Stellt Euch doch bitte einmal vor

„Rohe, nährstoffreiche Gemüse- und Obstsäfte mit maximaler Frische aus dem Kühlregal.“ Mit nicht weniger als diesem Anspruch, Säfte so nah wie möglich an der Natur zu kreieren, begann 2014 unsere Geschichte vom Saftladen 2.0. Das besondere an unseren Säften ist, dass sie kaltgepresst sind, aus 100 % Gemüse und Obst bestehen und ihnen keine Zusätze beigefügt werden. Außerdem verzichten wir zum Schutz der Nährstoffe über den gesamten Herstellungsprozess hinweg auf den schädlichen Einsatz von Hitze. Somit sind sie eine absolute Vitaminbombe und das natürlichste Trinkerlebnis auf dem deutschen Markt. Durch eine spezielle Hochdruck-Technologie (High Pressure Pescalisacion) können wir über einen Monat Haltbarkeit versprechen für mehr Vitamine und Nährstoffe.

Nicht verpassen: Next Generation Food am 17.Oktober

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Wir, zwei Geschwister, haben Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik studiert und schon früh unser Geschick für den wirtschaftlichen Markt entdeckt. Wir wollten mehr als nur Theorien lernen, wir wollten raus und uns und allen anderen beweisen, dass wir unser erlerntes Wissen auch in die Praxis umsetzen können.

Dies haben wir dann auch gewagt. Da wir beide uns schon sehr lange vom deutschen Saftmarkt im Stich gefühlt haben, kam uns die Idee, diesen zu revolutionieren und einen neuen, gesunden Saft herzustellen.

Anfang 2014 war es dann endlich soweit und wir haben unsere Safterei komplett aus Eigenkapital gegründet. Die ersten Rezepturen wurden in unserem kleinen „Saftlabor“ ausgetüftelt und direkt aus dem Fenster heraus verkauft. Schon bald entwickelte sich die Safterei zum Geheimtipp unter den Saftliebhabern. Dabei legen wir besonders viel Wert auf den Geschmack unserer Lieblinge und verzichten deshalb auf jede Art von Zusätzen. 

 

Tarek Mandelartz & Sekina Mandelartz

02 die zukünftigen Pläne?

Nachdem wir Anfang diesen Jahres erfolgreich Vertriebskanäle in der Dachregionen eröffnet haben, streben wir nun die Märkte in Osteuropa an. Darüberhinaus konzentrieren wir uns durchweg auf eine Steigerung unserer Markenbekanntheit.

 

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Wir sind komplett eigenfinanziert.

04 Wie kann man Euch unterstützen?

Wir sind ständig auf der Suche nach starken Vertriebspartner und Handelsvertretern. Positive Energie von Menschen um langfristig den Lebensmittelmarkt gesünder zu machen. Türöffner zu Innovationsabteilungen von Unternehmen mit denen wir gemeinsam innovative Themen vorantreiben. Austausch durch Saftworkshops auf Firmenevents & Beratung im Foodtech Bereich.

Webseite von Safterei besuchen

Wir haben über 80 FoodStartups vorgestellt, kennst Du dieses?

FoodStartup Vorstellung „mioolio“

FOODStartup "mioolio" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor mioolio ist ein Food Unternehmen aus Düsseldorf, welches sich auf Knoblauch-...

Adventstür 3: FoodStartup LIMAI

HEUTE VERLOSEN WIR EIN PROBIERPAKET VON LIMAI, TRAGT EUCH EINFACH IN DEN ADVENTSKALENDER NEWSLETTER EIN! GEWONNEN HAT STEFAN B. Stellt Euch doch...

FoodStartup Vorstellung „Opa Alfi´s Eistee“

FOODStartup "Opa Alfi´s Eistee" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Uns vorstellen ist irgend schwierig. Begonnen haben mein Mitbewohner...

FoodStartup Vorstellung „Lux Mate“

FOODStartup "Lux Mate" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind ein junges Getränkeunternehmen aus Berlin. Unser Getränk ist die Lux...

FoodStartup Vorstellung „Nutringo“

FOODStartup "Nutringo" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Robin und Michael von Nutringo, Deutschlands erstem Smart Food...

FoodApp Bring!

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die kostenlose App Bring! (https://www.getbring.com) erleichtert den alltäglichen Besuch im Supermarkt. Mit dem...

Adventstür 7 FoodStartup olive joy

FOODStartup "olive joy" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind olive joy, ein junges Start-Up aus Berlin, welches seit Anfang 2015...

FoodStartup Vorstellung „mycoffeein“

FOODStartup "Mycoffeein" Vorstellung.  Stellt Euch doch bitte einmal vor mycoffeein – Die Coffee to go App wurde ins Leben gerufen, um morgendliche...

FoodStartup Gourmistas

Stellt Euch doch bitte einmal vor Gourmistas liefert Restaurant-Essen im Glas „Wirklich? Restaurant-Essen aus dem Glas?“ „Wie soll das gehen?“...

Adventstür 11 FoodStartup Try Foods

FOODStartup "TRY FOODS" Vorstellung.  TRY FOODS ist ein Probierset  Das Startup hilft Menschen auf den Geschmack zu kommen und hat dafür spezielle...