Foodstartup Sahnehirsch

Foodstartup Sahnehirsch
Stellt Euch doch bitte einmal vor
Der Sahnehirsch ist Deutschlands erster Kräuter-Sahne-Likör und kommt aus Hamburg. Schon seit Jahren bastelt unser Team, die heutige „Gebrüder Schlürf GmbH”, an der Umsetzung. Die unterschiedlichsten Kräutermischungen und Sahne-Beigaben wurden ausgedacht, durchprobiert und verfeinert, bis schließlich ein namhafter Destillateur unseres Vertrauens dieser Erleuchtung zur Marktreife verhalf. Seitdem wird das Mazerat nach exklusiver Geheim-Rezeptur noch per Hand angerührt und bis zur vollen Geschmacksentfaltung gelagert. Herbes und Süßes in einem Glas klingt für manche irritierend, aber vertraut uns: Der Sahnehirsch ist eine der kremigsten Getränke-Innovationen der vergangenen Jahre und sagenhaft lecker. Ein Jagdbitter, der vom Rahm geküsst wird.
Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Ich persönlich komme aus dem kreativen Bereich und habe mein Studium im Bereich Kommunikationsdesign abgeschlossen. Teil meiner Bachelorarbeit war es, eine fiktive Marke zu erstellen, mit allem was dazu gehört. Da wir auf Partys immer schon erste Proben des Likörs angeboten hatten, mit durchweg positivem Feedback, kamen mir schnell die Vision und Bock, eine Marke für eben genau diesen Likör zu kreieren. Die positiven Meinungen meiner Dozenten haben mich extrem motiviert, mich intensiver in die Spirituosen-Branche einzuarbeiten. Mit dem entsprechenden Know-How, aber auch einer guten Portion Humor, war dann der Grundstein für den „Sahnehirsch” und die Gebrüder Schlürf GmbH gelegt. Zusammen mit meinem Vater, dem Hörfunk-Comedian Andreas Altenburg und jeweils zwei Freunden gründete ich unser gemeinsames Unternehmen in Hamburg Eimsbüttel.

 

Die zukünftigen Pläne?

Wir haben die Gebrüder Schlürf GmbH im März 2020 gegründet und hatten unseren Verkaufsstart am 8. Mai. Es sind also knapp 3 Monate vergangen. Man kann schon sagen, dass wir einen Sahnestart hingelegt haben. Unsere erste Charge neigt sich dem Ende zu und die zweite ist bereits auf dem Weg. Wir haben viel Traffic auf unserer Homepage (www.sahnehirsch.de) und kriegen täglich Bestellungen rein. Im gesamten Norden sind wir sowohl in einigen großen Supermärkten aber auch im kleinen Fachgeschäft um die Ecke gelistet. Auch hier ist das Feedback der Betreiber außerordentlich positiv. Am erfreulichsten ist jedoch, dass unter den Kunden etliche sind, die bereits ein zweites oder auch schon drittes Mal den Sahnehirsch nachgekauft haben. Auch dass wir preislich höher liegen als manches Produkt der Konkurrenz, nehmen unsere Fans mit dem Verweis auf die Qualität gerne in Kauf.
Die Herausforderung in der Zukunft ist es, trotz noch überschaubarem Personal, den Anforderungen des Handels an unseren Vertrieb gerecht zu werden.
Unsere Strategie war ursprünglich eine andere. Mit der Gründung kurz vorm Corona-Lockdown waren wir eigentlich davon ausgegangen, unsere ersten Schritte in der norddeutschen Gastronomie, Schwerpunkt Hamburg, zu unternehmen. Aufgeschoben ist ja aber nicht aufgehoben. Und so hoffen wir, dass sich die gesamt Branche bis zum nächsten Jahr wieder erholt und wir nach und nach ganz Deutschland auch über den Bar-Tresen rüber wieder kremich machen ( Ja, wir bei Sahnehirsch schreiben kremich mit K ;). Ganz nebenbei sind nämlich alle Gebrüder Schlürf leidenschaftliche Kneipengänger.
Zudem sind weitere Sahnelikör-Kreationen im Gebr.-Schlürf-CI in Planung und auch im Süßwarenbereich steht was Leckeres an.

Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Klar. Wir folgen einem klaren Businessplan und haben von Anfang an nur unser Eigenkapital investiert. Die Summe befand sich im unteren fünfstelligen Bereich.

Wie kann man Euch unterstützen?

Als Allererstes, tut euch selbst einen Gefallen und probiert den Sahnehirsch. Wir versprechen nicht zu viel, es ist ein völlig neues Geschmackserlebnis. Wenn er euch schmeckt, fragt in eurer Stammgastronomie oder in eurem Lieblingseinzelhandel nach dem „Sahnehirsch” und weckt das Interesse der Leute. Es wäre uns eine Freude, wenn ihr dann unseren „Sahnehirsch” direkt bei euch um die Ecke erhaltet, falls er dort nicht eh schon gelistet ist. Folgt uns gerne auch bei Instagram & Facebook, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und um uns ehrliches Feedback zu geben. Das bringt uns enorm weiter.

 

Webseite von Sahnehirsch

Wir haben mehrere hundert FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

beeskin

beeskin

beeskin1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor. beeskin produziert seit 2019 Bienenwachstücher, den nachhaltigen und wiederverwendbaren Ersatz für Frischhaltefolie. Wir verwenden ausschließlich Europäische Rohstoffe und produzieren in Berlin. Wir verkaufen...

FoodStartup Salto

FoodStartup Salto

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hallo! Wir sind Salto. Wir machen Wasser krasser. ☺Salto ist echter Fruchtgeschmack fürs Wasser. 0% Zucker, 100% Natur und 100% geil. Und selbst dosierbar! Für mindestens 20 Gläser. Abgefüllt wird Salto in eine genauso stylische wie...

FoodStartup Ocha Ocha

FoodStartup Ocha Ocha

Stellt doch bitte Euer Foodstartup vor Wir sind Ocha Ocha. Mit Eistees ganz nach japanischem Vorbild, also zucker- und süßungsfrei und mit dem Fokus auf echten, puren Geschmack und hochwertige Qualität der Naturprodukte, wollen wir der Getränkeindustrie Paroli bieten...

Anzeige

HB_BesterOnlineBroker_2017_250x539

RSS FoodBuzz Podcast

  • Die unterschätzte Logistik 20. Juni 2020
    In der 11. Folge des FoodBuzz Podcast sprechen wir mit Eric Thieme, CEO von Foodnewcomer über: -Vorstellung Eric Thieme  -Dein Weg ins Regal - Herausforderungen in der Logstik. Mehr über diese und andere Folgen unter www.foodbuzz.de/podcast

Anzeige

RSS Startups News @Vegconomist

  • Kammergold – Vom Festival-Veranstalter zur Konserven-Kulinarik
    Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/u68201/wp-includes/functions.php on line 7600 Kaum eine Branche hat es schwerer in dieser verrückten Zeit getroffen als die Kultur- und Veranstaltungsbranche. Davon können auch Martin “Flippo” Riedel, Heather Donaldson (beide Afrika Karibik Fest, Wassertrüdingen) und Florian Zoll (Taubertal-Festival, Rothenburg ob [...] Der […]

RSS Startuprad.io

  • Questlog mastered individualized mass production
    Questlog mastered individualized mass production Media Partnership This interview is in media partnership with the CONTENTshif accelerator program (https://www.contentshift.de/en/accelerator/programme/for-startups/), which we follow since its inception. CONTENTshift is the accelerator program of the German Book Publishers and Printers Association. Below you will find more interviews from past batches. We used to record the interviews directly at […]

Twitter @Gruendermetro