StartMobilityDas berühmteste Filmauto der Welt ist mit einem Upgrade zurück

Das berühmteste Filmauto der Welt ist mit einem Upgrade zurück

Gestensteuerung fürs Auto macht Zukunftstechnik erlebbar

Der DeLorean DMC-12 aus «Zurück in die Zukunft» ist mehr als ein Kult-Klassiker. Die Deutschen Investoren der Wunderkind Invest GmbH nutzen ein elektrifiziertes Unikat des Sportwagens als Plattform, um Zukunftstechnologie erlebbar zu machen. Das neuste Upgrade für den Elektro-Sportwagen liefert die Ameria AG: eine berührungslose Steuerung der Mittelkonsole.

Seit 2021 arbeitet die Wunderkind Invest GmbH rund um den High-Tech Investor Armin Pohl an einem elektrischen DeLorean DMC-12. Das Einzelstück mit dem der Bezeichnung e-Lorean dient als Innovationsträger für die interdisziplinären Portfoliounternehmen sowie Partner des Investors. Darunter befindet sich auch der E-Transporter Hersteller E-Works Mobility, der den Oldtimer elektrifiziert hat. Das Auto, das einem zusätzlichen Facelift durch seinen italienischen Schöpfer Giorgetto Giugiaro unterzogen wurde, soll nun die nächste Technologie in die Zukunft portieren. Eine neuartige Steuerung ermöglicht die berührungslose Bedienung der Nutzeroberfläche des Fahrzeugs.

Berührungsfreie Bildschirmsteuerung im elektrifizierten DeLorean DMC-12 / © AMERIA AG
Berührungsfreie Bildschirmsteuerung von einem «Wunderkind»

Die eingesetzte Technik stammt von der Ameria AG, der Weltmarktführerin für integrierte Gestensteuerung. Sie ist eines von derzeit zwölf Portfolio-Unternehmen von Wunderkind Invest. Die Technologie funktioniert mittels Sensoren, die den dreidimensionalen Raum vor dem Bildschirm abdecken. Das erlaubt die Steuerung von Bildschirmen verschiedener Hersteller in variablen Größen.

Dank der Steuerung öffnet sich – wie auf der ISE 2023 in Barcelona präsentiert – selbst das Tor ins Metaversum. Berührungslose Displays erlauben es Unternehmen, neuartige Kundenerlebnisse und Interaktionen zu schaffen. Die Gestensteuerung wird bereits eingesetzt im Handel, auf Messen und an Verkaufspunkten und neuerdings in Autos wie dem e-Lorean.

Hier ermöglicht sie die Bedienung der Mittelkonsole, ohne sich nach vorne zum Screen beugen zu müssen. Die berührungslosen In-Car Displays eignen sich zudem für die Unterhaltung während der Fahrt und während Wartezeiten beim Aufladen. Positiver Nebeneffekt: Die Displays bleiben sauber, was nicht nur bei Bestellterminals von Schnellrestaurants, sondern auch im Carsharing oder künftig bei RoboTaxis von Nutzen sein kann. Damit bringt die Strassen-Ikone aus den Achtzigern eine Zukunftstechnologie in die Gegenwart.

Das berühmteste Filmauto der Welt ist mit einem Upgrade zurück

Bild: Elektrisch angetriebener DeLorean DMC-12 / © AMERIA AG

Quelle. WUNDERKIND INVEST GmbH

Mehr aus dem Bereich Mobility. Als Autofreak schaue auch gerne mal bei unserem Partner https://hubraummagazine.com vorbei.

Blau

Ohne Blau kein Grün

0
Auf unserem Weg, bis zum Jahr 2050 netto null zu erreichen, können wir das Wasser nicht ignorieren. Nicht nur, dass 71 % der Erdoberfläche aus Wasser bestehen, es spielt auch eine entscheidende Rolle für die Gesundheit des Planeten. Wie die berühmte amerikanische Meeresbiologin Sylvia Earle sagen würde: „Ohne Blau kein Grün“.

Lesetipp Readly: Wirtschaftsmagazin Paul F

-Anzeige-spot_img
-Anzeige-spot_img

Investments

Cookie Consent mit Real Cookie Banner