innovate

In eigener Sache:

Ein lebhaft genutzter Tischkicker, Lounge-Musik im Hintergrund und eine Stimmung wie beim Social Event eines Startups. Wer am Montag-Abend im Innovationhub SPIELFELD Berlin dabei war konnte denken, hier feiern Produktmanager, Onlinemarketer und Softwareentwickler eines Later-Stage-Startups. Doch die ausgelassene Stimmung war eines der Highlights des 2. bundesweiten Netzwerk-Events deutscher Corporate-Innovatoren.

innovation2305-2210

Die führenden Startup-Qualitätsmedien Deutsche Startups, Gründermetropole Berlin und Venture TV, die Kooperationsplattform FOUNDERIO Innovation und die Mediendienstleister KNY Photographie und SPREEFACTORY hatten Bereichsdirektoren, Innovationsmanager und Programmdirektoren von Großunternehmen zu Fachvorträgen und Networking bei INNOVATIONS meet INNOVATIONS nach Berlin eingeladen.

Innovatoren kommen zum Networking nach Berlin

Mehr als 20 Vertreter u. a. aus Bonn, Frankfurt, München und zahlreichen neuen und etablierten Innovationsprogrammen am Standort Berlin folgten der Einladung trotz sommerlicher Temperaturen und Urlaubsfeeling. Philipp Brandts, Principal bei etventure, stellte den gespannten Gästen die wichtigsten Ergebnisse der gemeinsam mit der GfK erarbeiteten Deutschlandsstudie zu Herausforderungen der digitalen Transformation in Großunternehmen vor.

innovation2305-2087In einer lebhaften Q&A-Session zur Integration digitaler Innovationen in Großunternehmen diskutierten u. a. Vertreter von Cube Global, Deloitte Greenhouse, des Deutsche Bank Innovationlabs, des DHL Innovationlabs, der Digitaleberatung etventure, von Roland Berger Digital und Siemens. Einhellige Meinung der meisten Unternehmensvertreter: Der schwierigste Schritt ist die Übernahme von Innovationen aus Labs und Startup-Garagen in den Geschäftsalltag der Konzerne.

Vertrauensvoller Austausch unter Innovatoren

Michael Hoffmann von VISA Europe Collab stellte als Partner des SPIELFELD Berlin “4 Diamonds” vor. Der Innovationsprozess des Zahlungsdienstleisters wurde denn auch gleich auf Smartphones festgehalten, um interessante Aspekte in die eigene Entwicklung zu übernehmen. Co-Gastgeber Prof. Dr. Björn Bloching von Roland Berger Digital fokussierte in seinem Impuls auf die Notwendigkeit von neuen Entwicklungen in einem geschützten Raum und der Fortentwicklung des etablierten Geschäfts.

SPIELFELD-Direktor Tobias Rappers gab in einem exklusiven Rundgang direkte Einblicke in die Arbeit des gemeinsamen Innovationhubs und wie Roland Berger und VISA mit Startups und Großunternehmen neue Ideen entwickeln und umsetzen. Mit Fug und Recht kann man den kollaborativen Ansatz der unterschiedlichen Partner als interessante Perspektive zur Unterstützung der digitalen Transformation von Unternehmen sehen.

Die schönsten Momente und einen individuellen Einblick in das 2. Netzwerk-Event deutscher Corporate-Innovatoren gibt es hier in einem exklusiven Moodboard.

moodboard_innovation_mai

Eine der ersten Adressen für Innovatoren

Mehr als 200 Bereichsdirektoren, Innovationsmanager und Programmleiter zählt der exklusive Verteiler von INNOVATIONS meet INNOVATIONS bereits. Sie vertreten über 100 Unternehmen mit mehr als 80 externen Innovationsprogrammen. Fast 60 interne und externe Innovationsstandorte werden von Konzernen allein in Berlin betrieben – Tendenz weiter steigend. Das Netzwerk-Event deutscher Corporate-Innovatoren ist dabei eine der ersten Adressen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Abgerundet wurde das Event mit einem informativen Goodie-Bag und dem aktuellen Themenheft “Innovation” der Kollegen vom Wirtschaftsmagazin brand eins.

Unternehmen mit eigenen oder gemeinsamen Innovationsprogrammen – z. B. Inkubatoren und Mentoring, Acceleratoren und VC-Beteiligungen, Innovationhubs und Corporate-Coworkingspaces – sind herzlich eingeladen, bei INNOVATIONS meet INNOVATIONS teilzunehmen. Startupvertreter, Wissenschaftler, Wirtschaftsförderer und Dienstleister sind leider ausgeschlossen. Das Netzwerk-Treffen ist eine geschlossene Event-Reihe für Weiterbildung und Vernetzung von Firmenvertretern.

Kontakt INNOVATIONS meet INNOVATIONS:

Christine Arnoldt, christine.arnoldt@askadvertising.de und

Thomas Keup, innovations@spreefactory.com