PM

Buah, das Startup für knusprige Früchte- und Gemüsesorten, schließt erfolgreich eine neue Finanzierungsrunde ab. Durch die Beteiligung eines erlesenen Investorenkreises erhält das Gründer-Geschwisterpaar Krauter einen sechsstelligen Betrag und erzielt damit einen Fortschritt, sich auch auf europäischer Ebene im wachsenden Segment Health Food zu etablieren.

“Wir freuen uns über den Abschluss dieser Finanzierungsrunde. Durch unseren neuen Investorenkreis haben wir starke Partner gewonnen, auf deren langjährige Expertise wir gerne zurückgreifen, um unsere Ziele auszubauen“, sagt Daniel Krauter, CEO und Mitgründer von buah. Da es für beide buah-Gründer wichtig war, Investoren zu finden, die nicht nur monetär, sondern auch strategisch unterstützen, hat der Prozess mehr Zeit in Anspruch genommen als geplant. “Eine Finanzierungsrunde kann auch mit einer Hochzeit verglichen werden, daher liegt uns sowohl die persönliche Basis als auch eine gute Beziehungsebene zu den Investoren sehr am Herzen. Unser Ziel mit diesem Invest ist es, die 1-Million-Euro-Umsatzgrenze noch in diesem Jahr zu knacken. Dies werden wir durch den stationären Bio-Fachhandel, unseren Online-Shop und den Export erreichen können. Im September nächsten Jahres wollen wir bereits schwarze Zahlen schreiben”, erklärt Jessica Krauter, CEO und Mitgründerin von buah.

Die neuen Investoren

Zum Investorenkreis gehören u. a. der österreichische Investor Square One Foods, der in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie bereits namhafte Unternehmen begleitet, sowie Christoph Schnug, Gründer des Designbüros Studio C (STC), der mitunter für den Markenaufbau bei buah zuständig ist.

Das Konzept hinter buah

Das Konzept der gefriergetrockneten Frucht- und Gemüsestücke macht es möglich, sich im Alltag eines „To-Go“-Zeitalters natürlich-gesund zu ernähren – als idealer Snack für zwischendurch, beispielsweise im Müsli, Salat oder Smoothie. Das Leitprinzip dahinter: Die Früchte werden vollreif geerntet, danach schonend tiefgefroren. Dadurch bleiben Nährstoffe, Mineralien und Aromen erhalten. Den Früchten wird lediglich Wasser entzogen, sie enthalten keinerlei Zusätze. Das junge Unternehmen steht für reine Produkte in höchster Qualität, Transparenz und Ehrlichkeit sowie soziales und globales Verantwortungsbewusstsein.