Wir trafen Sener, den CEO von Fluxport auf dem Accelerator Beyond1435 Demoday „Wo ist die nächste Steckdose?“ oder „Kann mir jmd. bitte sein Ladekabel leihen?“ Zwei Sätze, die uns tagtäglich in Cafés, Konferenzen und anderen öffentlichen Orten begegnen. Sener kennt das Problem und er hat eine Lösung.

Für viele unserer Zeitgenossen sieht die Bedürfnis-Pyramide nach der Maslow´schen Bedürfnishierachie überspitzt so aus:

Um den Grundpfeiler „Akku“ kümmert sich M. Sener Abanozoglu von FluxPort:
w

1. Sener, was genau ist Fluxport?(Vorstellung Person/Produkt)

Ich bin 37 Jahre alt und habe Elektrotechnik studiert. Seit 15 Jahren bin ich im Mobile-Umfeld unterwegs, ursprünglich mit Fokus auf Mobile Marketing.

Der allgemeine Charging-Prozess ist immer ein schmerzhafter Vorgang – diese Kabel überall und die Suche nach der Steckdose. Mit FluxPort wollen wir diesen Schmerz in etwas Cooles umwandeln.

Mit FluxPort genießen Smartphone-Nutzer immer und überall einen vollen Akku. FluxPort bietet ein Wireless-Charging-Ecosystem, bestehend aus Ladestationen – den FluxPorts – und einer Smart Battery App. Alle User können mit den FluxPort-Geräten zu Hause, im Auto, im Büro, unterwegs und mit FluxNet auch an öffentlichen Orten wie Restaurants, Cafés, Friseursalons, Hotels und Flughäfen ihre Smartphones kabellos aufladen, egal mit welchem Smartphone. Mit jedem Aufladen wird der User mit Punkten belohnt.

2. Laden ist also Bei Euch nicht Nur Laden?

Richtig, FluxPort bietet ein Loyalty-System: Ein voller Akku und das Aufladen des Smartphones werden mit FluxCoins belohnt – im Prinzip wie gesammelte Meilen oder gestempelte Karten. Die gesammelten FluxCoins können in Prämien und Gutscheine umgetauscht werden.

3. Vorteile für Kunden/CafÉS?

Mit der FluxSmart App kann der User nicht nur FluxCoins sammeln, sondern erhält auch einen persönlichen Akku-Butler der unnötige Funktionen, Tasks und Smartphone-Einstellungen ein- bzw. ausschaltet, um dadurch Akku zu sparen. FluxSmart kennt die User-Angewohnheiten, lernt mit und optimiert so den Akku-Verbrauch. Die Nutzung von Hardware und Software werden in Media Services gebündelt.

w

4. Wer zählt zu Euren Kunden?

Starbucks Deutschland, Lufthansa Lounges, Coffee Fellows und Turkish Airlines nutzen unsere Geräte um ihren Kunden eine Auflademöglichkeit anzubieten.

5. Wie monetarisiert ihr?

Im ersten Step haben wir durch B2C- und B2B-Hardwareverkäufe monetarisiert. Im Moment bauen wir die AI-AdTech-Sparte auf und wollen damit im Digital Media Business aktiv werden.

6. Wie sehen die zukünftigen Pläne aus?

Mit einer stärkeren Verbreitung in den Locations wollen wir zum einen Wireless Charging in der Breite salonfähig machen. Zum anderen soll die App mit dem Loyalty-System wachsen.

Informationen Gründer/Produkt

Über M. Sener Abanozoglu, CEO FluxPort

FluxPort wurde 2014 von M. Sener Abanozoglu mithilfe eines Teams aus Berliner Ingenieuren gegründet. Abanozoglu besitzt als Diplom-Elektroingenieur und Wirtschaftswissenschaftler selbst geschätzte 36 Ladekabel. Bereits während seines Studiums in Berlin gründete er die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen des EXIST-Gründerprogramms geförderte Blue On Shop GmbH. Blue on Shop ist ein Full-Service-Anbieter zur Realisierung interaktiver Mobile-Marketing- und Digital-Signage-Kampagnen.

Über Fluxport

FluxPort ist ein Anbieter für Wireless Charging von Smartphones. Mit dem FluxPort-System können Smartphone-Nutzer ihr Gerät unterwegs und zu Hause unkompliziert aufladen. Über das FluxPort-System baut FluxPort ein Partner-Netzwerk in Gastronomie, Hotellerie, Einzelhandel und Dienstleistungsbranche auf, das deutschlandweit und darüber hinaus kabelloses Laden für Smartphones aller aktuellen Marken wie Apple, Samsung, LG, Google Nexus und Nokia Lumia ermöglicht.

Mit zentralem Unternehmenssitz in Berlin ist FluxPort das erste Unternehmen Deutschlands, das den Wireless-Charging-Ansatz in Kooperation mit lokalen und regionalen Unternehmen im Netzwerk etabliert. Über Kooperationspartner ist FluxPort auch international wie in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden, in Irland, Kroatien und der Türkei erhältlich.

www.fluxport.com