Oliver, stell´doch bitte Dein  Startup vor 
TSCHA bietet eine Selektion natürlicher Blatt- und Blütentees mit feinem Charakter. Alle Tees und Teemischungen sind ohne Zusatzstoffe, auch natürliche Aromen kommen nicht zum Einsatz. Zudem hält TSCHA eine Auswahl an Keramik bereit, die für die Teezubereitung und den Teegenuss auf chinesische Art geeignet ist.
01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Das ist eine lange Geschichte, die mit meinen ersten Reisen nach China beginnt. Die reiche Auswahl an erlesenen Tees und die lebendige Teekultur sind dort überwältigend – so kam ich mit echtem Tee in Kontakt. Zurück in Deutschland kam dann immer wieder die Frage auf, warum das Angebot selbst im höheren Preissegment hierzulande von aromatisierten Tees dominiert wird, in denen oft nur ein Bruchteil echter Tee enthalten ist. Selbst die wenigen Tees, die ohne Zusatzstoffe angeboten werden und nicht selten einen hochwertigen Eindruck vermitteln sollen, sind leider oft von fragwürdiger Qualität. Dabei soll Tee ein natürliches Getränk sein und Teegeschmack haben, den man als Genuss empfindet. 

Nachdem ich einige Jahre in China gelebt und mein Studium der Ostasienwissenschaften abgeschlossen hatte, folgte dann schließlich die Idee dem Wunsch nach mehr Natürlichkeit und feinem Teegeschmack.

Gründer Oliver Fritzsch

02 die zukünftigen Pläne?

Tee wird bisher nicht mit feinem Geschmack in Verbindung gebracht. Der Plan ist, das zu ändern, denn oft wird Tee mit Kaffee verglichen, dabei wäre Tee am ehesten mit Wein vergleichbar. Dieses Verständnis soll durch Tees von TSCHA heranwachsen: Tees, die den Genuss nicht nur versprechen, sondern auch ermöglichen. Im ersten Schritt sollen die Tees neben dem eigenen Online-Shop auch in geeigneten Geschäften angeboten werden.

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Ja, warum nicht? Aber das klingt doch eher nach einer der Fragen für Startups, bei denen man nicht so richtig weiß, wie mit der Idee Geld verdient werden soll. Bei TSCHA haben alle Produkte einen festen Preis, damit erklärt sich das quasi von selbst. Da gibt es kein Geheimnis.

 

 

Webseite von TSCHa besuchen

Mit TSCHA sollen jene Menschen, die natürlichen Tee und feinen Geschmack schätzen, in den Genuss feiner chinesischer Tees kommen können und zugleich einen leichten Zugang zur chinesischen Art der Teezubereitung erhalten.“
 
Oliver Fritzsch, Gründer von TSCHA

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Das ist leicht. Erzählt Freunden und Bekannten von TSCHA, folgt TSCHA auf Instagram (@tschaberlin) und bestellt TSCHA, um selbst zu spüren, wie viel Genuss eine Tasse Tee bereiten kann. Wenn Ihr Euch vorstellen könnt, TSCHA anzubieten, dann nehmt über die Webseite (www.tschaberlin.de) bitte Kontakt auf.

Wir haben über 90 FoodStartups interviewt, kennst Du diese?

Berwork.

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir vom Team berwork. haben mit regionalen Fleischerei-Manufakturen eine richtige Powerwurst entwickelt. Unsere Fitness-Landjäger sind mit über 47% Eiweiß und nur 6% Fett absolute Top-Athleten. Ganz ohne künstliche Zusatz- und...

FoodStartup LIMAI

Stellt Euch doch bitte einmal vor Beerig-herbes Erfrischungsgetränk mit Açai. Gestatten: LIMAI LIMAI ist ein beerig-herbes Erfrischungsgetränk mit Açai. Nicht zu süß und mit leicht aktivierender Wirkung ist LIMAI eine super Alternative um durstfrei und ohne Koffein-...

FoodStartup Vorstellung “Foodspring”

FOODStartup "Foodspring" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Für uns ist Essen nicht einfach nur Nahrungsaufnahme. Lebensmittel gibt es viele. Was wäre aber, wenn jede Mahlzeit. Jeder Snack. Und jedes Getränk eine positive Wirkung auf dich hätte? Unser...

FoodStartup Popcornloop

  Die Popcornloop GmbH wurde von Murat Akbulut mit Sitz in Nürnberg gegründet. Er ist Geschäftsführer und gleichzeitig Erfinder des gleichnamigen Popcornloops. Seit 2015 verkauft er den Rührstab, mit dem man Popcorn ganz einfach selbst zu Hause in nur drei Minuten in...

„Berlin Makes Pizza“

Stellt Euch doch bitte einmal vor „Berlin Makes Pizza“ ist die Pizzaschule in Berlin. Wir bieten professionelle Kurse an, um Pizzabäcker zu werden. Zusätzlich zu der Schule haben wir ebenfalls ein Foodtruck aufgebaut: "The Pizza Library". Unser Foodtruck ist dafür...

FoodStartup Urbanteadealers

Stellt Euch doch bitte einmal vor Echte Tea-Addicts verlangt es nicht nach Schnickschnack, sondern nach exquisitem Stoff! Und den liefern wir mit unserem Onlineshop urbanteadealers.com. Nur frischer, loser Tee kommt bei uns in die Tüte und bevor eine unserer leckeren...

FoodStartup elikat

FOODStartup "elikat" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Leb süß, leb frei, leb elikat. Das ist mein Motto. elikat sind süße Kuchen für Menschen, die auf bestimmte Zutaten im Essen verzichten möchten oder sogar verzichten müssen. So sind unsere Produkte...

FoodStartup Ordercube

FOODStartup "Ordercube" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Igor und Daniel, die Gründer von Ordercube GmbH. Wir sind seit 16 Jahren befreundet und betreiben seit 8 Jahren verschiedene unternehmerische Tätigkeiten gemeinsam. Angefangen mit einem...

FoodStartup Seedheart

FOODStartup "Seedheart" Vorstellung.  Das Update zur Strategie lest ihr in Frage 5. Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Tobias, Sascha und Tilman - das Team von Seedheart. Wir sind gut befreundet und uns alle verbindet eine große Leidenschaft für alle Arten von...

FoodStartup Eat the Ball®

Stellt Euch doch bitte einmal vor Eat the Ball® ist ein Unternehmen aus Österreich, dass ein neues Verfahren entwickelt hat, um Brot schonend herzustellen und bei rein natürlichen Zutaten lange Haltbarkeit garantiert. Ziel ist es, mit dieser innovativen Technologie...

getasty startet Popup-Store – Interview mit der Gründerin Lisa Behn

Getasty startet Pop-upStore  01 Was habt Ihr zusammen mit der Deutschen Bahn entwickelt?   Nahezu alles kann heute online bestellt werden. Egal ob Kleidung, Bücher oder die Pizza, die einem nach Hause geliefert wird. Nur unterwegs muss man sich oft an langen Schlangen...

FoodStartup Vorstellung “Brotliebling”

FOODStartup "Brotliebling" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Das Berliner Start-up Brotliebling bringt Brot-Fans ihr ganz persönliches Lieblingsbrot nach Hause – als Backset mit raffinierten Lieblingszutaten. Darin steckt alles, was man zum Selberbacken...

FoodStartup Nucao

FOODStartup "Nucao" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Hinter nucao steckt ein bunt gemischtes Team mit einem gemeinsamen Ziel: gesunde Ernährung zugänglicher, nachhaltiger und leckerer gestalten. nucao schafft dies durch einen...

FoodStartup Vorstellung “Die Kraft des Urstromtals”

FOODStartup "Die Kraft des Urstromtals" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir stellen wohlschmeckende und nahrhafte Kraftpakete aus Nüssen, Früchten und Gewürzen, in einem Fall sogar mit Fleisch vom Hirsch her. Jedes ist dazu gedacht, Dich für mehrere...

FoodApp Bring!

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die kostenlose App Bring! (https://www.getbring.com) erleichtert den alltäglichen Besuch im Supermarkt. Mit dem Mix aus Shopping- und Productivity-App können Nutzer auf ihrem Smartphone, Tablet, der Smartwatch, Amazon Echo und Google...

Update FoodStartup mitte

Stellt Euch doch bitte einmal vor Zunächst ist mitte ein internationales Team von mittlerweile 16 Leuten aus 12 Ländern. Davon ein Großteil Ingenieure. Uns eint der Gedanke die globale Wasserindustrie komplett zu verändern. Während der letzten 1.5 Jahre haben wir ein...

FoodStartup Vorstellung ResQ Club

FOODStartup "ResQ Club" Vorstellung.  ResQ Club ist eine App gegen Lebensmittelverschwendung  und wurde Ende 2015 in Helsinki von Tuure Parkkinen, und den Programmierern Marko Rintamäki, Janne Käki, Antti Sykäri sowie dem Grafikdesigner Matias Piiparinen gegründet....

FoodStartup Nutringo

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Kevin und Michael von Nutringo, Deutschlands erstem Smart Food Store.  Ich bin seit 1991 „Retailer“ und habe unter anderem für SPAR, Gebr. Heinemann und Metro international gearbeitet, sowie diverse Biomärkte in Russland und...

FoodStartup Grothe & Co. Spirits

Stellt EUch doch bitte einmal vor: Hi, wir sind Gabriel und Henning aus Berlin. Wir haben uns bei unserem Tonmeisterstudium in Detmold kennengelernt und haben zunächst unsere Firma bg audiodeisgn für Werbemusikproduktion im Jahr 2008 gegründet. Seit 2010 unterrichten...

FoodStartup Grizzly Snacks

Stellt Euch doch bitte einmal vor Grizzly Snacks steht für echtes Essen für moderne, ernährungsbewusste Menschen. Snacks, die traditionell, aber innovativ sind. Lebensmittel, die kompromisslos natürlich, einfach und lecker sind. Wir verbinden ehrliches Handwerk und...

8 Folgen FoodStartups

Talk about FoodStartups zuerst via facebook live dann hier. Einfach machen... >> Wir sprechen über Pumpin Panda und elikat.  Nach der Ankündigung unseres Adventskalenders, sprechen wir über braineffect, öffnen das Paket von Gourmistas und das Päckchen von buah. Die...

FoodStartup Vorstellung “Die Kraft des Urstromtals”

FOODStartup "Die Kraft des Urstromtals" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir stellen wohlschmeckende und nahrhafte Kraftpakete aus Nüssen, Früchten und Gewürzen, in einem Fall sogar mit Fleisch vom Hirsch her. Jedes ist dazu gedacht, Dich für mehrere...

Plumento Foods

Kurzvorstellung Deines Unternehmens Plumento Foods entwickelt und produziert Lebensmittel mit Insekten-Proteinen. Im ersten Schritt geht es um alltägliche Lebensmittel wie Nudeln, Kekse oder Falafel auf Basis von Insekten-Proteinen. So besteht beim Konsumenten eine...

FoodStartup Trinkkost

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Gennadi und Timon, Gründer und Geschäftsführer von Trinkkost. Gennadi ist Arzt und wollte nach dem Studium nicht im Krankenhaus arbeiten, sondern lieber ein eigenes Unternehmen aufbauen. Timon ist Chemiker und beide haben...

FoodStartup 3Bears

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Caroline Steingruber (32) und Tim Nichols (35), ein deutsch-englisches Paar, und haben das Food Startup 3Bears im Dezember 2015 ins Leben gerufen.  Bei 3Bears geht es um ausgewogenes, leckeres Frühstück rund um die...

dine+go

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die Entwicklung für dine+go wurde in 2016 durch Ludovic Ciannarella gestartet. Davor übernahm er seit 2002 bei AirPlus – eine Tochtergesellschaft von Lufthansa- verschiedenen General Management und Business Development Missionen in...

Update FoodStartup Foodloose

Update: Strategie für den Handel? Beantwortung siehe Frage 5 Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir von foodloose kommen aus Hamburg und bestehen aktuell aus einem Team von sieben Mitarbeitern. Verena und ich, Katharina, sind schon seit unserem Auslandsemester in...

Restaurant Gründermetropole Berlin

FoodStartups in unserer Küche scroll down the Crew meet the chefs Internationale Erfahrungen, renomierte Auszeichungen und sehr gute Kritiken in den namhaften Gourmetführern können Sie ebenso wenig bei uns finden wie eine an der Spree gelegene Aussenterrasse und einen...

The Black Shop

Stellt Euch doch bitte einmal vor Thomas Steger (42), Filmkaufmann, Gründer und Geschäftsführer der MeToo Trade GmbH Michael Nezik (49), Filmkaufmann, Gründer und Geschäftsführer der MeToo Trade GmbH 01 Wie kam es zu der Idee des Startups?   Als wir 2015 wegen unserer...

getasty startet Popup-Store – Interview mit der Gründerin Lisa Behn

Getasty startet Pop-upStore  01 Was habt Ihr zusammen mit der Deutschen Bahn entwickelt?   Nahezu alles kann heute online bestellt werden. Egal ob Kleidung, Bücher oder die Pizza, die einem nach Hause geliefert wird. Nur unterwegs muss man sich oft an langen Schlangen...