Heute (16.10.2017) startet das Team von Philosoffee die Crowdfunding-Kampagne für ihr drittes Produkt: Koldbrew Tonic – Koldbrew Pure gemischt mit prickelnd erfrischendem Tonic Water. Wer als Erster in den Genuss der limitierten Edition kommen möchte, kann sie unter folgendem Link unterstützen: https://www.startnext.com/philosoffee

Stellt Euch doch bitte einmal vor

Philosoffee, das heißt so viel wie “aus Liebe zum Kaffee”. Aber nicht nur aus Liebe zum Kaffee, sondern auch zu denjenigen, die ihn trinken, haben wir Philosoffee gegründet. Unser Ziel ist es, der breiten Masse mit innovativen Getränken Spezialitätenkaffee näherzubringen. Weil wir finden, dass Kaffee auch geil (und nicht bitter oder sauer) schmecken darf, streben wir mit unseren Produkten Koldbrew Pure, Nitrobrew und Koldbrew Tonic eine neue Definition des Kaffeegenusses an. 

01 Wie kam es zu der Idee Eures Portals?  

Wir sind alle drei Kaffee-Liebhaber: Mitgründer Lukas hat das Kaffeefieber bereits vor fünf Jahren während eines Projekts mit Kaffeebauern in Antioquia (Kolumbien) gepackt, Ben wurde nach seinem Umzug nach Berlin sofort von der Spezialitätenkaffeeszene angezogen und Chris ist als Getränketechnologe von Natur aus für alle Getränkeinnovationen offen.

Im Sommer 2015 hat Ben Cold Brew Coffee in New York kennengelernt und war sofort begeistert. Ein paar spätabendliche Gespräche später war Lukas, mit dem Ben schon zu Studienzeiten zusammen im Ruderboot saß und Statistik büffelte, auch an Bord. Zum Jahreswechsel brachte er dann Chris, seinerseits gelernter Winzer und Getränketechnologe, mit ins Team.

Seitdem arbeiten wir drei daran, Innovation in das etwas verstaubte Kaffeegeschäft zu bringen und gehen konsequent gegen Zucker und Chemie in Erfrischungsgetränken vor. Denn davon gibt es viel zu viel – und das trotz des Anspruchs der Metropole auf hohe Qualität und gesunde Ernährung.

Wir wollen,  dass unsere Kunden eine geile Zeit haben.

Das Gründerteam von Philosoffee

Dank einer kleinen Pre-Seed Runde können wir uns jetzt voll auf den Markteintritt konzentrieren.

Das Gründerteam von Philosoffee

02 die zukünftigen Pläne?

Wir denken Kaffee ständig neu. Mit unseren Produkten wollen wir noch das allerletzte Prozent Geschmack aus dem Kaffee kitzeln. Diesen Sommer starten wir mit Koldbrew Pure und Nitrobrew in der Hauptstadt und strecken die Fühler nach den ersten weiteren Großstädten aus. Auch unsere Produktpalette soll schnell wachsen. Wir arbeiten aktuell an zwei Kaffeemischgetränken, damit Koldbrew auch im Winter eine echte Alternative zum heißen Kaffee werden kann. Aber jetzt konzentrieren wir uns erstmal auf die nächsten Monate und die Sommersaison. Langfristig träumen wir auch von Cafés und vielleicht sogar der eigenen Rösterei. 

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Natürlich darfst du, es gehört ja notwendigerweise dazu. Die erste Markterprobung haben wir aus Prämien von Gründerwettbewerben finanziert, die Gründung der GmbH dann aus unseren eigenen Ersparnissen. So haben wir die ersten sechs Monate samt vieler Produktions-Testläufe finanziert. Dank einer kleinen Pre-Seed Runde können wir uns jetzt voll auf den Markteintritt konzentrieren.

Mach Dir selbst ein Bild von Philosoffee

 

 

Wie kann man Euch unterstützen? 

Wir wollen,  dass unsere Kunden eine geile Zeit haben. Und wer Koldbrew trinkt, der wird sie haben. Deswegen am besten einfach unsere Getränke bestellen und ab geht‘s. Über Feedback und eure besten Rezeptvorschläge freuen wir uns immer sehr. Und falls ihr ein besonders gutes Verhältnis mit dem Barista eures Vertrauens pflegt – erzählt ihnen einfach von uns ☺.

Mein Fazit: Pflichtbestand in unserem Kühlschrank. Einfach probieren!