FoodStartup Halm

FoodStartup Halm
Stellt Euch doch bitte einmal vor

HALM bietet Trinkhalme aus bruchfestem SCHOTT®-Spezialglas als ökologische Alternative zu 3 Milliarden Plastiktrinkhalmen, die weltweit täglich weggeworfen werden. 

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

2015 waren wir (Sebastian und Hannah), die Gründer von HALM, auf der Insel Koh Phayam in Thailand mit einer Gruppe von Freunden. Was stellt man sich unter dem idyllischen Inselleben vor? Vor allem weiße und saubere Strände, wie es uns im Reiseprospekt in der Regel suggeriert wird. Was wir vorfanden war ein Strand der übersät war mit Plastikmüll. Spontan organisierten wir einen Beach Clean-Up. Wir haben innerhalb von zwei Stunden ca. fünfundzwanzig 150 Liter Säcke voll mit Plastikmüll gesammelt. Gefühlt, war jedes zweite Teil ein Plastik Strohhalm.

Nach einer Studie der Ocean Conservancy von 2017 (https://oceanconservancy.org/trash-free-seas/international-coastal-cleanup/ ) ist jedes 7. Teil, das am Strand gefunden wird, ein Plastikstrohhalm.  Knapp hinter Plastik-Beuteln und Kaffee-Becher-Deckeln. In Deutschland allein werden etwa 28.000 Tonnen Plastikmüll pro Jahr nur durch die Verwendung von Plastiktrinkhalmen produziert. Wir wussten, dass wir etwas tun mussten.

Auf der Suche nach Alternativen zu Plastikstrohhalmen sind wir nach längerer Recherche auf Trinkhalme aus Glas gestoßen, die es bereits in den 70igern schon mal gab. Glas erfüllt die hohen Hygienestandarts der Gastronomie, ist frei von krebserregenden Weichmachern wie BPA und vollständig recycle- und wiederverwendbar. Mit SCHOTT® haben wir dann einen Hersteller gefunden, der weltweit für sein bruch- und hitzeresistentes Glas bekannt ist und in Deutschland produziert. Ende 2016 hielten wir die ersten Prototypen von HALM in den Händen und gründeten die HALM Trading UG.

Seit ca. 3 Monaten gehen wir aktiv auf die berliner Gastronomie zu und konnten bis dato neben über 1000 Endkunden bereits 35 Gastronomien für uns gewinnen. Als Beispiel dafür nennen wir gerne Dînette in Kreuzberg oder den Allans Breakfast Club & Wine Bar im Prenzlauer Berg. Dort kann man die HALMe übrigens auch direkt als Sets kaufen.

02 die zukünftigen Pläne?

In nächster Zeit werden wir vor allem die verschiedenen Gastronomie-Betriebe in der DACH-Region angehen. Kommendes Jahr wird es dann auch weitere Varianten unsere HALMe geben, um für alle Anfragen, die passenden Glastrinkhalm-Längen zu bieten.

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Unsere Glastrinkhalme lassen sich einfach über unseren Online Shop auf halm.co oder beispielsweise avocadostore.de bestellen. Für die Gastronomie bieten wir spezielle Preise an und alle Gastronomen durchlaufen zunächst einen unverbindlichen Testmonat mit Geld-Zurück-Garantie. Kostenlose Gastro-Probesets können bei uns ebenfalls online bestellt werden. In einer 3-monatigen Evaluationsperiode wird dann anschließend gemeinsam festgestellt, wie viel Refill-Bedarf im Monat entsteht (im Schnitt bis jetzt ca. 5%). Das Tolle ist, dass die HALMe nicht nur ein besseres Trinkgefühl bieten und die Umwelt schonen, sondern in der Verwendung langfristig ebenfalls Geld einsparen.

04 Wie kann man Euch unterstützen?

Im Kern geht es uns darum den Plastikmüll durch Plastiktrinkhalme zu reduzieren. Viele Menschen nutzen nur in Bars oder Restaurants Plastikstrohhalme, weshalb wir speziell auf die Gastronomie zugehen. Ihr unterstützt unsere Mission, wenn Ihr entweder komplett auf Strohhalme verzichtet oder aber unsere Alternative aus Glas für euch oder eure Kunden benutzt.

Webseite von Halm besuchen

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Made with Luve, Prolupin

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hinter der Marke MADE WITH LUVE steht die Prolupin GmbH, ein Start-Up aus Grimmen in Mecklenburg-Vorpommern. Prolupin hat eine „wissenschaftliche Vorgeschichte“, denn das Unternehmen ist eine Ausgründung des Fraunhofer-Instituts für...

Die Vetzgerei

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die Vetzgerei liebt Aufschnitte, Handwerk, leckeres Essen und eine gute Scheibe Brot. Genau das bekommt Ihr in der Vetzgerei Berlin. Alles ist rein pflanzlich und immer frisch. Unser Vetzger bereitet alle Aufschnitte und Aufstriche...

Smunch

Stellt Euch doch bitte einmal vor Unsere Mission ist, es Unternehmen einfach zu machen, ihren Mitarbeitern ein gesundes und bewusstes Mittagessen anzubieten. Deshalb haben wir uns mit den besten Restaurants der Stadt zusammengetan, die abwechselnd Essen zubereiten und...

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Russland: Greenwise als Vorreiter für pflanzliche Fleischalternativen
    AnzeigeDas Unternehmen Greenwise ist einer der ersten Hersteller von pflanzlichen Fleischalternativen in Russland. Greenwise produziert nach eigenen Angaben Fleischalternativen, die nicht nur den Geschmack, die Konsistenz und das Mundgefühl tierischer Produkte imitieren, sondern auch vielseitige [...] Der Beitrag Russland: Greenwise als Vorreiter für pflanzliche Fleischalternativen erschien zuerst auf .
  • Biotech-Startup erhält Series-A-Finanzierung über 90 Millionen US-Dollar
    AnzeigeDas Bostoner Unternehmen Motif Ingredients, ein Food-Tech-Startup und Teil des Biotech-Unternehmens Ginkgo Bioworks, hat von Breakthrough Energy Ventures die bisher größte Serie-A-Finanzierung in dieser Branche erhalten. Breakthrough Energy Ventures umfasst milliardenschwere Investoren wie die Gründer [...] Der Beitrag Biotech-Startup erhält Series-A-Finanzierung über 90 Millionen US-Dollar erschien zuerst auf .
  • Start-Up Sapona bringt handgefertigte und vegane Pflegeprodukte auf den Markt
    AnzeigeDas amerikanische Start-Up Sapona hat eine neue handgefertigte, vegane und grausamkeitsfreie Pflegelinie in den USA auf den Markt gebracht. Zu der neuen Produktreihe zählen unter anderem vegane Lippen- und Körperpeelings, Körperlotionen, Seifen, Badesalze und Duftnebel. [...] Der Beitrag Start-Up Sapona bringt handgefertigte und vegane Pflegeprodukte auf den Markt erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • ChemAlive allows you to forecast the properties of a molecule
    This is an audio rip from our YouTube channel. This video is sponsored content from the Accelerator Program of Merck learn more here: bit.ly/2rsFEUQ In this interview, we talk to Peter Jarowski (https://www.linkedin.com/in/peter-jarowski-5b507644/), who is CEO and co-founder of ChemAlive. ChemAlive uses quantum physics to calculate the properties of molecules. The tool, therefore, allows researchers to focus on […]
  • Video Interview – CargoSteps finds Frankfurt the optimal Location for LogTech Startups
    https://youtu.be/cp6LVVEVeWk   Today we present you Frankfurt Forward’s Startup of the Month – March 2019 – as Media Partner. In this interview, we are talking to Murat Karakaya (https://www.linkedin.com/in/muratkarakaya1/) Chief Operating Officer and Co-Founder of Frankfurt-based logistics startup CargoSteps (https://www.cargosteps.com/). As you may be able to see in the back, there is Frankfurt Airport, since […]
  • CargoSteps finds Frankfurt the optimal Location for LogTech Startups
    This podcast is the audio track from our video interview with Murat. You can learn more here: https://www.startuprad.io/blog/video-interview-cargosteps-finds-frankfurt-the-optimal-location-for-logtech-startups/   Today we present you Frankfurt Forward’s Startup of the Month – March 2019 – as Media Partner. In this interview, we are talking to Murat Karakaya (https://www.linkedin.com/in/muratkarakaya1/) Chief Operating Officer and Co-Founder of Frankfurt-based logistics startup […]