PM

Das Leasing-Startup VEHICULUM erhält eine Seed-Finanzierung in Höhe von zwei Millionen Euro vom Venture Capital Fonds coparion, der SchneiderGolling-Gruppe sowie Oskar Hartmann, einem der erfolgreichsten Seriengründer Russlands.

Während sich Mobility-Startups um Elektromobilität und autonomes Fahren kümmern, vollzieht sich der größte Wandel der Branche abseits des Rampenlichts: im Vertrieb. Schon 2030 wird jedes zweite Auto online beschafft – und nicht länger gekauft, sondern geleast. “Wir erleben seit vielen Jahren einen Trend hin zum Leasing”, sagt Lukas Steinhilber, Gründer von VEHICULUM. “Weil es im Kern bietet, was Kunden in Zeiten von Netflix und Spotify erwarten: monatlich planbare Kosten, Nutzung statt Besitz und minimales Restwert-Risiko.” Doch trotz Leasingtrends werden Autos weiter vertrieben wie vor 20 Jahren – lokal, offline und wenig transparent. Die Plattform VEHICULUM der Berliner Gründer Lukas Steinhilber (CEO), Melchior Bauer (CEO) und Guy Moller (CTO) holt Fahrzeugleasing ins 21. Jahrhundert. Dazu scannt das Startup täglich Angebote hunderter Leasinganbieter in Deutschland und bietet als erste Plattform einen Preisvergleich in Echtzeit. Das reduziert den Such- und Vergleichsaufwand von zehn Stunden auf fünf Minuten und spart Kunden im Schnitt zwischen 3.000 und 4.000 € pro Vertrag.

 

Nach Investitionen von Größen aus der Automobilbranche wie Michael Kern, Ex VW-Vorstand, oder Andreas Schlegel, Global Retail Chef von Volvo, gibt VEHICULUM nun seine Seed-Finanzierung bekannt. Der Venture Capital Fonds coparion, die SchneiderGolling Gruppe sowie Oskar Hartmann, Star der russischen Startup-Szene und Gründer von Carprice.ru und KupiVIP, investieren rund zwei Millionen Euro in VEHICULUM. Damit erhöht sich das Investitionsvolumen des Unternehmens auf fast drei Millionen Euro. Mit dem frischen Kapital soll die Mitarbeiterzahl in 2018 von 20 auf über 50 wachsen und die Entwicklung vom Leasing-Vermittler zum weltweit ersten hersteller- und bankenunabhängigen Online-Shop für Fahrzeugleasing vorangetrieben werden – zunächst für Geschäftskunden, perspektivisch auch für den privaten Markt. “Die Zukunft des Autohandels heißt nicht Lead-Generation, sondern E-Commerce. Deshalb wickeln wir Transaktionen im Gegensatz zu anderen Leasing-Börsen schon heute direkt über unsere Website ab”, sagt Melchior Bauer. “Nutzer werden über VEHICULUM mit nur wenigen Klicks einen Leasingvertrag abschließen können, genauso wie sie ihren Handy- oder Stromvertrag online abschließen.”

 

Bei der Produktentwicklung kann VEHICULUM nun auf die Expertise und das breit gefächerte Netzwerk der Neuinvestoren zurückgreifen. “Wir sind stolz, so starke und internationale Investoren gefunden zu haben, die von unserer Vision überzeugt sind und uns in der weiteren Wachstumsphase unterstützen werden. Unsere Investoren wissen alle, wie man Startups zu richtig großen Unternehmen aufbaut”, so Lukas Steinhilber. Dank dem Netzwerk der SchneiderGolling-Gruppe kann VEHICULUM ab sofort auch eine Rund-um-Versicherung aus Haftpflicht und Kasko zum Leasingvertrag anbieten. “Ein maßgeschneidertes Versicherungsprodukt ist der nächste logische Schritt auf dem Weg zum digitalen One-Stop-Shop für Autoleasing. Unsere Kfz-Versicherung kann mit nur einem Klick hinzugebucht werden und ist deutlich günstiger als der Marktstandard. Das gibt es so bislang noch nicht”, sagt Melchior Bauer.

 

David Zimmer, Geschäftsführer coparion:

“VEHICULUM hat uns sofort begeistert: ein überzeugendes, komplementäres Team, ein zukunftsfähiges, einzigartiges Geschäftsmodell und starkes Wachstum in einem attraktiven Markt. Wir freuen uns sehr, als Investor das Team auf seinem Weg begleiten zu können.

Franz Rudolf Golling, Vorstand SchneiderGolling Gruppe:

“Wir schauen uns regelmäßig Investmentmöglichkeiten an, beteiligen uns aber nur vereinzelt, das Invest muss schon zu uns passen. Bei VEHICULUM ist das zu 100% der Fall, vor allem da wir das Thema verstehen und auch über unser Netzwerk guten Mehrwert bieten können.

Oskar Hartmann, Founder & President Hartmann Holdings:

“Ich investiere ausschließlich in Firmen, die über riesiges Wachstumspotenzial in großen Märkten verfügen. Der Gebrauchtwagenmarkt ist bereits weitgehend digitalisiert, der Neuwagenmarkt aber ist komplett offline und muss sich dramatisch verändern, um für die Zukunft gewappnet zu sein. VEHICULUM ist global der einzige Player, der verstanden hat, in welche Richtung sich Neuwagen-Retail entwickelt.”

Über VEHICULUM

VEHICULUM ist die erste und bislang einzige Online-Plattform, die einen unabhängigen und transparenten Preis-Überblick von Leasingangeboten und dazu Online Transaktionen ermöglicht. Im Juli 2015 von Lukas Steinhilber (CEO), Melchior Bauer (CEO) und Guy Moller (CTO) gegründet, kooperiert das Berliner Start-up inzwischen mit zahlreichen Partnern in ganz Deutschland, darunter namhafte Marken wie Audi, BMW, Volvo oder Ford. Bis Ende 2018 plant VEHICULUM Leasingverträge im Wert von rund 500 Millionen Euro abzuwickeln.

Über coparion 

coparion ist ein Venture Capital Investor für junge, deutsche Technologieunternehmen. Mit einem Fondsvolumen von 225 Mio. Euro trägt coparion signifikant zum schnellen und nachhaltigen Wachstum bei.

coparion unterstützt unternehmerischen Weitblick mit Know-how, ohne in das operative Geschäft einzugreifen. Durch die langjährige Erfahrung im Venture Capital und im Aufbau von Unternehmen erkennt das coparion-Team Potenziale und eröffnet neue Perspektiven. coparion bringt die Substanz, Ausdauer und Kreativität mit, um auch schwierige Situationen gemeinsam erfolgreich zu meistern.

coparion finanziert ausschließlich gemeinsam mit Co-Investoren. Der Fokus liegt auf der Start-Up- und jungen Wachstumsphase. Pro Unternehmen investiert der Fonds bis zu 10 Mio. Euro, üblicherweise in mehreren Finanzierungsrunden zu je 0,5-3 Mio. Euro. coparion hat Büros in Köln und Berlin.

Über die SchneiderGolling Gruppe 

Die SchneiderGolling Gruppe, eine mittelständische, Inhabergeführte Gruppe, ist auf digitale Versicherungsprodukte spezialisiert. In diesem Segment ist sie u.a. mit der Mietkautionsversicherung und dem Verkauf von Garantieversicherungen und Schutzbriefen für hochwertige Konsumgüter einer der Marktführer im deutschen und österreichischen Versicherungsmarkt. Weiterhin investiert die SchneiderGolling Gruppe in Unternehmen, die Internet gestützte Prozesse und Produkte anbieten und deren Geschäftsmodell Berührungspunkte mit dem Bereich des Risikomanagements und Risikotransfers aufweisen.

VEHICULM im Business Special