StartAllgemeinDie Vorteile von flexiblen Offices für junge Gründer

Die Vorteile von flexiblen Offices für junge Gründer

Die Arbeitswelt entwickelt sich in zunehmendem Tempo weiter und erfordert immer mehr Flexibilität, sowohl von den Mitarbeitenden als auch von Führungskräften. Neben Homeoffice bzw. Remote Work werden auch flexible Offices immer beliebter. Hierbei mietet ein Unternehmen einen bereits vollausgestatteten Bürobereich an, der nach Bedarf erweitert oder reduziert werden kann und zudem eine kürzere Mindestmietdauer aufweist. Bei Premium Anbietern für flexible Bürolösungen, wie Satellite Office, befinden sich die Büros an bester Adresse was für Eindruck bei Geschäftspartnern und Kunden sorgt.

Weitere Vorteile, die ein flexibles Office mit sich bringt, sind außerdem:

1. Flexibilität

Anpassung der Räumlichkeiten
Gerade in den Anfangszeiten eines neuen Unternehmens ist es als Gründer schwierig, die weitere Entwicklung vorherzusagen. Daher ist es umso wichtiger, flexibel auf neue Umstände reagieren zu können. Während ein normal angemietetes Büro oft eine längerfristige Mindestmietdauer und eine feste Quadratmeterzahl aufweist, die nicht mal eben so vergrößert oder verkleinert werden kann, profitieren Unternehmer bei der Anmietung von flexiblen Offices von einer kürzeren Mindestmietdauer und können auf wechselnde Anforderungen schnell reagieren.

Die gemieteten Räumlichkeiten lassen sich entsprechend dem tatsächlichen Platzbedarf anpassen: wächst das Unternehmen, lassen sich leicht neue Arbeitsplätze dazu mieten, werden weitere Räume für Projekte oder Besprechungen benötigt, können auch diese unkompliziert zusätzlich angemietet werden. Oft ergibt sich erst im Alltag der tatsächlich notwendige Platzbedarf, sodass die Unternehmer sich diesem im Laufe der Zeit anpassen und ihre Bürobereiche optimieren können.

Vollausgestattete Büros, sofort verfügbar
Von Anbietern flexibler Bürolösungen wird ein Gesamtpaket angeboten: In den fixen Mietpreisen sind bereits verschiedene zusätzliche Bestandteile, wie die Kosten für Internet, Reinigung, Wasser, Strom und die Einrichtung enthalten. In manchen Fällen beinhaltet der Fixpreis sogar die Kosten für eine Empfangskraft oder einen IT-Service. Dies bedeutet für die Unternehmer das größte Maß an Flexibilität und Service. Außerdem ist eine sofortige Anmietung möglich, es kann also schnell losgehen. Hat sich das Unternehmen etabliert und die Gründer entscheiden sich für eigene Bürogebäude, ist die Beendigung des Mietverhältnisses und der Umzug unkompliziert möglich.

Quelle: Satellite Office GmbH Foto Stefan Schöning © Schöning Fotodesign www.werbefotostudio.de

2. Mitarbeiterbeziehungen

Steigerung der Mitarbeiterbindung
Durch das Arbeiten in einem flexiblen Office wird den Mitarbeitenden ermöglicht, sich täglich neu im Office zu platzieren und so verschiedene Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen kennenzulernen. Durch die Beziehungen, die somit zwischen den Mitarbeitern der verschiedenen Bereiche entstehen, wird auch die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen, sowie der Zusammenhalt im Team gestärkt. 

Förderung des Austausches
Durch den einfacheren Austausch untereinander können schnell neue Ideen entstehen und die Kreativität wird angeregt. Da man in einem flexible Office auch schnell und zwanglos auf andere Gründer und Unternehmer trifft, wird außerdem das Netzwerken gefördert und es können mitunter sehr spannende Gespräche entstehen, die wiederum weitere Vorteile für das eigene Unternehmen mit sich bringen können.

Flexible Offices als Bestandteil der Employer Brand
Durch den gesellschaftlichen Wandel hat sich bei vielen Arbeitnehmern der Wunsch nach einer flexiblen Arbeitsumgebung entwickelt. Viele suchen gezielt nach Unternehmen, die diesen Anforderungen entsprechen. Wird das Angebot eines flexiblen Offices daher im Marketing eingesetzt, kann sich dies positiv auf das Employer Branding auswirken und die Gewinnung neuer Mitarbeiter vereinfachen.

Quelle: Satellite Office GmbH Foto Stefan Schöning © Schöning Fotodesign www.werbefotostudio.de

3. Kostenoptimierung

Geringeres Startkapital
Gerade in der Gründungsphase eines Unternehmens müssen Gründer eine Vielzahl an Ausgaben tätigen. Durch die Nutzung flexibler Bürolösungen können Gründer jedoch auf Investitionen in Räumlichkeiten und Inventar verzichten und so das notwendige Startkapital reduzieren.

Exakte Kostenkalkulation
Alle für den flexiblen Bürobereich anfallenden Kosten sind in einem festgelegten monatlichen Preis enthalten. Somit können junge Unternehmer mit diesem Betrag ihre monatlichen oder jährlichen Kosten kalkulieren und müssen hierbei keine versteckten Zusatzkosten befürchten.

Anpassung an den Bedarf
Viele Arbeitnehmer bevorzugen heutzutage eine Kombination aus Homeoffice und dem Arbeiten im Büro. Dies sorgt bei Unternehmen für leerstehende Arbeitsplätze und damit für unnötige Kosten. In flexiblen Bürobereichen können genau so viele Arbeitsplätze wie nötig angemietet und auch Arbeitsplätze reduziert werden, wenn diese nicht genutzt werden. Somit kann das Unternehmen vermeiden, einen nicht genutzten Arbeitsbereich zu erhalten und somit seine Ausgaben optimieren.

office

Die Vorteile von flexiblen Offices für junge Gründer

Quelle: Satellite Office GmbH

Fotos Stefan Schöning © Schöning Fotodesign www.werbefotostudio.de

werbegeschenke

Innovative Kundenakquise: Warum Start-ups auf Werbegeschenke setzen sollten

0
Damit sich ein Start-up von der Konkurrenz abhebt, ist es wichtig, aus der Masse herauszustechen und einen bleibenden Eindruck bei potenziellen Kunden zu hinterlassen....

Lesetipp Readly: Wirtschaftsmagazin Paul F

-Anzeige-spot_img
-Anzeige-spot_img

Investments

Cookie Consent mit Real Cookie Banner