Jan-Frieder-Damm

Chairman der Fachgruppe Food und FoodTech beim BVDS.

 

Jan Frieder, welche Food-Themen habt ihr dieses Jahr beim SCB18 im Focus?

Das Focus Camp Food und FoodTech des diesjährigen SCB wird aus den für Gründer relevanten Bereichen verschiedene Themen abdecken. Vom Input erfolgreicher Food Gründer aus erster Hand über Trendanalysen und Ideation für den Food-Bereich, bis hin zum direkten Kontakt mit an Food und FoodTech interessierten Investoren oder den für Food Startups relevanten Distributeuren. Insekten könnten auch durchaus eine Rolle spielen 🙂

 

Was bietet Euer Food Camp? Gibt es Workshops, Talks, Food-Tastings ? Wie muss ich mir das vorstellen?
Warum muss man dabei sein?

Das Focus Camp deckt auch 2018 wieder verschiedene Formate ab, wodurch ein intensives und genau so inspirierendes Tagesprogramm wie im vergangenen Jahr geschaffen wird. Sicherlich kann man zwischen Talk, Panel und Workshop auch das ein oder andere spannende Produkt probieren. Im Vordergrund steht aber nicht das Tasting der Produkte, sondern die verschiedenen Bereiche und Köpfe, aber auch das enorme Potential für Gründer in der stark wachsenden und zukunftsrelevanten Food- und FoodTech Szene.

 

An wen richtet sich das Camp?

Die Spannbreite der Themen wird groß sein, sodass sowohl Gründungsinteressierte, aber auch mit der Szene Vertraute angesprochen werden. Wie im vergangenen Jahr verirrt sich vielleicht sogar der ein oder andere Innovation Manager aus der eher klassischen Nahrungsmittelindustrie in unser Focus Camp….

 

Wie wird man Kurator für ein Focus Camp?

Dahinter steckt in diesem speziellen Fall keine Magie, sondern die Arbeit als Chairman der Fachgruppe Food und FoodTech beim BVDS. Aber auch eigene Startup-Erfahrung im jeweiligen Bereich, der Wille die relevanten Netzwerke zu nutzen und die Freude an Organisation und Kommunikation sind sicherlich hilfreich.

 

Was verbindet Jewell und Dich mit dem Thema FoodStartups?

Jewell unterstützt leidenschaftlich Gründer in diesem Bereich mit ihrem Netzwerk und ihrer Erfahrung. Ich selbst bin mit meinen Mitgründern seit 2015 mit eigenen Food Startups aktiv, sehe unglaubliches Potential zur Innovation im Bereich unserer Lebensmittel und hege jüngst vor allem eine Leidenschaft für das Thema Sleep-Foods…

 

Was müssen FoodStarups und Interessierte tun um dabei zu sein?

Jeder kann dabei sein und neben dem Food Focus Camp auch weitere Spannende Menschen treffen und Veranstaltungen besuchen auf dem SCB18. Tickets sind dafür unter https://scb18.de/ erhältlich.