StartStartupsDonuts für die Haut

Donuts für die Haut

Die Kooperation zwischen der Donutmanufaktur Brammibal’s und dem Naturkosmetikhersteller NICAMA hat zu einem einzigartigen Produkt geführt. Brammibal’s steht für vegane, hochwertige und in Handarbeit hergestellte Donuts, die ohne Konservierungsstoffe auskommen. Auch NICAMA produziert hochwertige und in Handarbeit hergestellte, vegane und bio-zertifizierte Naturkosmetik, die frei von Parabenen, Silikonen und anderen Konservierungsstoffen ist. Diese Gemeinsamkeiten haben dazu geführt, dass die beiden Unternehmen beschlossen haben, ihre Ressourcen zu bündeln.

Als Ergebnis der Zusammenarbeit entstand eine Naturseife, die aus upgecyceltem Donutöl hergestellt wird. Bei Brammibal’s fällt in der Bäckerei Donutöl als Reststoff an, der anschließend gereinigt wird, aber nicht weiter für die Produktion verwendet werden kann. Dieses gereinigte Öl ist für NICAMA ein hervorragender Rohstoff für die Herstellung einer pflegenden Seife. So entsteht ein hochwertiges Naturkosmetikprodukt mit einem Upcyclinganteil von über 30 %.

Diese Kooperation zwischen den beiden Unternehmen zeigt, wie wichtig es ist, innovative Lösungen zu finden, um wertvolle Ressourcen zu sparen und die Umwelt zu schützen. Es ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Kreislaufwirtschaft funktionieren kann und wie Unternehmen aus verschiedenen Branchen zusammenarbeiten können, um gemeinsam nachhaltige Produkte zu entwickeln.

Das Ergebnis ist eine Seife, die nicht nur die Haut pflegt und verwöhnt, sondern auch die Umwelt schützt und den Gedanken der Nachhaltigkeit verkörpert. Die Seife ist ab sofort im Handel erhältlich und bietet den Kunden eine einzigartige Möglichkeit, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und dabei gleichzeitig ein hochwertiges und pflegendes Produkt zu genießen. Der rosa Farbton, erzeugt durch Heilerde, und ein Hauch von Glitzer machen diese Seife zu einem echten Highlight.

Die Seife wird im Kaltsiedeverfahren in Handarbeit in Deutschland hergestellt und hat einen herrlichen Duft nach Zitrone und Lavendel. Aber das ist nicht alles – NICAMA geht noch weiter und sammelt pro verkauftem Produkt 100 g Plastik in Küstenregionen, um aktiv gegen Umweltverschmutzung anzukämpfen. Kunden können über einen transparenten Impact Report verfolgen, wo das Plastik gesammelt wird und was mit dem gesammelten Plastik passiert.

„Wir sind stolz darauf, diese innovative Seife auf den Markt zu bringen“, sagt Jannis Hillesheim , einer der Geschäftsführer von NICAMA. „Unsere Kunden können sicher sein, dass sie nicht nur ein qualitativ hochwertiges Produkt erhalten, sondern auch einen echten Beitrag zum Umweltschutz leisten.“

Quelle Apinima GmbH

Moment mal – Das Wirbelwindspiel

Moment mal – Das Wirbelwindspiel von Miriam Prätsch

0
Moment mal – Das Wirbelwindspiel von Miriam Prätsch
Blau

Ohne Blau kein Grün

Lesetipp Readly: Wirtschaftsmagazin Paul F

-Anzeige-spot_img
-Anzeige-spot_img

Investments

Cookie Consent mit Real Cookie Banner