Stellt Euch doch bitte einmal vor

Wir sind SWARM Protein und produzieren funktionale Sportnahrung mit nachhaltigem Protein aus Insekten. Als erstes Produkt bringen wir einen innovativen Fitnessriegel auf den Markt. Wir verwenden als Insektenart die Grille. Diese ist eine hochwertige Proteinquelle, die alle essentiellen Aminosäuren beinhaltet, die Bausteine der Muskulatur. Zusätzlich sind Grillen reich an Mikronährstoffen, wie Vitamin B12, Zink und Eisen. Unser Insektenriegel rettet nicht gleich die Welt – macht sie aber ein klein wenig besser. Grillen sind wie alle Insekten wechselwarm, so dass sie keine Energie aus dem Futter für ihre Körperwärme aufwenden müssen. Sie können alles Futter in Wachstum stecken. Das schont enorme Ressourcen.

Unsere Vision ist es, mit einer sehr engen Zielgruppe zu starten, die insbesondere die positiven Nährstoffe der Insekten zu schätzen weiß und generell offen für Lebensmittelinnovationen ist. Daher richten wir uns an Sportler. Unser erstes Produkt: Der Insektenriegel. Dabei ist uns natürlich klar, dass ein einzelner Riegel nicht die Welt verändert. Aber wir wollen einen behutsamen Einstieg schaffen und so die Menschen für Insekten als nachhaltige Nahrungsquelle begeistern. Nur so können wir es schaffen, Insekten langfristig als ernsthafte Alternative zu positionieren.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

2015 sind Christopher und ich (Timo) nach Bangkok gereist. Im Gepäck den festen Willen, alles an Insekten zu essen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Auf unserer dreimonatigen Reise auf dem Motorrad durch Südostasien haben wir am eigenen Leib erfahren, wie schnell man Akzeptanz für Insekten als unbekanntes Nahrungsmittel aufbauen kann. Nach anfänglicher Skepsis waren nach ein paar Wochen auch ein gemischter Insektenteller im Laotischen Regenwald, faustgroße Wasserwanzen und gekochte Hornissenlarven keine Überwindung mehr. Eine solch aufwändige Phase der Sensibilisierung wollten wir aber zuhause durch die Verwendung gemahlener Insekten abkürzen. Also produzieren wir ein Produkt für den westlichen Markt: Ohne Beine, Antennen oder Augen.

Christopher und ich kommen beide nicht aus der Lebensmittelbranche. Also haben wir uns direkt nach unserer Reise mit unserer alten Schulfreundin Dani zusammengesetzt. Als Sport- und Ernährungswissenschaftlerin war sie sofort begeistert von der Idee, nachhaltiges Protein aus Insekten in der Sportnahrung zu etablieren. Seitdem arbeiten wir zusammen an der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte, dem Aufbau unserer nahhaltigen Supply Chain (in direkter Kooperation mit thailändischen Kleinbauern), einer begeisterten Community und einer starken Marke.

Während unserer Aufenthalte in Südostasien haben wir uns die Zucht von Insekten vor Ort angeschaut und die dahinterstehenden Menschen kennengelernt. Uns ist wichtig, dass unser ökologisch nachhaltiger Rohstoff auch in der Herstellung sozial nachhaltig ist. Daher beziehen wir die Grillen von lokalen Kleinbauern aus dem ländlichen Thailand. Die Insektenzucht bietet wichtige Verdienstpotenziale für die Landbevölkerung – insbesondere Frauen sind hier traditionell Wissensträgerinnen. 

Timo, Dani und Christopher von SWARM Protein

02 die zukünftigen Pläne?

Wir gehen bald in die Produktion unserer Insektenriegel und werden sie schnellstmöglich auf dem Markt bringen. Gerade bauen wir unser Vertriebsnetz auf, um auch jeden zu erreichen, der Lust auf Sportnahrung mit Protein aus Insekten hat.

Gleichzeitig werden wir oft gefragt, ob wir auch weitere Produkte planen wie beispielsweise Shakes. Sportnahrung bietet viele Möglichkeiten, die positiven Nährwerte von Insekten zu nutzen. Und genau das ist unser Ziel. Wir möchten uns auf mehrere Produktformate ausweiten, um allen Menschen einen unterschiedlichen Zugang zu ermöglichen und zu zeigen, wie vielfältig Insekten als Lebensmittel einsetzbar sind. Zudem arbeiten wir auch mit verschiedenen Partnern daran, weitere Insektenarten als Lebensmittel zu erschließen. Es gibt viele verschiedene Arten, die unterschiedliche Nährwerte und ökologische Vorteile bieten. Es bleibt also spannend!

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Natürlich. Bei einem Produkt wie unserem ist das grundlegend ja recht schnell erklärt: Wir bieten einen Fitnessriegel an und du gibst uns Geld dafür ☺ Wir haben gerade in einer Crowdfinding-Kampagne bewiesen, dass die Menschen Lust auf unser Produkt haben und auch gern bereit sind, dafür zu zahlen. Man konnte im Crowdfunding unsere Riegel vorbestellen und in nur einem Monat haben wir mehr als 55.000 EUR eingesammelt. Damit können wir nun sofort die erste Produktion starten.

 

 

Webseite von SWARM Protein besuchen

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Wir sind auf der Suche nach Vertriebskontakten. Wenn ihr also jemanden kennt, der Lust hat unsere Insektenriegel zu verkaufen, freuen wir uns sehr über eine Nachricht. Das können Online-Shops, Fitness-Studios oder der Einzelhandel sein. 

Darüberhinaus freuen wir uns natürlich sehr, wenn der Schwarm wächst. Also folgt uns in den sozialen Medien, oder abboniert unseren Newsletter. Dort zeigen wir, was im Schwarm so abgeht, informieren über Sporternährung und effizientes Training und natürlich über alle Neuigkeiten zu unseren Produkten.

Wir haben über 90 FoodStartups interviewt, kennst Du diese?

YOLOTL

Stellt Euch doch bitte einmal vor „Essen macht nicht nur satt, es macht uns auch glücklich!“ Wir sind YOLOTL- Sabór de Mexico und diese lateinamerikanische Genuss- und Lebensart wollen wir mit unseren Produkten weitergeben. Authentisch und lecker, genau wie in Mexiko,...

FoodStartup Foodimono

Stellt Euch doch bitte einmal vor foodimono versorgt dich mit abgestimmten Fitness Mahlzeiten, damit du dein Trainingsziel leichter erreichst. Das Besondere? Wir kochen nur vegetarisch und vegan.Unsere HIGH und LOW Carb Gerichte haben einen hohen Proteingehalt,...

Oatsome

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Oatsome, ein Food Startup aus Frankfurt am Main. Unsere Vision: Wir wollen es jedem ermöglichen, sich ohne Aufwand stets gesund und lecker zu ernähren. Die hektische Realität des Alltags scheint es in der...

FoodStartup LunchVegaz

LunchVegaz bietet vegane Frischegerichte  LunchVegaz ist ein junges Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern und produziert im beschaulichen Rothenklempenow. "Wir möchten vom Ein- bis Verkauf ein tolles Produkt produzieren und dieses ist nicht nur rein...

Philosoffee

Stellt Euch doch bitte einmal vor Philosoffee, das heißt so viel wie “aus Liebe zum Kaffee”. Aber nicht nur aus Liebe zum Kaffee, sondern auch zu denjenigen, die ihn trinken, haben wir Philosoffee gegründet. Unser Ziel ist es, der breiten Masse mit innovativen...

FoodStartup Urbanteadealers

Stellt Euch doch bitte einmal vor Echte Tea-Addicts verlangt es nicht nach Schnickschnack, sondern nach exquisitem Stoff! Und den liefern wir mit unserem Onlineshop urbanteadealers.com. Nur frischer, loser Tee kommt bei uns in die Tüte und bevor eine unserer...

Foodapp YOBO – Mit künstlicher Intelligenz die Stadt entdecken

Stellt Euch doch bitte einmal vor YOBO ist eine App für urbane Entdecker – mittels künstlicher Intelligenz erleichtern wir es Menschen, Orte zu finden und die Vorzüge der Stadt zu genießen, ohne langes Suchen und anonym. In der App findet man Fotos von...

Frooggies

Stellt Euch doch bitte einmal vor frooggies wurde von meiner Frau Sarah Nissl, ihrem Bruder Patrick Elkuch und mir gegründet. Wir bieten 100% natürliche Fruchtpulver an. Mit unseren Fruchtpulvern lassen sich Müslis, Joghurts, Desserts, Shakes und Smoothies zubereiten...

CrunchTime

Stellt Euch doch bitte einmal vor Muskelaufbau, Fettverbrennung oder Balance: das Essen macht`s! CrunchTime ist Deutschlands erster Premium Service, der gesunde Mahlzeiten für deine individuellen Kalorien- und Makronährstoffbedürfnisse erstellt. Wir kochen wöchentlich...

The Black Shop

Stellt Euch doch bitte einmal vor Thomas Steger (42), Filmkaufmann, Gründer und Geschäftsführer der MeToo Trade GmbH Michael Nezik (49), Filmkaufmann, Gründer und Geschäftsführer der MeToo Trade GmbH 01 Wie kam es zu der Idee des Startups?   Als wir...

FoodStartup Vorstellung “Skadi”

FOODStartup "Skadi" Vorstellung.  Stellt Euer Startup Skadi einmal vor Skadi steht für echten Cocktailgeschmack in gefrorener Form, kurz Frozen Cocktails. Von Caipirinha bis Whisky Sour kreieren wir Drinks für den eisigen Genuss aus echten Säften...

Economy Stories: Herman ze German

Economy Stories Sponsored Post Die beiden Gründer Azadeh  und Florian  erzählen im neuen Format „Economy Stories“  wie sie mit Ihrem FoodStartup Herman ze German aus dem Süd-Schwarzwald nach London gegangen sind. Eine ehrliche Geschichte… Ihr...

FoodStartup Vorstellung “Braineffect”

FOODStartup "Braineffect" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind BRAINEFFECT aus Berlin und beschäftigen uns mit dem Thema mentale Leistungsoptimierung: Wie können wir auf gesundem, natürlichem Weg unsere mentale Power verbessern? Die Nerven stärken?...

FoodStartup Popcorn Attack

HEUTE VERLOSEN WIR EIN PROBIERPAKET VON POPCORN ATTACK, TRAGT EUCH EINFACH IN DEN ADVENTSKALENDER NEWSLETTER EIN! Stellt Euch doch bitte einmal vor   Popcorn Attack ist eine kleine handwerkliche Popcornproduktion aus Berlin, bei der an erster Stelle der Mais...

FoodStartup Too Good To Go

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir setzen uns für eine Welt ein, in der produzierte Lebensmittel auch konsumiert werden. Das Ganze funktioniert so, dass Restaurants und andere gastronomische Betriebe ihr überproduziertes Essen über unsere App zu einem vergünstigten...

Smunch

Stellt Euch doch bitte einmal vor Unsere Mission ist, es Unternehmen einfach zu machen, ihren Mitarbeitern ein gesundes und bewusstes Mittagessen anzubieten. Deshalb haben wir uns mit den besten Restaurants der Stadt zusammengetan, die abwechselnd Essen zubereiten und...

Mama Wong

Stellt Euch doch bitte einmal vor MAMA WONG stellt liebevoll handgefertigte Marinaden und Dressings nach Familienrezeptur her mit vielen frischen Zutaten, die dich in die kulinarische Welt Asiens mitnehmen. Unsere Marinaden und Dressings sind alle ohne...

FoodStartup Vorstellung “SMUUS”

FOODStartup "SMUUS" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Negin Pakravesh: Founder und CEO SMUUS GmbH Bahador Pakravesh: Co-Founder und CMO Behnaz Pakravesh: Co-Founder und CCO 01 Wie kam es zu der Idee des Startups?   2013 habe...

FoodStartup Ginza

HEUTE VERLOSEN WIR EIN PROBIERPAKET VON GINZA, TRAGT EUCH EINFACH IN DEN ADVENTSKALENDER NEWSLETTER EIN! GEWONNEN HAT SIMONE H. Stellt Euch doch bitte einmal vor Ginza Berlin importiert japanische Spirituosen, die es bei uns nicht zu kaufen gibt und die eigentlich nur...

JoyBräu

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir von JoyBräu produzieren und vertreiben das weltweit erste alkoholfreie Proteinbier. Mit 21g Protein pro 0,33l Flasche kann unser innovatives Getränk mit seiner einzigartigen Rezeptur als leckere, erfrischende Alternative zu...

FoodStartup Fein&Fertig und Gesund&Mutter

Heute in unserem FoodAdventskalender: Stellt Euch doch bitte einmal vor „Wir“ ist gut 🙂 „Ich“ bin Susi Leyck, Gründerin der Food-Startups Fein&Fertig und Gesund&Mutter. Ich bin 37 Jahre alt, eigentlich Werberin und wohne mit meiner Familie im schönen...

Smicies

Stellt Euch doch bitte einmal vor Mein Name ist Immanuel Philip Rebarczyk und ich bin zusammen mit meiner Mitgründerin Carola Antonia Stock einer der Gründer von Smicies. Smicies – Gute Gewissensbisse® sind herzhafte Bites und bieten maximalen Geschmack in minimaler...

FoodStartup Vorstellung “Beizforelle”

FOODStartup "FoodEventClub/Beizforelle" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Der FOODEVENTCLUB ist ein junges, aufstrebendes und schnell wachsendes StartUp, das von Eventmanager Bassam Kharashfeh und seinem zuverlässigen Netzwerk gebildet wird....

FoodStartup Go-Sake

Stellt Euch doch bitte einmal vor Go-Sake ist der erste in Berlin designte Sake. „Gō“ heißt übersetzt 180ml Sake. Eine Flaschengröße, die für Sake eher unüblich ist, aber gerade diejenigen ansprechen soll, die auch mal unterwegs und spontan Sake genießen...

Steavia – Bio Eistee

Stellt Euch doch bitte einmal vor Ich bin Paul, 22 Jahre alt und der Gründer der MainTea GmbH. Steavia – ein Wortspiel aus Stevia und Tea – ist der erste kalorienfreie Bio-Eistee ohne Aromen und Zusatzstoffe. Unsere Eistees bestehen aus echten Teeaufgüssen, wie man...

Vegablum

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hallo, wir sind danny & Stephan, die fleißigen Blümchen von Vegablum. Wir haben im Oktober 2015 das Unternehmen gegründet, danny direkt mit Vollgas, Stephan geht auch heute noch weiter halbtags seinem Hauptberuf nach....

Update FoodStartup mitte

Stellt Euch doch bitte einmal vor Zunächst ist mitte ein internationales Team von mittlerweile 16 Leuten aus 12 Ländern. Davon ein Großteil Ingenieure. Uns eint der Gedanke die globale Wasserindustrie komplett zu verändern. Während der letzten 1.5 Jahre haben wir...

FoodStartup Vorstellung “Granoliebe”

FOODStartup "Granoliebe" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind ein junges und flexibles Unternehmen aus Norddeutschland. Da unser Frühstück die erste Mahlzeit des Tages ist, die wir unserem Körper zum Antrieb zur Verfügung stellen, haben wir...

Foodstartup Vorstellung “Lunchzeit”

FOODStartup "Lunchzeit" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Unsere ebenso einfache wie längst überfällige Idee ist es, Mitarbeitern in großen Unternehmen das interne Netzwerken zu erleichtern. Und zwar in der ungezwungensten Atmosphäre, die der...

Nevas Water

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die Firma NEVAS GmbH wurde von mir im Jahre 2017 mit Sitz in Schifferstadt in der Pfalz gegründet. Im Mittelpunkt der Firma NEVAS GmbH steht das Produkt NEVAS Water – die einzigartige Kraft zweier Quellen. Bei unserem Produkt handelt...