Autor: Stefan Kny

Evaneos startet in Deutschland

Berlin 4. März 2015 – Zeitgleich zur heute startenden Reisemesse ITB kommt Evaneos (www.evaneos.de), die aus Frankreich stammende Plattform für individuelle Erlebnisreisen, offiziell nach Deutschland. Nach einem 2013 gestarteten Beta-Launch der deutschen Webseite, wird Evaneos nun die im Januar 2014 eingenommenen sechs Millionen US-Dollar für die Etablierung in Deutschland und weiteren europäischen Märkten einsetzen. Erste Reiseplattform ohne teuren Mittelsmann, aber mit gleichem Komfort Bei seiner Gründung im Jahr 2009 war Evaneos der erste Anbieter, der den direkten Kontakt zwischen Reisenden und ausgewählten lokalen Agenturen herstellte. Die Gründer Eric La Bonnardière und Yvan Wibaux starteten die Plattform aufgrund von zwei Grundbeobachtungen des Reisemarktes. Erstens: Viele Kunden möchten heutzutage keine Reise mehr buchen, die fertig „verpackt“ im Reisebüro bereitliegt. Vielmehr besteht der Wunsch, ein Land abseits der touristischen Pfade kennenzulernen und sich fernab des Massentourismus zu bewegen. Zweitens: In Zeiten der Krise suchen wir nach einer Möglichkeit – bei gleichbleibender Qualität der Leistungen – den Preis der Reise erschwinglich zu halten. Die Idee zu Evaneos war geboren: Dank des Verzichts auf eine vermittelnde Reiseagentur konnten fortan Reisende ihre Urlaubsvorbereitungen direkt mit den Spezialisten in über 110 Zielländern treffen. Neben individuell auf ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnittenen Reisen, profitieren Kunden dabei auch durch bis zu 20 Prozent günstigere Preise. Alles aus einer Hand: Vom Qualitätscheck bis zur Rückreiseversicherung Darüber hinaus wählt die Reiseplattform die lokalen Partner besonders sorgfältig aus. Nur circa zehn Prozent...

Read More

Concierge Services sind bei männlicher Zielgruppe sehr gefragt

Concierge Services sind bei männlicher Zielgruppe sehr gefragt Aktuelle Umfrage von Sixtyone Minutes zeigt zunehmende Relevanz von persönlichen Assistenten im Alltag 80 Prozent der Nutzer digitaler Concierge-Services sind männlich Rund 80 Prozent der Sixtyone Minutes-Abonnenten nehmen die Dienstleistungen des Service-Anbieters regelmäßig in Anspruch; davon 40 Prozent sogar bis zu fünfmal in der Woche Berlin, 03. März 2015 Wie einfach Wünsche heute in Erfüllung gehen können, zeigte in der letzten Woche Magic aus Kalifornien. Auch in Deutschland sorgte der Dienst für ordentlich Furore und ist damit ein weiterer Beweis, wie relevant Concierge-Services auch hier zu Lande werden: eine helfende Hand für die vielen, kleinen unliebsamen und meist zeitintensiven To-Dos im Alltag. Auch wenn der Markt in Deutschland noch recht jung und übersichtlich ist, erleben digitale Angebote wie Sixtyone Minutes einen regelrechten Boom: Der Wunsch, das Leben einfacher und ausgefüllter zu gestalten, steht insbesondere in der heutigen, zeitlich stark eingespannten Generation weit oben. © sixtyoneminutes Knapp 3 Monate nach dem Go-Live der App und erfolgreichem Abschluss der Beta-Phase Ende November 2014 hat das Berliner Startup Sixtyone Minutes ein erstes Resümee gezogen und mit einer groß angelegten Auswertung interessante Rückschlüsse auf seine Nutzer und ihre Bedürfnisse gezogen:   Gemeinschaftliche Entschleunigung Reine Zeitersparnis reicht vielen Menschen heutzutage nicht mehr aus. Es geht vielmehr um echte Quality Time; also darum, das Beste und Schönste aus der wenigen freien Zeit herauszuholen. Hoch im Kurs stehen insbesondere kurze Auszeiten kombiniert...

Read More

Cool Tool: IFTTT

Wir stellen Euch heute die nützliche App IFTTT vor, die Abläufe automatisiert. Wer kann sich noch an die „if“ Schleifen der Programmierung in der Schule erinnern? Wer damals nicht in die Programmiererszene gewechselt ist und heute gefühlte Millionen verdient, kann mit den if- Schleifen wenig anfangen. Irrtum, die kleine App oder die webbasierte App https://ifttt.com/  erleichtert einem den gängigen Handy/Büroalltag, durch Automatisierung:  Zum Bsp.:  Wenn ich bei facebook in einem Bild markiert wurde, dann wird dieses Bild automatisch in meiner Dropbox gespeichert. oder: Wenn Du einen neuen Follower bei Twitter hast, dann soll eine Nachricht an den neuen Follower rausgehen mit folgendem Inhalt:…. oder: Wenn es morgen unter 5 Grad wird, dann möchte ich eine Email bekommen. Mit Hilfe des Programms werden Automatismen erstellt, die bei einem bestimmten Ereignis eintreten. Gängige Dienste wie, Facebook, Twitter, Instagram, dropbox, rss, youTube, email, evernote, pocket, linkedin, uvm. werden unterstützt. IFTTT ist kostenlos. Passend hierzu: Wenn der Beitrag Dir gefallen hat, teile...

Read More

tools talk Berlin: Der Digitale Wandel beginnt im Kopf

tools talk Berlin: Der Digitale Wandel beginnt im Kopf Gelungene Premiere für tools talk in Berlins kreativer Mitte „Schmerzhaft ist nicht ‚digital’, sondern ‚Transformation’“ (Katja Gross, tools) „Entweder stellen sich Unternehmen dem Wandel, oder sie verpassen den Absprung ins neue digitale Zeitalter“ (Franziska v. Hardenberg, BLOOMY DAYS) Die Digitale Transformation beginnt im Kopf. Altbewährtes in Frage zu stellen, erfordert viel Mut. Flexibilität im Handeln, setzt Flexibilität im Denken voraus. Auf diese Reise müssen alle Generationen mitgenommen werden. Das sind Kernaussagen aus dem ersten tools talk vom Mittwochabend (25. Februar) in Berlin. Zu diesem neuen Event-Format hatte die Expo + Konferenz für...

Read More

Teradata und 360dialog optimieren Customer Journey für Westwing

Neue Partnerschaft: Teradata und 360dialog optimieren Customer Journey für Westwing Weltweit führender Anbieter von Big-Data-Analyse-Lösungen und integrierten Marketingapplikationen und Berliner Start-up schließen sich zusammen, um mobiles CRM von Westwing und weiteren Kunden zu optimieren Mit einem Klick im Newsletter direkt in die Westwing App: 360dialog verbessert dank Smart Deeplinks die Customer Journey Berlin, 24. Februar 2015: Shoppen auf dem Smartphone und Tablet erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder: Die Geräte werden immer leistungsfähiger, günstiger und die Kosten für Datenpakete sind erschwinglich. Umso ärgerlicher ist es jedoch, wenn das bequeme Shoppen von unterwegs oder vom heimischen Sofa unnötig erschwert wird:...

Read More

Twitter @gruendermetro

Bleib´informiert