PM

 

GTEC verkündet internationale Partnerschaften mit Universitäten aus den USA, Kanada und der Türkei

 

Das German Tech Entrepreneurship Center (GTEC) verkündet neue internationale Universitätspartnerschaften. Die neuen Partner sind die New York University (NYU), die Wilfrid Laurier University (WLU) aus dem kanadischen Waterloo und die Istanbul Technical University (ITU).
Vor zwei Jahren mit einem akademischen Partner gegründet, öffnet sich das GTEC seit einigen Monaten weiteren internationalen Universitäten. Die nun verkündeten neuen Partnerschaften sind die ersten Früchte dieser neuen Strategie. Ziel ist es, Unternehmertum in Deutschland und international zu fördern.
Startups, die im GTEC in Deutschland aktiv sind, werden es mit der NYU-GTEC Partnerschaft nun viel einfacher haben, den US-amerikanischen Markt zu erobern. Dazu stellt die NYU ihr Netzwerk, Unterstützung und Infrastruktur sowie Zugang zu potentiellen Investoren, Partner und Kunden bereit.
Die Gründung des GTEC wurde durch das Entrepreneurshiprogramm der WLU inspiriert. Die nun besiegelte offizielle Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt, um die Kooperation zwischen den beiden GTEC-Standorten Berlin und Frankfurt am Main und Waterloo, einer der größten und am schnellsten wachsenden Technologie-Regionen Kanadas, auszubauen.
Die Zusammenarbeit mit der Istanbul Technical University, einer der renommiertesten Technischen Hochschulen der Türkei, wird den Austausch zwischen Startups in Deutschland und der Türkei unterstützen. Insbesondere junge Unternehmen aus Istanbul, die in einer frühen Wachstumsphase sind, werden Unterstützung des GTEC erhalten und Zugang zum deutschen Markt erlangen.
“Diese neuen Partnerschaften helfen uns dabei, das Thema Entrepreneurship auch international auszubauen”, freut sich Christoph Räthke, Gründer und Director Education des GTEC. 

Diese neuen Partnerschaften helfen uns dabei, das Thema Entrepreneurship auch international auszubauen.

Über das GTEC
Das German Tech Entrepreneurship Center (GTEC) ist der erste private Campus für Technologie, Innovation und Unternehmertum in Europa. Es verbindet ein internationales Netzwerk von Unternehmen, Universitäten und Startups mit der breiten Öffentlichkeit. GTEC wurde im Jahr 2015 in Berlin gegründet und wird von Globumbus, Henkel, innogy, Noerr, der Sigmund Kiener Stiftung, Union Investment und Tishman Speyer unterstützt.
GTEC hat Standorte in Berlin und Frankfurt am Main. Unter dem Dreiklang Inspire, Guide, Grow (inspirieren, anleiten, wachsen) fördert GTEC weltweites Unternehmertum. Dazu werden diverse Programme und Veranstaltungsreihen angeboten. Angefangen bei den Vorlesungen und Meetups über die Startup-Academy und das Startup-Lab bis hin zur Executive Education. Um Innovationen auf bestimmten Gebieten zu fördern, vergibt GTEC gemeinsam mit ausgewählten Industriepartnern regelmäßig Awards.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://gtec.center/.  

 

Foto: Christoph Räthke/GTEC DemoDay, KNY Photographie