FoodStartup Spicebar

FoodStartup Spicebar
Stellt Euch doch bitte einmal vor

Ich heiße Kai Dräger und habe mit meinem Gründerpartner Patrick Ende 2015 die Spicebar gegründet – eine Bio-Gewürzmanufaktur aus Berlin. Wir sind der Meinung, dass Kochen und Genießen heute viel mehr sein kann als die tägliche Nahrungsaufnahme. Mit den richtigen Zutaten, hocharomatischen Gewürzen, einem quäntchen Inspiration und etwas Können lässt sich ein kleines kulinarisches Tageshighlight zaubern. Was gibt es Schöneres als mit oder für die Menschen, die wir mögen und lieben etwas Köstliches zu kochen? Um dieses Erlebnis zu perfektionieren, reisen wir persönlich zu unseren Farmern in aller Welt. Gemeinsam schaffen wir Standards, verbessern die Bedingungen vor Ort, erreichen Bio-Zertifizierungen und importieren letztendlich Gewürze von ganz besonderer Qualität. Handwerklich werden diese Gewürze dann in unserer Berliner Manufaktur frisch vermahlen, vermischt und abgefüllt. Dabei stehten für uns Spass, Leidenschaft und die eigene Liebe zum Genuss im Vordergrund. 

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Als Patrick und ich uns das erste mal begegneten, zauberte Patrick gleich zur Begrüßung ein Mitbringsel von Sumatra aus der Tasche und hielt es mit unter die Nase mit dem Spruch

“Schau mal, der Andalimanpfeffer – sowas kennt man hier in Europa gar nicht”.

Ich war sofort geflashed, seitdem lies mich der Gedanke nicht mehr los, diese Gewürzschätze nach Deutschland zu bringen. Wenige Monate später, Ende des Jahres 2015 hatte ich meinen Job als Marketingleiter in einer Foodgruppe an den Nagel gehängt und mit Patrick die Spicebar gegründet. Den Rest kennt ihr ja…

 

02 Die zukünftigen Pläne?

Online sind wir bereits sehr stark, wir werden den Schritt in den Bio-Fachhandel gehen und über verschiedene Off- und Onlinekanäle das Genussthema um hocharomatische Gewürze kommunizieren.

 

Andalimanpfeffer

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Gern. Wir sind aktuell komplett eigenfinanziert und schreiben seit dem zweiten Monat schwarze Zahlen. Aktuell denken wir über eine Finanzierungsrunde nach um Liquidität für das Wachstum zu schaffen.

04 Wie kann man Euch unterstützen?

Probiert es aus und erzählt es weiter, dass hinter der Welt um billige, geschmacklose Paprika und schnöden, alten Pfeffer mehr ist: Eine wunderbare hocharomatische Gewürzwelt, die dein Leben kulinarisch auf den Kopf stellen kann und/oder mixt euch eine ganz persönliche Gewürzmischung unter www.spicebar.de

Webseite von Spicebar besuchen

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

HNYMEE

Stellt Euch doch bitte einmal vor HNYMEE ist Honig, aber ein bisschen anders. Das bedeutet: 100% natürlicher Honig, der von kleinen und mittleren Imkereien in Deutschland hergestellt wird und vom Design her etwas frischer daherkommt als die meisten anderen Produkte....

Hambuca

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hambuca ist ein Anis Likör aus Hamburg. Der Name setzt sich aus der Anis Spirituose Sambuca und der Gründer- bzw. Erfinderstadt Hamburg zusammen. Die Gewürze reifen in Alkohol und kommen nicht vorgefertigt oder künstlich hergestellt...

Food für Hunde: Tales & Tails

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Stella, Cathrin und Kaja von Tales & Tails. Seit August 2017 heißt es bei uns „Ich dreh Dorsch“, „Lachs doch mal“ und „Wunderbarsch“ - wir bieten unseren Kunden 100% natürliche, getreide- und zuckerfreie Leckerli, Snacks...

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Start-Up: Karacho Coco & Rice launcht veganen Cold Brew Coffee
    Immer mehr Konsumenten achten auf eine bewusste und nachhaltige Lebensweise und ernähren sich deshalb vegetarisch oder vegan. Damit auch diese Personen an heißen Sommertagen nicht auf einen leckeren und kühlen Kaffeegenuss verzichten müssen, hat das [...] Der Beitrag Start-Up: Karacho Coco & Rice launcht veganen Cold Brew Coffee erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane […]
  • Zveetz: Nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und mit einer sozialen Mission
    Süßigkeiten die unerwünschte Nebenwirkungen wie Diabetes, Adiposita und Karies erzeugen? Nicht bei „Zveetz„. Das junge Startup Unternehmen aus Berlin hat ein Fruchtgummi entwickelt, welches zu 100% zuckerfrei und vegan ist. Zveets befindet sich mit ihrem [...] Der Beitrag Zveetz: Nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und mit einer sozialen Mission erschien zuerst auf vegconomist - […]
  • Vegane Start-ups aus Indien
    Wir schauen meist bei veganen Innovationen in den Westen, aber auch in andere Regionen der Welt gibt es spannende Entwicklungen. Die Publikation „The Better India“ stellt in einem Beitrag acht Start-ups vor, welche versuchen, mit [...] Der Beitrag Vegane Start-ups aus Indien erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.