FoodStartup 3Bears

FoodStartup 3Bears
Stellt Euch doch bitte einmal vor

Wir sind Caroline Steingruber (32) und Tim Nichols (35), ein deutsch-englisches Paar, und haben das Food Startup 3Bears im Dezember 2015 ins Leben gerufen.  Bei 3Bears geht es um ausgewogenes, leckeres Frühstück rund um die Haferflocke, das sogenannte Porridge. Porridge besteht klassischerweise aus Haferflocken und Milch oder Wasser, die vermengt und erwärmt werden. Das Besondere daran? Die warme Hafermahlzeit macht nicht nur lange satt, sondern ist dabei auch noch unglaublich nahrhaft, da voller wertvoller Ballaststoffe, Eiweiße und Vitamine.

Seit über einem Jahr gibt es unser fabelhaftes, genau richtiges 3Bears Porridge. Genau richtig bedeutet die perfekte Mischung aus großen Fruchtstücken und vollwertigen Haferflocken für einen kernigen Biss und ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. Und dabei verwenden wir keinen raffinierten Zucker oder irgendwelche Zusätze. Das heißt unser Porridge kommt mit der Süße aus Früchten und ganz ohne Chemie aus.

Unser Name basiert auf dem britischen Märchen „Goldlöckchen und die drei Bären“, in dem ein Mädchen namens Goldlöckchen eine Bärenhütte entdeckt – darin drei Schalen Porridge – und nach ausgiebigem Probieren eines findet, das genau richtig ist. So ist es auch unser Ziel geworden, ein Porridge zu kreieren, das genau richtig ist.

 

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Die Porridge-Idee entstand während unserer Zeit in England, als wir vom dortigen Angebot und einer regelrechten Porridge-Rennaissance inspiriert wurden. Da das Porridge in britischen Supermärkten oft voller Zucker war, begannen wir unsere eigenen Sorten daheim zu mischen. Als wir merkten, dass es kaum leckeres Porridge in Deutschland gab, war die Idee geboren. Eigentlich hatten wir schon seit 2007, als wir uns in England kennenlernten, davon geträumt irgendwann etwas Eigenes zu machen. Die Leidenschaft für gutes Essen, einen gesunden Lifestyle, aber auch der Ansporn sich beruflich selbst zu verwirklichen hatte uns von Anfang an verbunden. Als dann die richtige Idee da war, kam eins zum anderen. Nach Monaten der Planung, kündigten wir unsere Jobs in Marketing und Business Consulting und gründeten das Unternehmen im Dezember 2015. Wir wollen jeden dabei unterstützen sich gut zu ernähren und ein gesundes Leben zu führen – und zwar so einfach und lecker wie nur möglich!

 

02 die zukünftigen Pläne?

Wir wollen den deutschen Frühstücksmarkt langfristig und nachhaltig aufmischen. Es muss sich einfach etwas tun auf den Frühstückstischen Deutschlands.

Zum einen liegt es uns sehr am Herzen 100% natürliche Lebensmittel herzustellen, die ohne Zusätze und ohne Zuckerzusatz auskommen. Und die dabei auch noch lecker schmecken – pure Geschmackszauberei! Zum anderen, soll Frühstück mit 3Bears Spaß machen und vollwertig, eben bärenstark, sein. 

Wir wollen Menschen dabei unterstützen, sich gut zu ernähren und ein gesundes Leben zu führen. Zuhause und unterwegs. Gerade im Convenience-Bereich fehlt es morgens an gesunden, vollwertigen Frühstücksalternativen zu industriell gefertigter Massenware. Hier haben wir neben Porridge auch noch weitere, spannende Ideen – wollen jetzt aber nicht zu viel verraten!

 

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

3Bears erhält seine Erlöse aus dem Verkauf von Porridge im 3Bears Online Shop, sowie dem Verkauf an Händler im Online- und Offline-Bereich.

 

 

Webseite von 3Bears besuchen

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Wir freuen uns über jede Bestellung, Bewertung auf Facebook, Amazon oder unserer Website, sowie auch über einfaches Feedback per Mail oder auf unseren Social Media Kanälen!

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt, kennst Du diese?

Mama Wong

Stellt Euch doch bitte einmal vor MAMA WONG stellt liebevoll handgefertigte Marinaden und Dressings nach Familienrezeptur her mit vielen frischen Zutaten, die dich in die kulinarische Welt Asiens mitnehmen. Unsere Marinaden und Dressings sind alle ohne...

„Berlin Makes Pizza“

Stellt Euch doch bitte einmal vor „Berlin Makes Pizza“ ist die Pizzaschule in Berlin. Wir bieten professionelle Kurse an, um Pizzabäcker zu werden. Zusätzlich zu der Schule haben wir ebenfalls ein Foodtruck aufgebaut: "The Pizza Library". Unser Foodtruck ist dafür...

Lord Chutney´s

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Lord Chutney's. Bei uns gibt es exotische Delikatessen, im Moment Chutneys und Teemischungen. Uns sind bei unseren Produkten der authentische Geschmack und die besondere Qualität unserer Zutaten besonders wichtig. 01 Wie kam...

die letzten 5 Beiträge

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Berlin: Europas erster Start-up Incubator für innovative Veggie-Produkte
    Im Herbst eröffnet ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) Europas ersten Incubator für innovative Veggie-Produkte in Berlin. Ab November will ProVeg so innovative und zukunftsweisende Veggie-Start-ups unterstützen und fördern. Unternehmensgründer können sich ab sofort für das neue [...] Der Beitrag Berlin: Europas erster Start-up Incubator für innovative Veggie-Produkte erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • Vegane Mode aus der Schweiz: WINTERKIND eröffnet neuen Lifestylestore
    Immer mehr Menschen wollen keine Kleidung mehr kaufen, für die Tiere ihr Leben lassen oder für die Tiere leiden mussten. Dieser ethischen Überzeugung ist auch die Schweizerin Kathrina, die vor kurzem das neue vegane Start-Up [...] Der Beitrag Vegane Mode aus der Schweiz: WINTERKIND eröffnet neuen Lifestylestore erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • „Rankwerk“: veganes Start-Up für Home Gardening aus dem Norden Deutschlands
    Der Trend geht immer stärker zu ausgewogener Ernährung mit gesunden und frischen Lebensmitteln, am besten aus dem eigenen Garten. Das 2017 gegründete Start-Up “Rankwerk” aus Kiel unterstützt die vegane Selbstversorgung. Egal ob das nötige Know [...] Der Beitrag „Rankwerk“: veganes Start-Up für Home Gardening aus dem Norden Deutschlands erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane […]