Innovation Council

Innovation Council

PM

Am Abend des 16. Mai 2018 treffen sich erstmals führende Köpfe in Sachen Digitalisierung und Innovation, um gemeinsam mit Frau Staatsministerin Dorothee Bär über die Zukunft Deutschlands zu sprechen.

Die Mitglieder des Innovation Councils:

Dorothee Bär, Digitalstaatsministerin
Frank Thelen, CEO Freigeist Capital
Alexander von Frankenberg, Geschäftsführer HTGF Marco Börries, CEO Enfore
Rubin Ritter, Co-CEO Zalando
Daniel Wiegand, CEO Lilium Aviation
Claudia Nemat, Vorstand Deutsche Telekom
Zoe Adamovicz, CEO Neufund
Verena Pausder, CEO Haba Digital
Florian Nöll, Bundesverband Deutsche Startups e.V. Michael Oschmann, Geschäftsführer Müller Medien Maximilian von Schierstädt, Founder Family Net Delia Fischer, Westwing
Janina Kugel, Personalvorstand Siemens
Prof. Sabina Jeschke, CDO Deutsche Bahn

…werden sich in Zukunft regelmäßig treffen, um gemeinsam mit Staatsministerin Bär die Digitalisierung in Deutschland aktiv voranzutreiben. Hierbei geht es nicht nur um den Breitbandausbau, sondern in erster Linie um die Förderung und Integration neuer Technologien wie Distributed Ledgers (Blockchain), Big Data, KI, 3D-Druck und E-Transportation in der deutschen Wirtschaft. Hierdurch soll verhindert werden, dass Deutschland wirtschaftlich und ökonomisch noch weitere Technologie-Trends verpasst.

Frank Thelen zum Innovation Council:

“Deutschland ist heute wirtschaftlich gut aufgestellt, aber damit das so bleibt, müssen wir jetzt handeln und Marktführer in den Bereichen der neuen Technologien aufbauen, bevor wir den Anschluss endgültig verlieren. Hierfür müssen Wirtschaft und Politik effektiv zusammenarbeiten und mutige Entscheidungen treffen. Mit Dorothee Bär haben wir nun endlich eine kompetente und aufgeschlossene Digitalministerin, die bereit ist, die neuen Technologien ernsthaft in Deutschland zu integrieren. Ich werde Doro dabei unterstützen, die Digitalisierung in

Deutschland voranzutreiben, und damit meine ich nicht nur den Breitbandausbau, sondern eben auch Künstliche Intelligenz, E-Transportation, Blockchain, 3D-Druck und weitere disruptive Technologien. Innerhalb der nächsten 5 – 10 Jahre werden diese Technologien sämtliche Industrien verändern und somit die Märkte vollständig neu verteilen. Es ist wichtig, dass wir jetzt handeln, damit wir erneut Weltmarktführer in diesen neuen Industrien erschaffen. In den Bereichen Web Services, E-Commerce, Social Networks und Electronics sind wir gegen GAFA (Google, Amazon, Facebook, Apple) bereits chancenlos. Hier werden wir wahrscheinlich keinen Weltmarktführer mehr aufbauen. Aber bei den neuen Technologien gibt es derzeit noch keine klaren Vorreiter und wir haben einige der qualifiziertesten Ingenieure und Entwickler in Deutschland, mit denen wir hier noch reale Chancen haben. Wir müssen sie nur richtig einsetzen und dafür müssen auch in der Politik die Weichen richtig gestellt werden. Deshalb ist es so wichtig, dass Politiker und zukunftsorientierte Unternehmer jetzt zusammenarbeiten, für ein stärkeres und moderneres Deutschland.

Ja, auch ich halte Flugtaxis für ein sehr relevantes Thema, denn hier entsteht eine neue Industrie und mit Lilium Aviation und Volocopter haben wir weltweit führende Produkte entwickelt. Wir sollten hierüber keine lustigen Sprüche verteilen, sondern ernsthaft an dieser Chance arbeiten.

Ich freue mich, dass alle angefragten Personen zugesagt haben, dem Innovation Council beizutreten. Wir haben aus den verschiedenen Bereichen Frauen und Männer, die es uns erlauben, aus verschiedenen Blickwinkeln komplexe Themen zu betrachten und zu besprechen. Alle Beteiligten investieren Ihre Zeit ohne Vergütung, es sind keine firmenspezifischen Themen zugelassen. Es geht wirklich ausschließlich darum, unser Land effektiv zukunftsfähig zu machen.

Mehr Informationen zu Frank Thelen: http://frank.io

Das könnte Dich auch interessieren

Wildcorn

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wildcorn stellt erstmals kalorienarmes Popcorn mit würzigem Chips-Geschmack her und schafft so einen völlig neuen Snack für alle Knabberfans, die gerne mit vollem Geschmack, aber möglichst wenig Fett, snacken wollen. Denn im Vergleich...

Smicies

Stellt Euch doch bitte einmal vor Mein Name ist Immanuel Philip Rebarczyk und ich bin zusammen mit meiner Mitgründerin Carola Antonia Stock einer der Gründer von Smicies. Smicies – Gute Gewissensbisse® sind herzhafte Bites und bieten maximalen Geschmack in minimaler...

FoodStartup raccoon

Stellt Euch doch bitte einmal vor Proteinschokolade von raccoon ist die starke Bio Schokolade mit 22% Protein! Sie ermöglicht den klassischen Genuss einer Tafel Schokolade mit einem guten Gewissen. Neben dem hohen Proteinanteil hat sie auch 50% weniger Zucker als...

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Vegane Babypflege-Produkte von Truly Great Company bei dm
    Das junge Start-Up Truly Great Company aus Wien produziert qualitativ hochwertige Babypflege-Produkte und verfolgt dabei einen ganz besonderen Nachhaltigkeitsansatz. Alle Produkte des Unternehmens sind Bio und Vegan, man verzichtet auf unnötige Zusatzstoffe und sogar die [...] Der Beitrag Vegane Babypflege-Produkte von Truly Great Company bei dm erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • Simply V präsentiert Bio Haferdrink in Barista-Qualität
    Das junge allgäuer Start-Up E.V.A. GmbH feierte mit der Einfürung der veganen Eigenmarke Simply V seit dem Jahr 2015 bereits große Erfolge. Die Marke Simply V steht für vegane Käseersatzprodukte und hat nach Unternehmensangaben bereits einen [...] Der Beitrag Simply V präsentiert Bio Haferdrink in Barista-Qualität erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • London: Veganer Lieferdienst Allplants erhält 7,5 Millionen £ Finanzierung
    Das britische Start-Up “Allplants” aus London wurde als Lieferservice für vegane Mahlzeiten gegründet, um den Verbrauchern die pflanzliche Ernährung zu erleichtern und sie dabei zu unterstützen, den persönlichen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Nach einem Bericht [...] Der Beitrag London: Veganer Lieferdienst Allplants erhält 7,5 Millionen £ Finanzierung erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.

RSS Startuprad.io

  • Startuprad.io – Meet the team – Joe
    https://youtu.be/feCnEO6Z-Sk Joe is the founder and host of Startuprad.io. He founded Startuprad.io 2014 in summer and has since acted as it's host, producer, sound technician, post-production crew, director and everything else. You can reach him: joe@startuprad.io or via Email: https://twitter.com/joemenninger The interview was conducted in the library of the Craig Newmark Graduate School of Journalism at […]
  • In H1 2018, Startups in Rhine Main raised more than 70 million Euros (80+ mn USD)
    2018 marks the first year we are covering completely with our initiative RhineMain.vc. The idea behind the project is to aggregate inbound venture capital in order to make Rhine-Main more visible in the world of venture capital. Therefore, we have been more than happy to see 70 million Euros raised in funding in the first […]
  • Startuprad.io – Meet the Team – Chris
    https://youtu.be/NfZ1lducMk8 Meet the people behind Startuprad.io. Here you can meet Chris, our man in New York. He writes from New York three newsletters every night for Europe, including one on startups and mobility. He lives as a freelance journalist in New York City. You can reach him: chris@startuprad.io or on Twitter: https://twitter.com/cfahrenbach his homepage is: […]