FoodStartup Gleem

FoodStartup Gleem
Stellt Euch doch bitte einmal vor
Ich bin Anna, Gründerin von gleem. 
gleem ist die erste Patisserie, die klassische Pralinen, Brownies, Schokolade und Torten vegan und paleo herstellt. Dafür kreieren wir aus wenigen, hochwertigen Zutaten einzigartige Köstlichkeiten, mit gutem Geschmack und wertvollen Nährstoffen. Ganz ohne Zucker, Gluten, Milch oder Ei. Dafür in bester Rohkost- und Bio-Qualität, nachhaltig und fair gehandelt, handgemacht in Hamburg. 
01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Da es für mich nie das fertig zu kaufen gibt / gab, habe ich meine Sweets immer selbst hergestellt. Denn nie hat man glutenfrei, raw, ohne Zuckerzusatz & vegan gleichzeitig in einem Lebensmittel. Irgendwann sagten meine Kollegen, die immer fleißig probierten, dann ich doch einen eigenen kleinen Pralinenladen aufmachen solle. Da ich allerdings erstmal schauen wollte, wie die Idee ankommt, habe ich mich erstmal eingemietet in eine andere Küche und eine Crowdfunding Kampagne geplant.

02 die zukünftigen Pläne?

Ich plane gerade nicht weiter als Dezember – haha – Ab Ende September beginnen wir mit den Vorbereitungen für unseren Adventskalender. Der war letztes Jahr so beliebt und schnell ausverkauft, dass wir dieses Jahr doppelt so viele machen.

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?
Gegründet habe ich mit meinen Ersparnissen. Durch die Crowfunding Kampagne konnten wir neue Verpackungen entwerfen lassen (die vorherigen waren nicht einzelhandelstauglich) und mittlerweile wird es knapp mit den Finanzen. 
Ich habe nicht nur gleem, sondern arbeite noch 16 Stunden die Woche im Einzelhandel. Ich habe also mindestens eine 6 Tage Woche. Doch um mehr Menschen auf uns aufmerksam zu machen (aktuell sind es nicht sehr viele, die täglich unseren Webshop gleem.de besuchen), müsste ich Geld in die Hand nehmen, was einfach nicht da ist. Doch wenn Leute von gleem und meiner Idee hören oder lesen, bestellen sie meistens auch etwas.

 

 

Webseite von Gleem besuchen

04 Wie kann man Euch unterstützen? 

Am besten unterstützt man uns natürlich durch eine Bestellung für sich selbst oder als Geschenk für jemand anderen 🙂 Aber wir freuen uns auch, wenn Facebook oder Instagram Post geteilt werden. Die meisten haben nicht nur ein schönes Bild, sondern auch eine Message und Geschichte dahinter 🙂

YOLOTL

Stellt Euch doch bitte einmal vor „Essen macht nicht nur satt, es macht uns auch glücklich!“ Wir sind YOLOTL- Sabór de Mexico und diese lateinamerikanische Genuss- und Lebensart wollen wir mit unseren Produkten weitergeben. Authentisch und lecker, genau wie in Mexiko,...

Made with Luve, Prolupin

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hinter der Marke MADE WITH LUVE steht die Prolupin GmbH, ein Start-Up aus Grimmen in Mecklenburg-Vorpommern. Prolupin hat eine „wissenschaftliche Vorgeschichte“, denn das Unternehmen ist eine Ausgründung des Fraunhofer-Instituts für...

Smunch

Stellt Euch doch bitte einmal vor Unsere Mission ist, es Unternehmen einfach zu machen, ihren Mitarbeitern ein gesundes und bewusstes Mittagessen anzubieten. Deshalb haben wir uns mit den besten Restaurants der Stadt zusammengetan, die abwechselnd Essen zubereiten und...

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Katjesgreenfood beteiligt sich an der ersten palmölfreien US-Nussbutter Wild Friends
    AnzeigeDie Katjesgreenfood GmbH & Co. KG, der erste Food Impact Investor im stark wachsenden Markt für nachhaltige Lebensmittel in Europa, beteiligt sich an dem US-Startup Wild Friends. Das Unternehmen ist die erste US-Marke, die eine gesunde und nachhaltige Nussbutter [...] Der Beitrag Katjesgreenfood beteiligt sich an der ersten palmölfreien US-Nussbutter Wild Friends erschien zuerst auf .
  • Horizn Studios stellt neue Produktlinie vor
    Anzeige Die Berliner Smart Travel Brand Horizn Studios stellte vor kurzem die brandneue Farbe Blue Vega für ihr innovatives Reisegepäck sowie eine neue Travel Accessoires-Linie vor. Das junge Unternehmen bietet unter anderem auch vegane Alternativen [...] Der Beitrag Horizn Studios stellt neue Produktlinie vor erschien zuerst auf .
  • Mehr als die Hälfte der neuen Pepsi-Accelerator Teilnehmer sind pflanzlich
    AnzeigePepsiCo gab vor kurzem bekannt, dass die zehn ausgewählten Lebensmittel- und Getränke-Startups, die an ihrem Accelerator-Programm teilnehmen werden, Zuschüsse in Höhe von 20.000 USD erhalten und ein sechsmonatiges Geschäftsoptimierungsprogramm absolvieren werden. Von den zehn aufstrebenden [...] Der Beitrag Mehr als die Hälfte der neuen Pepsi-Accelerator Teilnehmer sind pflanzlich erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • Startup News Germany November 2018
    Welcome to the Startuprad.io startup news for November 2018 in another transatlantic live hangout. This recording is in media cooperation with Gruendermetropole Berlin. Sponsoring Message Startups.observer supports this program. Startups.observer is like online dating for startups and investors. It is by far the easiest and most efficient way to research potential investment candidates or look […]
  • Startup News Germany November 2018 by Startuprad.io
    Chris from New York and Joe from Frankfurt get together on a Google Hangout to discuss the Startup News from Germany for November 2018. The post Startup News Germany November 2018 by Startuprad.io appeared first on startuprad.io.
  • Evan network brings heavy machinery on the blockchain
    In this interview, we talk to Thomas Mueller. He is CEO of Evan Network. Evan network enables companies to get their heavy machinery (think large construction machines like building cranes) on the blockchain. With this, the management of their machines becomes much easier, as well as renting them out. Even Networks is currently in the […]