hintergrund bringt ihr mit?
Seit ziemlich genau einem Jahr. Die Idee entstand durch die Praxis. Wir selbst haben während unserer Studienzeit und später auch als Hauptbeschäftigung in der Promotionbranche gearbeitet. Da man mit der Zeit für viele verschiedene Agenturen gearbeitet hat, auch in verschiedenen Positionen, lernt man dementsprechend viele verschiedene Arbeitsprozesse kennen. Auch die Monopolstellung eines veralteten Portals und die daraus resultierenden Beschwerden auf beiden Seiten haben uns praktisch dazu gezwungen, etwas Neues auf den Markt zu bringen. Wir haben also alle Probleme und Schwierigkeiten, die wir seit langem geduldet haben aufgelistet und Lösungen dafür gesucht. So entstand das Konzept.

DeinePromotion.de besuchen

Wie funktioniert deinepromotion.de ?
Hat eine Agentur einen Job auf unserer Plattform eingestellt, kann sich der Jobsuchende über unsere Plattform bewerben. Die komplette Abwicklung findet ebenfalls innerhalb unseres Systems statt. Der Auftraggeber kann Bewerber verwalten, sie an- oder ablehnen und die Einsätze planen. Auch das Check-In eines Einsatzes, welches für einige Jobs notwendig ist, funktioniert direkt über uns natürlich auch per App. Weitere Aufgaben wie Berichte oder Reportings, die oft nicht pünktlich ausgefüllt und abgegeben werden, können direkt auf unserer Plattform an die Agentur gesendet werden. Wir wollen dadurch den kompletten Alltag auf beiden Seiten vereinfachen und das Vergessen von To Do’s verhindern. Das Stellen einer Rechnung funktioniert ebenso über unser System. Der Promoter wählt den Job aus, den er gerne abgerechnet haben möchte und füllt alle wichtigen, vorgegebenen Felder aus, sodass die Agentur schnell und unkompliziert die erstellten Rechnungen erhalten. Somit ist der komplette Einsatz von der Jobsuche bis hin zur Abrechnung von uns gelöst und vereinheitlicht.
Wie sehen Eure Pläne für die Zukunft aus?
Unser Plan sieht vor, uns als wichtiger Bestandteil der kompletten Promotionbranche zu etablieren. Deine Promotion soll das unabdingbare Tool für Auftraggeber und Jobsuchende sein und vor allen Dingen zeitgemäße Projekte mitbringen. Wir wissen, dass wir das nur gemeinsam mit der Branche schaffen. Sagen wir mal so – es ist sehr viel geplant, das die Branche noch überhaupt nicht gesehen hat. Wir möchten einiges ändern.
Zudem möchten wir mit unserem Kooperationspartner PromotionFriends viel Aufklärung betreiben. Viele Themen kursieren durch die Gegend wie Scheinselbstständigkeit, Versicherungen, Steuer, etc.. Wir möchten das Potenzial eines Promotionjobs der breiten Masse zugänglich machen. Viele wissen mit dem Begriff an sich noch nicht viel anzufangen. Auch das soll sich ändern. Denn Fakt ist: Promotion macht Spaß, Promotion ist dynamisch und Promotion füllt vor allen Dingen Dein Portemonnaie!
Die Gedanken kreisen auch schon Richtung Ausland. Promotion ist überall. Gespräche sind ebenfalls schon geführt worden mit Kontakten aus verschiedenen europäischen Ländern. Das ist aber, denke ich, noch zu weit weg. Zunächst wird sich auf den deutschen Markt konzentriert!
Vielen Dank für das Interview.