FoodStartup Spooning

FoodStartup Spooning
Stellt Euch doch bitte einmal vor

Mit Spooning haben wir einen Keksteig entwickelt, der speziell dafür gemacht ist, ihn pur zu vernaschen – ganz ohne Backen. Er enthält keine rohen Eier, kein Backpulver und wird mit speziellem, hitzebehandelten Mehl und natürlich ganz viel Liebe hergestellt. 

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Angefangen hat alles, als ich noch mit meinen Zwillingen schwanger war. Für Freunde wollte ich Cookies backen. Weil wie üblich im Teig rohe Eier drin waren, durfte ich nicht, wie sonst immer, vom Teig naschen. Vielleicht waren es die Hormone, aber jeder kann sich sicherlich vorstellen, was passiert, wenn eine mit Zwillingen schwangere Frau Keksteig naschen will…Auf jeden Fall kam so die Idee, dass wenn man die Eier weglassen würde, dann müsste ich doch den Teig problemlos naschen können. Noch am selben Abend habe ich mit der Rezeptentwicklung begonnen.

Der Laden in der Kollwitzstraße 56, 10405 Berlin

04 Wie kann man Euch unterstützen?

Die beste Unterstützung für uns ist, wenn man unseren Keksteig probiert und uns Feedback gibt. Da das Produkt auf dem Markt neu ist, müssen wir auch selbst noch sehr viel darüber lernen. Ansonsten freuen wir uns immer über die tollen Impressionen auf Facebook und Instagram.

 

02 die zukünftigen Pläne?

Mit Spooning verfolgen wir eine ganz klare Vision: Keksteig für alle! Aktuell bekommt man unseren Teig noch nur in unserer Cookie Dough Bar in Berlin. Das wollen wir möglichst schnell ändern. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, den Teig deutschlandweit online verschicken zu können und es sollen noch weitere Bars geben. 

Webseite von Spooning besuchen

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Klar, das ist ein wichtiges Thema für jeden Gründer. Die ersten Zehntausend Euro haben wir aus unseren Ersparnissen finanziert. Dann erfolgte ein privater Kredit. Mit Eröffnung der Bar können wir die Investitionen aus den Einnahmen tätigen.

Wir haben über 150 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Gewara

Gewara

GEWARA1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor. Die Weltreiselimonade – Hol dir den Urlaub nach Hause and feel good!Wir nehmen euch mit eine auf Abenteuerreise durch die versteckten Paradiese unserer Erde. Entdeckt mit uns faszinierende Kulturen aus fernen Ländern....

the nu company

the nu company

the nu company1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor. The nu company wurde 2016 von uns drei Wirtschaftsingenieuren Thomas Stoffels, Mathias Tholey und Christian Fenner gegründet. Aus der Idee einer nährstoffreichen, natürlichen Schokoriegel-Alternative wurde...

beeskin

beeskin

beeskin1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor. beeskin produziert seit 2019 Bienenwachstücher, den nachhaltigen und wiederverwendbaren Ersatz für Frischhaltefolie. Wir verwenden ausschließlich Europäische Rohstoffe und produzieren in Berlin. Wir verkaufen...

Anzeige

HB_BesterOnlineBroker_2017_250x539

RSS FoodBuzz Podcast

  • Die drei Lustmolche 29. Mai 2020
    In Folge 8 des FoodBuzz Podcast stellen sich die drei Moderatoren Christine Arnoldt, Sandro Kolb und Stefan Kny vor. Wir sprechen über: Was hat uns die letzten Jahre beschäftigt Erfahrungsaustausch des Gründerdaseins Tipps und Tricks Direkt zur Folge 8  www.foodbuzz.de/podcast_tinesandrostefan Alle Folgen des Podcast auf www.foodbuzz.de/podcast

Anzeige

RSS Startups News @Vegconomist

  • Mycorena sammelt 1,2 Millionen Euro für neuartiges Pilzprotein
    Das schwedische Biotech-Startup Mycorena gab jüngst den erfolgreichen Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde über ca. 1,2 Millionen Euro bekannt, um die Entwicklung und Herstellung seines neuartigen Pilzproteins Promyc® voranzutreiben. Das Unternehmen plant dafür bereits die Eröffnung [...] Der Beitrag Mycorena sammelt 1,2 Millionen Euro für neuartiges Pilzprotein erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • Airive wants to change how Companies buy Mobility Services
    We offer Corporate Mobility Procurement 4.0 as a SaaS model Markus Puhl, Founder Airive The founder We talk to Markus Puhl (https://www.linkedin.com/in/markus-puhl-31355b112/), founder of Airive (http://www.airive.de/). The startup is part of Next Mobility Lab, which is headquartered in Mainz (https://www.nextmobilitylab.com/; https://www.linkedin.com/company/next-mobility-lab/), but also has a location in Boston. During this interview, we are talking to […]

Twitter @Gruendermetro