• Im Rahmen der VKU-Verbandstagung pitchten 5 von insgesamt 58 Bewerbern des 1. VKU Innovation Pitch vor rund 1.000 Entscheidern der Kommunalwirtschaft um den 1. Platz
  • Die leaf republic GmbHgewinnt den 1. VKU Innovation Pitch für die Kommunalwirtschaft der Zukunft am 14.03.2017 im Berliner ESTREL Hotel 

 

Berlin. Im Rahmen der VKU-Verbandstagung am 14. und 15. März 2017 im Berliner ESTREL Hotel ist der Gewinner des 1. VKU Innovation Pitch von rund 1.000 Entscheidern der Kommunalwirtschaft via Live-Voting mit 40 Prozent der abgegebenen Stimmen ermittelt worden. Mit grünem Einweggeschirr als eine Alternative zu Plastikgeschirr setzte sich das Startup, die leaf republic GmbH,  gegen vier weitere Finalisten durch. Die leaf rebublic GmbH gewinnt damit unter anderem eine mehrwöchige Mentorenbegleitung durch die VKU Consult GmbH sowie weitere Unterstützungsleistungen bei Vertrieb- und Marketingmaßnahmen. 

 

Die Digitalisierung ist eine der Herausforderungen, der es in der Kommunalwirtschaft in den Bereichen Energie-, Wasser- und Abfallwirtschaft sowie Telekommunikation zukünftig zu begegnen gilt. Dafür ebnet der VKU e.V. mit der Gründung der VKU Innovationsplattform den Weg: „Unser Ziel ist es, kommunale Unternehmen mit innovativen Startups zu vernetzen und so eine Innovationskultur zu fördern, damit die Kommunalwirtschaft fit für die Zukunft gemacht wird“, betont Jarno Wittig, Geschäftsführer der VKU Consult GmbH. „Dass das Potenzial  vorhanden ist, zeigt uns der heutige VKU Innovation Pitch. Mit leaf republic wurde ein Unternehmen ermittelt, das sich in innovativer Form nur auf den zweiten Blick den derzeitigen Fragestellungen und Herausforderung in der kommunalen Wirtschaft widmet. Unsere Aufgabe ist es nun, Möglichkeiten der Etablierung des Geschäftsmodells der leaf republic GmbH innerhalb der Kommunalwirtschaft bestmöglich zu unterstützen“, fügt Wittig hinzu.

Foto-Quelle: Bildschön Berlin/Trenkel/Semmer
Nikolaos Baltsios (Binando GmbH), Roland Heinzen und Dr. Katrin Zaß (EnerSolve GmbH), Jamak Nazari und Pedram Zolgadri (leaf republic GmbH), Dr. Stefan Krausz (pixolus GmbH), Wiebke Kropp-Büttner (vestaxx GmbH i.G.)

Neben der leaf republic GmbH konnten sich die vestaxx GmbH i.G. mit ihrem Schwerpunkt auf alternativen Heizsystemen, die pixolus GmbH mit einer Ablesesoftware für Gas-, Wasser- und Stromzähler und die EnerSolve GmbH mit modularen Thermalspeichern sowie Binando GmbH mit Sensoren zur Erkennung von Füllständen bei der Abfallentsorgung für den Pitch qualifizieren. Im Rahmen der zweitägigen VKU-Verbandstagung haben die Finalisten zudem die Möglichkeit, ihre innovativen Geschäftsideen auf der Innovation Lounge persönlich den Unternehmen der Kommunalwirtschaft vorzustellen. Auch diese Unternehmen werden von der VKU Consult GmbH bei der Etablierung ihrer Geschäftsmodelle unterstützt. 

 

Bis Januar 2017 haben sich für den 1. VKU Innovation Pitch 58 Gründer, Startups und junge Unternehmen mit ihren innovativen Geschäftsmodellen für die Kommunalwirtschaft beworben. Die Nominierung der fünf Finalisten erfolgte über ein Online-Voting der VKU-Mitgliedsunternehmen im Februar 2017. 

 

Hintergrundinformationen zur VKU-Verbandstagung

 Der VKU e.V. – Verband kommunaler Unternehmen mit 1.400 Mitgliedern ist der deutsche Spitzenverband der Kommunalwirtschaft. Der VKU Innovation Pitch ist ein Angebot der VKU Innovationsplattform und fand 2017 erstmals im Rahmen der VKU-Verbandstagung am 14. und 15.03.2017 im ESTREL Hotel Berlin statt. 

Zu den Gästen und Speakern der VKU-Verbandstagung 2017 gehörten neben der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auch Bundesminister für Finanzen Dr. Wolfgang Schäuble sowie zahlreiche weitere Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Foto-Quelle: Bildschön Berlin/Trenkel/Semmer