FoodStartup Yamo

FoodStartup Yamo
Stellt Euch doch bitte einmal vor

Yamo ist eine Mischung aus “yam-yam” und “amor”, also spanisch für Liebe. Und wie bei uns drei Gründern geht wohl auch bei Babys Liebe durch den Magen. Wir sind das erste Unternehmen in Europa welches einen wirklich frischen und komplett biologischen Babybrei kreiert hat.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  
Alles begann mit einem veganen Monat im Herbst 2015. Luca und ich haben uns in einem Selbstversuch einen Monat lang vegan ernährt. In dieser Zeit mussten wir beim Einkaufen sehr genau auf die Inhaltsstoffe von Produkten schauen. Dabei fiel uns auf, dass in vielen Nahrungsmitteln aus dem Supermarkt zu viele ungewollte Zusatzstoffe stecken. Beim Einkaufen mit meiner Freundin wurde ich dann mal auf das Babybrei Sortiment aufmerksam und ich wunderte mich, wie diese Produkte trotz fehlender Haltbarkeitsmittel für 18 Monate und mehr zum Verzehr geeignet sein sollen.
 
Mein alter Freund und Lebensmittelwissenschaftler José erklärte mir dann, dass die Breie mittels Hitzesterilisation haltbar gemacht werden, bei der allerdings neben Keimen und Bakterien auch alle natürlichen Vitamine, Geschmacksstoffe und die Farbe zerstört werden. So war uns drei späteren Gründern schnell klar, dass eine frische Alternative zum bestehenden Angebot her musste. Nach einigen Monaten Entwicklungsarbeit lancierten wir im Juni 2017 yamo.

Webseite von Yamo besuchen

02 die zukünftigen Pläne?

Wir wollen noch dieses Jahr den Sprung nach Deutschland und Österreich schaffen. Denn nicht nur in der Schweiz haben Babys Lust auf leckeren und frischen Brei und Mamis und Papis nicht immer Zeit um ihn selber zuzubereiten.
Ach und übrigens: schon bald werden wir alle kleinen Breiconnoisseure mit 3-5 neuen, raffinierten Breikreationen beglücken.

 

03 darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Ja sicher doch. Am Anfang haben wir drei unser gesamtes Ersparnis für dieses grosse Abenteuer eingesetzt. Kurz vor Lancierung haben wir in einer Crowdfunding Kampagne über wemakeit.ch dann 6’500 Becher vorverkauft und so die erste grosse Produktion sichergestellt. Mittlerweile haben wir eine super Gruppe enthusiastischer Business Angels an Bord, die an uns und unsere Idee glauben.
04 Wie kann man Euch unterstützen?
Na in dem man auf www.yamo.de geht, unsere super einfaches Brei-Abo bestellt, unsere leckeren yamos geniesst, allen davon weitererzählt und somit die #Breirevolution unterstützt!

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Jarmino

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Benedikt & Sebastian, zwei langjährige Freunde und die Gründer von JARMINO. Unsere Mission mit JARMINO ist es, neu zu definieren, wie wir über Essen denken. Dazu bringen wir die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit...

rezemo

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Julian und Stefan, die beiden Gründer von rezemo aus Stuttgart. Wir haben neben unserem Studium an der Universität Stuttgart die Revolution für den Kaffeekapselmarkt geschaffen: Die rezemo Kaffeekapsel aus Holz. Überwiegend...

Vegablum

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hallo, wir sind danny & Stephan, die fleißigen Blümchen von Vegablum. Wir haben im Oktober 2015 das Unternehmen gegründet, danny direkt mit Vollgas, Stephan geht auch heute noch weiter halbtags seinem Hauptberuf nach....

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Planty Hermans präsentiert veganes Beef Jerky
    AnzeigeDas deutsche Start-Up Planty Hermans entwickelt und produziert vegane Snacks für den konventionellen Markt, die sich in Geschmack und Textur kaum von konventionellen Fleischprodukten unterscheiden sollen. Das junge Start-Up wird im Mai diesen Jahres mit [...] Der Beitrag Planty Hermans präsentiert veganes Beef Jerky erschien zuerst auf .
  • HANS Brainfood gewinnt Nestlé Startup Arena
    AnzeigeDas Regensburger Start-Up HANS Brainfood hat die Nestlé Startup Arena 2019 für sich entschieden. Das Gründer-Event fand vom 18. bis 20. März auf dem Campus in Frankfurt bereits zum zweiten Mal statt. Mit einem vitalisierenden [...] Der Beitrag HANS Brainfood gewinnt Nestlé Startup Arena erschien zuerst auf .
  • Kraft Heinz benennt vegane Start-Ups für Inkubatorprogramm
    AnzeigeDer Lebensmittelkonzern Kraft Heinz enthüllte vor kurzem die fünf neuen Start-Ups, die für die zweite Runde des Springboard-Inkubatorprogramms ausgewählt wurden. Das Inkubatorprogramm von Kraft Heinz widmet sich der Skalierung und Entwicklung von Lebensmittel- und Getränkemarken, [...] Der Beitrag Kraft Heinz benennt vegane Start-Ups für Inkubatorprogramm erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • FinTech Germany Award 2018 – Golden Garage
    We have been for you at the Golden Garage, the investors side German Fintech Awards. Joern has been able to snatch you 3 of the 6 category winners, but you can learn more on the website of the award. http://fintechgermanyaward.de/?lang=en We are very happy for the seed-stage winner, called awamo. Not only are they a […]
  • How a 125-year-old company turned itself into a digital platform
    Today we talk with Dominik Benner (https://www.xing.com/profile/Dominik_Benner2/cv), who inherited a 125 years old company, which he turns in a modern shoe shopping platform. Learn in this interview, how he is transforming the “old” company in a new startup, Schuhe24.de, which is one of Germany’s leading platforms for online shoe selling. The interesting part is, that […]
  • FRAMEN wants to make photography great again
    In this interview, we talk to Dimitri Gaertner (https://www.linkedin.com/in/dimitri-g%C3%A4rtner-31123676/) founder of FRAMEN (https://www.myframen.com/). FRAMEN is a Frankfurt-based startup, which offers photo streaming to their device or on their USB stick. They intend to do to photography, what Spotify did for music. They also talk exclusively in our interview about their intention to raise venture capital. […]