Stellt Euch doch bitte einmal vor

Wir sind SWARM Protein und produzieren funktionale Sportnahrung mit nachhaltigem Protein aus Insekten. Als erstes Produkt bringen wir einen innovativen Fitnessriegel auf den Markt. Wir verwenden als Insektenart die Grille. Diese ist eine hochwertige Proteinquelle, die alle essentiellen Aminosäuren beinhaltet, die Bausteine der Muskulatur. Zusätzlich sind Grillen reich an Mikronährstoffen, wie Vitamin B12, Zink und Eisen. Unser Insektenriegel rettet nicht gleich die Welt – macht sie aber ein klein wenig besser. Grillen sind wie alle Insekten wechselwarm, so dass sie keine Energie aus dem Futter für ihre Körperwärme aufwenden müssen. Sie können alles Futter in Wachstum stecken. Das schont enorme Ressourcen.

Unsere Vision ist es, mit einer sehr engen Zielgruppe zu starten, die insbesondere die positiven Nährstoffe der Insekten zu schätzen weiß und generell offen für Lebensmittelinnovationen ist. Daher richten wir uns an Sportler. Unser erstes Produkt: Der Insektenriegel. Dabei ist uns natürlich klar, dass ein einzelner Riegel nicht die Welt verändert. Aber wir wollen einen behutsamen Einstieg schaffen und so die Menschen für Insekten als nachhaltige Nahrungsquelle begeistern. Nur so können wir es schaffen, Insekten langfristig als ernsthafte Alternative zu positionieren.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

2015 sind Christopher und ich (Timo) nach Bangkok gereist. Im Gepäck den festen Willen, alles an Insekten zu essen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Auf unserer dreimonatigen Reise auf dem Motorrad durch Südostasien haben wir am eigenen Leib erfahren, wie schnell man Akzeptanz für Insekten als unbekanntes Nahrungsmittel aufbauen kann. Nach anfänglicher Skepsis waren nach ein paar Wochen auch ein gemischter Insektenteller im Laotischen Regenwald, faustgroße Wasserwanzen und gekochte Hornissenlarven keine Überwindung mehr. Eine solch aufwändige Phase der Sensibilisierung wollten wir aber zuhause durch die Verwendung gemahlener Insekten abkürzen. Also produzieren wir ein Produkt für den westlichen Markt: Ohne Beine, Antennen oder Augen.

Christopher und ich kommen beide nicht aus der Lebensmittelbranche. Also haben wir uns direkt nach unserer Reise mit unserer alten Schulfreundin Dani zusammengesetzt. Als Sport- und Ernährungswissenschaftlerin war sie sofort begeistert von der Idee, nachhaltiges Protein aus Insekten in der Sportnahrung zu etablieren. Seitdem arbeiten wir zusammen an der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte, dem Aufbau unserer nahhaltigen Supply Chain (in direkter Kooperation mit thailändischen Kleinbauern), einer begeisterten Community und einer starken Marke.

Während unserer Aufenthalte in Südostasien haben wir uns die Zucht von Insekten vor Ort angeschaut und die dahinterstehenden Menschen kennengelernt. Uns ist wichtig, dass unser ökologisch nachhaltiger Rohstoff auch in der Herstellung sozial nachhaltig ist. Daher beziehen wir die Grillen von lokalen Kleinbauern aus dem ländlichen Thailand. Die Insektenzucht bietet wichtige Verdienstpotenziale für die Landbevölkerung – insbesondere Frauen sind hier traditionell Wissensträgerinnen. 

Timo, Dani und Christopher von SWARM Protein

02 die zukünftigen Pläne?

Wir gehen bald in die Produktion unserer Insektenriegel und werden sie schnellstmöglich auf dem Markt bringen. Gerade bauen wir unser Vertriebsnetz auf, um auch jeden zu erreichen, der Lust auf Sportnahrung mit Protein aus Insekten hat.

Gleichzeitig werden wir oft gefragt, ob wir auch weitere Produkte planen wie beispielsweise Shakes. Sportnahrung bietet viele Möglichkeiten, die positiven Nährwerte von Insekten zu nutzen. Und genau das ist unser Ziel. Wir möchten uns auf mehrere Produktformate ausweiten, um allen Menschen einen unterschiedlichen Zugang zu ermöglichen und zu zeigen, wie vielfältig Insekten als Lebensmittel einsetzbar sind. Zudem arbeiten wir auch mit verschiedenen Partnern daran, weitere Insektenarten als Lebensmittel zu erschließen. Es gibt viele verschiedene Arten, die unterschiedliche Nährwerte und ökologische Vorteile bieten. Es bleibt also spannend!

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Natürlich. Bei einem Produkt wie unserem ist das grundlegend ja recht schnell erklärt: Wir bieten einen Fitnessriegel an und du gibst uns Geld dafür ☺ Wir haben gerade in einer Crowdfinding-Kampagne bewiesen, dass die Menschen Lust auf unser Produkt haben und auch gern bereit sind, dafür zu zahlen. Man konnte im Crowdfunding unsere Riegel vorbestellen und in nur einem Monat haben wir mehr als 55.000 EUR eingesammelt. Damit können wir nun sofort die erste Produktion starten.

 

 

Webseite von SWARM Protein besuchen

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Wir sind auf der Suche nach Vertriebskontakten. Wenn ihr also jemanden kennt, der Lust hat unsere Insektenriegel zu verkaufen, freuen wir uns sehr über eine Nachricht. Das können Online-Shops, Fitness-Studios oder der Einzelhandel sein. 

Darüberhinaus freuen wir uns natürlich sehr, wenn der Schwarm wächst. Also folgt uns in den sozialen Medien, oder abboniert unseren Newsletter. Dort zeigen wir, was im Schwarm so abgeht, informieren über Sporternährung und effizientes Training und natürlich über alle Neuigkeiten zu unseren Produkten.

Wir haben über 90 FoodStartups interviewt, kennst Du diese?

Aus Kiez und Küche: So isst Berlin – Ein Kiezkochbuch

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir - Antje und ich - teilen eine gemeinsame Leidenschaft: Die Erkundung kulinarischer Highlights Berlins! Also haben wir uns vor circa einem Jahr dazu entschlossen, die besten Köche Berlins nach ihren Geheimnissen zu fragen und diese...

FoodStartup SWARM Protein

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind SWARM Protein und produzieren funktionale Sportnahrung mit nachhaltigem Protein aus Insekten. Als erstes Produkt bringen wir einen innovativen Fitnessriegel auf den Markt. Wir verwenden als Insektenart die Grille. Diese ist...

Philosoffee

Stellt Euch doch bitte einmal vor Philosoffee, das heißt so viel wie “aus Liebe zum Kaffee”. Aber nicht nur aus Liebe zum Kaffee, sondern auch zu denjenigen, die ihn trinken, haben wir Philosoffee gegründet. Unser Ziel ist es, der breiten Masse mit innovativen...

Marmetube

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Marmetube und haben unseren Fruchtaufstrich in die Tube gebracht. Das ist die ganz kurze Version. Das Marmetube Team besteht aus den drei Gründern Dennis Schipper, Max Ehmig und mir(Daniel Hutschenreuter). Da sich...

FoodStartup 3Bears

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Caroline Steingruber (32) und Tim Nichols (35), ein deutsch-englisches Paar, und haben das Food Startup 3Bears im Dezember 2015 ins Leben gerufen.  Bei 3Bears geht es um ausgewogenes, leckeres Frühstück rund um die...

FoodStartup Eat the Ball®

Stellt Euch doch bitte einmal vor Eat the Ball® ist ein Unternehmen aus Österreich, dass ein neues Verfahren entwickelt hat, um Brot schonend herzustellen und bei rein natürlichen Zutaten lange Haltbarkeit garantiert. Ziel ist es, mit dieser innovativen Technologie...

Jarmino

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Benedikt & Sebastian, zwei langjährige Freunde und die Gründer von JARMINO. Unsere Mission mit JARMINO ist es, neu zu definieren, wie wir über Essen denken. Dazu bringen wir die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit...

„Berlin Makes Pizza“

Stellt Euch doch bitte einmal vor „Berlin Makes Pizza“ ist die Pizzaschule in Berlin. Wir bieten professionelle Kurse an, um Pizzabäcker zu werden. Zusätzlich zu der Schule haben wir ebenfalls ein Foodtruck aufgebaut: "The Pizza Library". Unser Foodtruck ist dafür...

FoodStartup Fein&Fertig und Gesund&Mutter

Heute in unserem FoodAdventskalender: Stellt Euch doch bitte einmal vor „Wir“ ist gut 🙂 „Ich“ bin Susi Leyck, Gründerin der Food-Startups Fein&Fertig und Gesund&Mutter. Ich bin 37 Jahre alt, eigentlich Werberin und wohne mit meiner Familie im schönen...

FoodStartup Popcornloop

  Die Popcornloop GmbH wurde von Murat Akbulut mit Sitz in Nürnberg gegründet. Er ist Geschäftsführer und gleichzeitig Erfinder des gleichnamigen Popcornloops. Seit 2015 verkauft er den Rührstab, mit dem man Popcorn ganz einfach selbst zu Hause in nur drei...

Foodstartup Vorstellung “Lunchzeit”

FOODStartup "Lunchzeit" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Unsere ebenso einfache wie längst überfällige Idee ist es, Mitarbeitern in großen Unternehmen das interne Netzwerken zu erleichtern. Und zwar in der ungezwungensten Atmosphäre, die der...

Koawach

Stellt Euch doch bitte einmal vor Ganz schön aufgeweckt! Heiko Butz und Daniel Duarte entwickelten im Jahr 2014 koffeinhaltige Kakaopulver unter dem Namen koawach (“koa"- von cocoa, engl. für Kakao und "wach" durch die Wirkung des Guarana) und gründeten im...

FoodStartup Tsampa

FOODStartup "TSAMPA" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Domenico und Michaela und zusammen haben wir das Berliner Food Start Up TSAMPA Energy Bar gegründet! Unser Start Up basiert auf dem gleichnamigen tibetischen Grundnahrungsmittel. Dieses...

FoodStartup LunchVegaz

LunchVegaz bietet vegane Frischegerichte  LunchVegaz ist ein junges Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern und produziert im beschaulichen Rothenklempenow. "Wir möchten vom Ein- bis Verkauf ein tolles Produkt produzieren und dieses ist nicht nur rein...

FoodStartup St. Kilian Distillers

Stellt Euch doch bitte einmal vor St. Kilian Distillers ist eine deutsche Single Malt Whisky Destillerie nach schottischem Vorbild. Unsere Destillerie liegt in Rüdenau, einer kleinen Gemeinde zwischen Spessart und Odenwald, knapp eine Autostunde südöstlich von...

Hafervoll

Stellt Euch doch bitte einmal vor HAFERVOLL ist ein Kölner Food Unternehmen, das seit 2013 Flapjacks backt – 100% natürlich, von Hand verarbeitet und im Ofen gebacken. Künstliche Zusatzstoffe kommen uns nicht in die Riegel! Was sind Flapjacks eigentlich? Flapjacks...

rezemo

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Julian und Stefan, die beiden Gründer von rezemo aus Stuttgart. Wir haben neben unserem Studium an der Universität Stuttgart die Revolution für den Kaffeekapselmarkt geschaffen: Die rezemo Kaffeekapsel aus Holz. Überwiegend...

FoodStartup Eat the Ball®

Stellt Euch doch bitte einmal vor Eat the Ball® ist ein Unternehmen aus Österreich, dass ein neues Verfahren entwickelt hat, um Brot schonend herzustellen und bei rein natürlichen Zutaten lange Haltbarkeit garantiert. Ziel ist es, mit dieser innovativen Technologie...

Foodapp YOBO – Mit künstlicher Intelligenz die Stadt entdecken

Stellt Euch doch bitte einmal vor YOBO ist eine App für urbane Entdecker – mittels künstlicher Intelligenz erleichtern wir es Menschen, Orte zu finden und die Vorzüge der Stadt zu genießen, ohne langes Suchen und anonym. In der App findet man Fotos von...

FoodStartup Grothe & Co. Spirits

Stellt EUch doch bitte einmal vor: Hi, wir sind Gabriel und Henning aus Berlin. Wir haben uns bei unserem Tonmeisterstudium in Detmold kennengelernt und haben zunächst unsere Firma bg audiodeisgn für Werbemusikproduktion im Jahr 2008 gegründet. Seit 2010 unterrichten...

Berlin Organics

Stellt Euch doch bitte einmal vor Berlin Organics wurde 2015 in Berlin mit dem Ziel gegründet, gesunde Ernährung einfach zu machen. Wir finden, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, gesunde Nahrung in den Alltag zu integrieren. Das Unternehmen ist spezialisiert auf...

FoodStartup Vorstellung “YLUMI”

FOODStartup "YLUMI" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Ich versuchs mal in der Kurzfassung: YLUMI sind hochwertige Kräuterrezepturen aus geprüften traditionellen chinesischen Kräutern und Vitalpilzen mit einzigartiger Wirkungsweise in Pulverform easy...

FoodStartup “GuruCollective”

FOODStartup "GuruCollective" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Das GuruCollective ist die erste Ghost Restaurant Kette Deutschlands. Das heißt, wir betreiben eine Reihe von Marken, die verschiedene Geschmacksrichtungen bedienen, unter einem Dach....

FoodStartup Cashew for You

FOODStartup "Cashew for You" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Cashew for You produziert, importiert und vertreibt faire Bio-Cashewkerne – das heisst, wir steuern die komplette Wertschöpfungskette. Das ermöglicht uns, den Weg der Cashew vom Baum bis...

FoodStartup Saturo

Stellt Euch doch bitte einmal vor Saturo steht ihm Italienischen für satt, gesättigt. Das ist die Besonderheit unseres Getränks. Es ist eigentlich eine Mahlzeit in einer Flasche. Wir wollen gesunde Ernährung jederzeit ohne Aufwand verfügbar machen. Dabei achten wir...

JoyBräu

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir von JoyBräu produzieren und vertreiben das weltweit erste alkoholfreie Proteinbier. Mit 21g Protein pro 0,33l Flasche kann unser innovatives Getränk mit seiner einzigartigen Rezeptur als leckere, erfrischende Alternative zu...

FoodStartup App mylike

FOODApp „smart urban pioneer“ Award Gewinner myLike Stellt Euch doch bitte einmal vor Hallo, wir sind Uwe Hering und Marc Schallehn und haben zusammen Ende 2014 myLike gegründet. Marc ist ein eingefleischter ITler mit viel Startup-Erfahrung, der sich bei myLike...

8 Folgen FoodStartups

Talk about FoodStartups zuerst via facebook live dann hier. Einfach machen... >> Wir sprechen über Pumpin Panda und elikat.  << In diesem Facebook-Live Video sprechen wir  über YFood und Pumpin Panda  >> Nach der Ankündigung...

Whole Food Box

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die Whole Food Box ist eine Überraschungsbox für vollwertige, pflanzliche Food Produkte. Das bedeutet, wir verschicken jeden Monat eine Box mit 8 – 10 Produkten, die alle frei von tierischen Bestandteilen sind, frei von raffiniertem...

FoodStartup MiYammi

Stellt Euch doch bitte einmal vor   Ich bin ein typisches „Hamburger Nordlicht“, glücklich verheiratet und Mutter von zwei wundervollen Töchtern - und Mompreneur! Auch wenn der Begriff bei einigen oft mit Schmunzeln einher geht - bin ich froh, den Spagat...