PM

Verve macht Word-of-Mouth zum zuverlässigen Marketingkanal

 

Berlin, 14. Februar 2018. Das 2014 von den Brüdern Callum und Liam Negus-Fancey in London gegründete Startup Verve startet mit seiner Word-of-Mouth-App in Deutschland durch: Über die Plattform können Fans Event-Tickets an ihre Freunde verkaufen und werden im Gegenzug mit Prämien, wie beispielsweise gratis Karten oder VIP-Upgrades, belohnt. Mithilfe von Verve können Marken das Insiderwissen der Fans nutzen, um mehr Kunden intensiver und länger an ihr Produkt zu binden. Dadurch wird Word-of-Mouth (WOM) ein zuverlässiges, seriöses und skalierbares Verkaufsmodell.

 

“Wir freuen uns sehr darüber, mit einer ersten Auswahl der besten Events in Deutschland zusammenzuarbeiten,” so Verve Mitgründer Liam Negus-Fancey. “ Da deutsche Festivals eine starke Community und treue Fans haben, sind wir uns ganz sicher, dass unsere hiesigen Kunden von unserem Word-of-Mouth-Programm profitieren werden.”

Jan Fischer, Verve Sales Director DACH, fügt hinzu:

Seit vielen Jahren arbeite ich mit Veranstaltern aus allen Bereichen zusammen und habe diese in allen Fragen des Ticketings unterstützt. Ich weiß daher aus erster Hand, welche Herausforderungen der Ticketverkauf und das Marketing mit sich bringt. Verve hat das urälteste und erfolgreichste Marketingkonzept digitalisiert: Die Empfehlung von Freund zu Freund.

Derzeit setzen weltweit mehr als 450 Events auf die Zusammenarbeit mit Verve, zu denen in Deutschland u.a. Hurricane, Southside, Echelon, BigCityBeats, Electric Love und Airbeat One gehören. Außerdem ist Verve in einige der größten Ticketing-Unternehmen der Welt integriert: Ticketmaster, Eventbrite, Paylogic und FrontGate vertrauen dem Word-of-Mouth-Marketing. Der Erfolg der Plattform spiegelt sich in den Ticketverkäufen wider: So haben Verve Nutzer bisher mehr als 500.000 Karten an ihre Freunde verkauft. 

Über Verve

Das in London gegründete Unternehmen unterstützt seit 2014 einige der größten Live-Events mit einer Software, die sowohl den Ticketverkauf als auch die Fanloyalität fördert. Weltweit arbeitet Verve mit großen Marken wie Live Nation, AEG, Bestival und FKP Scorpio zusammen. Gegründet wurde Verve von den Brüdern Callum und Liam Negus-Fancey, die nach dem Erfolg ihrer ersten Firma, Let’s Go Crazy, den Vorteil von WOM-Marketing auf andere Segmente ausbreiten wollten. Das internationale Team von rund 86 Mitarbeitern arbeitet vor allem in London, aber auch aus LA, Austin, Hamburg, Amsterdam, Paris und Breslau. Bisher hat Verve $28.5M an Finanzierung von VCs und Investoren erhalten.