StartMobilityGenesis GV80 Coupé Concept feiert Weltpremiere in New York

Genesis GV80 Coupé Concept feiert Weltpremiere in New York

Weltpremiere für das Genesis GV80 Coupé Concept: Die viersitzige Studie hat sich jetzt im New Yorker Genesis House erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

Das Konzeptfahrzeug spielt mit Kontrasten und Gegensätzen, wie sie bereits in der Designphilosophie „Athletic Elegance“ – als Beispiel für die Dualität der koreanischen Premium-Marke – zum Ausdruck kommen.

Inspiriert vom X Speedium Coupé Concept, das letztes Jahr ebenfalls in New York vorgestellt wurde, kombiniert das GV80 Coupé Concept die Praktikabilität eines Lifestyle-orientierten SUV mit der Dynamik eines Sportwagens. Als visuelles Statement untermauert es das Streben nach einem emotionaleren, leistungsorientierten Fahrzeug – und gibt einen Ausblick auf künftige Genesis Modelle.

„Zu Beginn hat Genesis luxuriöse Limousinen wie die Modelle G70*, G80* und G90 entwickelt“, sagt Luc Donckerwolke, Chief Creative Officer (CCO) von Genesis. „In den letzten sieben Jahren haben wir das Portfolio um weitere Lifestyle-orientierte Modelle wie die beiden SUV GV80* und GV70* ergänzt. Mit noch emotionaleren Fahrzeugen wollen wir die Leistungsfähigkeit und Dynamik von Genesis weiter stärken.“

„Athletic Elegance” auf Leistung getrimmt

Das GV80 Coupé Concept verfügt über den markentypischen Crest-Kühlergrill mit zwei übereinander gelegten G-Matrix-Mustern. Die umgebenden Quad-Leuchten sichern mit ihrer Multi-Lens-Array-Technologie (MLA) – hunderte kleine mikrooptische Linsen pro Einheit – eine ausgezeichnete Sicht und Sichtbarkeit. Ein in den Stoßfänger integrierter, vierteiliger Lufteinlass reduziert den Wärmefluss und optimiert die Kühlung.

Die Genesis Plattform mit Hinterradantrieb ermöglicht eine lange Motorhaube und großzügige Proportionen, die auch von der parabelförmigen Seitenlinie in Szene gesetzt werden. Die muskulös ausgestellten Konturen des GV80 Coupé Concept bilden dabei einen harmonischen Kontrast zur eleganten Coupé-Silhouette.

Um den exklusiven Charakter des Modells hervorzuheben, schmückt den unteren Bereich des vorderen Kotflügels ein „Designed by Genesis“-Schriftzug. Geschmiedete Fünfspeichen-Leichtmetallfelgen und das Karbonfaser-Dach untermauern den sportlichen Charakter des GV80 Coupé Concept: Sie senken den Schwerpunkt und minimieren das Gewicht.

Am Heck optimiert die Kombination aus einem oberen Dachspoiler und einer kleinen Spoilerlippe auf dem elliptischen, konkaven Entenbürzel die Aerodynamik und verbessert so den Abtrieb bei höherer Geschwindigkeit. Die durchgehenden Rückleuchten vervollständigen das bekannte Zwei-Linien-Design von Genesis am Fahrzeugheck.

Das kühne Design wird auch durch die Außenfarbe Magma unterstrichen, die vom koreanischen Ethos der Premium-Marke inspiriert wurde. „Die Farbe symbolisiert die selbstbewusste und leidenschaftliche Haltung Koreas. Der ruhige, disziplinierte und bescheidene erste Eindruck kontrastiert mit der leistungsstarken und extrovertierten Haltung“, so Donckerwolke.

„Schönheit des weißen Raums“ trifft Performance

GENESIS GV80 COUPÉ CONCEPT

Im Interieur des GV80 Coupé Concept setzt sich das Spiel mit den Kontrasten fort: Das markentypische Konzept von der eleganten „Schönheit des weißen Raums“ wird um sportliche Attribute ergänzt. Das mit schwarzem Nappa- und Veloursleder bezogene Dreispeichen-Lenkrad beispielsweise verfügt über Doppelnähte, orangefarbene Paspeln und Karbonfasern auf den Funktionsflächen.

Vier gut konturierte Sportsitze bieten optimalen Seitenhalt selbst in schnell gefahrenen Kurven, was den Insassen höchste Sicherheit und maximalen Komfort garantiert. Die Rückenlehne mit der in Wagenfarbe gehaltenen Karbonfaser unterstreicht den extrovertierten Charakter des GV80 Coupé Concept. Die strukturelle Steifigkeit der Karosserie wird zudem durch eine G-Matrix-Federbeinstrebe hinter den Schalensitzen verstärkt.

Quelle Bild und Text: Genesis Motor Europe

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Blau

Ohne Blau kein Grün

0
Auf unserem Weg, bis zum Jahr 2050 netto null zu erreichen, können wir das Wasser nicht ignorieren. Nicht nur, dass 71 % der Erdoberfläche aus Wasser bestehen, es spielt auch eine entscheidende Rolle für die Gesundheit des Planeten. Wie die berühmte amerikanische Meeresbiologin Sylvia Earle sagen würde: „Ohne Blau kein Grün“.

Lesetipp Readly: Wirtschaftsmagazin Paul F

-Anzeige-spot_img
-Anzeige-spot_img

Investments

Cookie Consent mit Real Cookie Banner