FoodStartup Spicebar

FoodStartup Spicebar
Stellt Euch doch bitte einmal vor

Ich heiße Kai Dräger und habe mit meinem Gründerpartner Patrick Ende 2015 die Spicebar gegründet – eine Bio-Gewürzmanufaktur aus Berlin. Wir sind der Meinung, dass Kochen und Genießen heute viel mehr sein kann als die tägliche Nahrungsaufnahme. Mit den richtigen Zutaten, hocharomatischen Gewürzen, einem quäntchen Inspiration und etwas Können lässt sich ein kleines kulinarisches Tageshighlight zaubern. Was gibt es Schöneres als mit oder für die Menschen, die wir mögen und lieben etwas Köstliches zu kochen? Um dieses Erlebnis zu perfektionieren, reisen wir persönlich zu unseren Farmern in aller Welt. Gemeinsam schaffen wir Standards, verbessern die Bedingungen vor Ort, erreichen Bio-Zertifizierungen und importieren letztendlich Gewürze von ganz besonderer Qualität. Handwerklich werden diese Gewürze dann in unserer Berliner Manufaktur frisch vermahlen, vermischt und abgefüllt. Dabei stehten für uns Spass, Leidenschaft und die eigene Liebe zum Genuss im Vordergrund. 

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Als Patrick und ich uns das erste mal begegneten, zauberte Patrick gleich zur Begrüßung ein Mitbringsel von Sumatra aus der Tasche und hielt es mit unter die Nase mit dem Spruch

“Schau mal, der Andalimanpfeffer – sowas kennt man hier in Europa gar nicht”.

Ich war sofort geflashed, seitdem lies mich der Gedanke nicht mehr los, diese Gewürzschätze nach Deutschland zu bringen. Wenige Monate später, Ende des Jahres 2015 hatte ich meinen Job als Marketingleiter in einer Foodgruppe an den Nagel gehängt und mit Patrick die Spicebar gegründet. Den Rest kennt ihr ja…

 

02 Die zukünftigen Pläne?

Online sind wir bereits sehr stark, wir werden den Schritt in den Bio-Fachhandel gehen und über verschiedene Off- und Onlinekanäle das Genussthema um hocharomatische Gewürze kommunizieren.

 

Andalimanpfeffer

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Gern. Wir sind aktuell komplett eigenfinanziert und schreiben seit dem zweiten Monat schwarze Zahlen. Aktuell denken wir über eine Finanzierungsrunde nach um Liquidität für das Wachstum zu schaffen.

04 Wie kann man Euch unterstützen?

Probiert es aus und erzählt es weiter, dass hinter der Welt um billige, geschmacklose Paprika und schnöden, alten Pfeffer mehr ist: Eine wunderbare hocharomatische Gewürzwelt, die dein Leben kulinarisch auf den Kopf stellen kann und/oder mixt euch eine ganz persönliche Gewürzmischung unter www.spicebar.de

Webseite von Spicebar besuchen

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

FoodStartup Salto

FoodStartup Salto

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hallo! Wir sind Salto. Wir machen Wasser krasser. ☺Salto ist echter Fruchtgeschmack fürs Wasser. 0% Zucker, 100% Natur und 100% geil. Und selbst dosierbar! Für mindestens 20 Gläser. Abgefüllt wird Salto in eine genauso stylische wie...

FoodStartup Ocha Ocha

FoodStartup Ocha Ocha

Stellt doch bitte Euer Foodstartup vor Wir sind Ocha Ocha. Mit Eistees ganz nach japanischem Vorbild, also zucker- und süßungsfrei und mit dem Fokus auf echten, puren Geschmack und hochwertige Qualität der Naturprodukte, wollen wir der Getränkeindustrie Paroli bieten...

Jarmino

Jarmino

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Benedikt & Sebastian, zwei langjährige Freunde und die Gründer von JARMINO. Unsere Mission mit JARMINO ist es, neu zu definieren, wie wir über Essen denken. Dazu bringen wir die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit...

RKI DASHBOARD

Hier geht es zum RKI Dashboard

HIER KLICKEN

RKI NEWS

RSS Startups News @Vegconomist

  • Grüneo bringt den essbaren Garten nach Hause
    Das Berliner Startup Grüneo freut sich, den Start seiner Crowdfunding Kampagne bekannt geben zu dürfen. Damit bringt das junge Unternehmen im Frühjahr-Sommer 2020 die erste DIY-Garten-Box fürs Fensterbrett auf den Markt, deren Materialien zu 100% [...] Der Beitrag Grüneo bringt den essbaren Garten nach Hause erschien zuerst auf .
  • Wettbewerb für grüne Startups: 1 Million Euro für eine nachhaltigere Welt
    Seit dem 1. März können sich innovative Startups erneut einen Platz im Finale der Green Challenge sichern. Bewerben können sich Gründer aus allen Postcode Lotterie-Ländern: Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Norwegen und Schweden. Die Top 5 [...] Der Beitrag Wettbewerb für grüne Startups: 1 Million Euro für eine nachhaltigere Welt erschien zuerst auf .
  • Algenheld: Alles Alge oder was?
    Algenheld ist ein Start Up aus Leipzig, welches sich als Ziel gesetzt hat, die Kräfte der Mikroalge Spirulina platensis zu nutzen. Ganz nach dem Motto #Spinatwargestern hat das 2018 gegründete Start Up 100% biologische Spirulina [...] Der Beitrag Algenheld: Alles Alge oder was? erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • (Audio) Covid19 Flash – Changes to Insolvencis in Germany
    Covid 19 Coverage of Startuprad.io   Our affiliate partners: Startup in need of a bank account? Try our partner Penta http://bit.ly/3bdHX3d Looking for a bank account to shift between crypto and fiat? Try our partner Bitwala: http://bit.ly/2w01Zye Need office space? Co-Working at WeWork https://we.co/2GYbxvS Need something done fast? SEO / Graphics / Sounds / Transcript look at Fiverr: http://bit.ly/2S0f2YF […]
  • (Audio) Acomodeo helps companies to find serviced apartments worldwide
    Acomodeo helps companies to find serviced apartments worldwide The Enabler This is a video interview from our podcast Tech Startups Germany. All the recordings on this channel are made possible by Invest in Hessen (learn more here https://www.invest-in-hessen.com/home).   Our first clients know us and trust us, and they do these bookings [28.000 – 35.000 Euros] […]
  • This Month in German Startups – March 2020
    This Month in German Startups - March 2020 If you are new to our podcast(s), we are wrapping up the startup news of the German-speaking area in a monthly recording from Frankfurt and New York. Have a look at our website www.startuprad.io or www.startup.radio and you will find all the links to our recordings and […]

Twitter @Gruendermetro