FoodStartup Popcornloop

FoodStartup  Popcornloop
 

Die Popcornloop GmbH wurde von Murat Akbulut mit Sitz in Nürnberg gegründet. Er ist Geschäftsführer und gleichzeitig Erfinder des gleichnamigen Popcornloops. Seit 2015 verkauft er den Rührstab, mit dem man Popcorn ganz einfach selbst zu Hause in nur drei Minuten in jedem Topf zubereiten kann – frisch, knackig und lecker. Mittlerweile ist nicht nur das Produktangebot um verschiedene Maissorten, Popcorn-Zubehör und Popcornzubereitungen in verschiedenen Geschmacksrichtungen angewachsen, auch das Team rund um Murat ist auf 9 Mitarbeiter angestiegen.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Schon seit meiner Kindheit bin ich ein absoluter Popcorn-Fan – am leckersten schmeckte mir das Popcorn aus dem Kino. Zuhause wurde es leider nie ganz so lecker, deshalb ha- be ich immer wieder überlegt, wie man selbst knackiges und leckeres Popcorn zuhause machen kann. Nach den ersten Versuchen mit verschiedenen Deckeln und Holzlöffeln erinnerte ich mich daran, dass in der türkischen Küche beim Reiskochen zum Schluss ein Baumwolltuch auf den Reis gelegt wird. Dieses bewirkt, dass der Dampf aufgesaugt und der Reis nicht matschig wird. Also entwickelte ich den Baumwolldeckel, der auf jeden Topf passt – die Idee des Popcornloops war geboren.

02 die zukünftigen Pläne?

Oberste Priorität hat im Moment die Listung im stationären Einzelhandel, dahingehend bündeln wir unsere Kräfte. Zudem erweitern wir stetig unser Produktportfolio und bauen die Vertriebs- und Marketingaktivitäten weiter aus. Ende letzten Jahres haben wir mit unserem Mushroom-Popcornmais und unserer weihnachtlichen Popcornzubereitung mit Lebkuchen-Geschmack zwei tolle neue Produkte ins Sortiment aufgenommen. Wir arbeiten beständig an der Entwicklung neuer Produkte und Rezepte und planen weitere Produktlaunches im laufenden Jahr. Zudem dürfen sich unsere Fans auf eine dritte, überarbeitete Generation des Popcornloop Rührstabs freuen.

 

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Klar, gerne. Anfangs habe ich neben meinen Ersparnissen viel Zeit in den Popcornloop gesteckt – ohne nennenswerte Erfolge. Ich war immer von meinem Produkt überzeugt, aber als sich vor allem die Geldreserven dem Ende zu neigten, beschloss ich, meine letzten Popcornloops auf der Messe „Consumenta“ in Nürnberg zu verkaufen. Am Messestand haben dann zwei junge Damen mein Popcorn probiert und interessierten sich für den Loop – es stellte sich heraus, dass sie von der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ waren und luden uns ein. Wir überzeugten Judith Williams und Vural Öger davon, 80.000 € in unser Unternehmen zu investieren, und damit ging es endlich so richtig los. Nachdem Vulgar seine Anteile abtrat, investierte Judith im Sommer 2016 erneut und Georg Kofler stieg ein. Wir haben wirklich großes Glück. Beide sind nicht „nur“ Investoren im klassischen Sinne, sondern sind mit sehr viel Engagement und Herzblut dabei. Mittlerweile sind wir eine mehrheitliche Beteiligung der Lion Chain GmbH.

04 Wie kann man Euch unterstützen?

Lasst es ploppen und genießt den leckersten Snack der Welt! Schaut dazu einfach in unserem Onlineshop unter www.popcornloop.com vorbei. Testet den Popcornloop und unsere Popcorn-Kreationen und gebt uns Feedback. Die Reaktionen und Meinungen unserer Fans und Kunden lassen wir in unsere Rezepturen einfließen. Wenn es um die Expansion außerhalb unseres Onlineshops geht, sind wir über jede Hilfe froh, die uns den Türspalt in den Lebensmitteleinzelhandel öffnet. 

 

Danke Murat für Deine Zeit und das Interview! 

 

Fotos: Bernard Lesinski und Luise Wagener 

 

Webseite von Popcornloop besuchen

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

HNYMEE

Stellt Euch doch bitte einmal vor HNYMEE ist Honig, aber ein bisschen anders. Das bedeutet: 100% natürlicher Honig, der von kleinen und mittleren Imkereien in Deutschland hergestellt wird und vom Design her etwas frischer daherkommt als die meisten anderen Produkte....

Hambuca

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hambuca ist ein Anis Likör aus Hamburg. Der Name setzt sich aus der Anis Spirituose Sambuca und der Gründer- bzw. Erfinderstadt Hamburg zusammen. Die Gewürze reifen in Alkohol und kommen nicht vorgefertigt oder künstlich hergestellt...

Food für Hunde: Tales & Tails

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Stella, Cathrin und Kaja von Tales & Tails. Seit August 2017 heißt es bei uns „Ich dreh Dorsch“, „Lachs doch mal“ und „Wunderbarsch“ - wir bieten unseren Kunden 100% natürliche, getreide- und zuckerfreie Leckerli, Snacks...

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Start-Up: Karacho Coco & Rice launcht veganen Cold Brew Coffee
    Immer mehr Konsumenten achten auf eine bewusste und nachhaltige Lebensweise und ernähren sich deshalb vegetarisch oder vegan. Damit auch diese Personen an heißen Sommertagen nicht auf einen leckeren und kühlen Kaffeegenuss verzichten müssen, hat das [...] Der Beitrag Start-Up: Karacho Coco & Rice launcht veganen Cold Brew Coffee erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane […]
  • Zveetz: Nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und mit einer sozialen Mission
    Süßigkeiten die unerwünschte Nebenwirkungen wie Diabetes, Adiposita und Karies erzeugen? Nicht bei „Zveetz„. Das junge Startup Unternehmen aus Berlin hat ein Fruchtgummi entwickelt, welches zu 100% zuckerfrei und vegan ist. Zveets befindet sich mit ihrem [...] Der Beitrag Zveetz: Nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und mit einer sozialen Mission erschien zuerst auf vegconomist - […]
  • Vegane Start-ups aus Indien
    Wir schauen meist bei veganen Innovationen in den Westen, aber auch in andere Regionen der Welt gibt es spannende Entwicklungen. Die Publikation „The Better India“ stellt in einem Beitrag acht Start-ups vor, welche versuchen, mit [...] Der Beitrag Vegane Start-ups aus Indien erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.