Hafervoll

Hafervoll
Stellt Euch doch bitte einmal vor

HAFERVOLL ist ein Kölner Food Unternehmen, das seit 2013 Flapjacks backt – 100% natürlich, von Hand verarbeitet und im Ofen gebacken. Künstliche Zusatzstoffe kommen uns nicht in die Riegel!

Was sind Flapjacks eigentlich? Flapjacks sind keine gewöhnlichen Müsliriegel. Der Begriff stammt ursprünglich aus England und bezeichnet traditionelle Haferriegel, die im Ofen gebacken werden. Und genauso verhält es sich mit den Riegeln des Kölner Startups Hafervoll. Fast, denn während viele Riegel für gewöhnlich jede Menge Zucker und künstliche Zusatzstoffe enthalten, kommen die nährstoffreichen Hafervoll Flapjacks mit nur wenigen, guten und 100% natürlichen Zutaten aus, und verzichten komplett auf raffinierten Zucker. Sie sind damit ideal für Sportler und Menschen, die sich bewusst und gesund ernähren möchten, ohne auf Genuss zu verzichten. Die Haferriegel werden ganz traditionell von Hand verarbeitet und anschließend schonend im Ofen gebacken. Insgesamt hat Hafervoll zwölf verschiedene Flapjack Sorten im Angebot – alle auf Basis von Vollkornhaferflocken, Kernen, Nüssen sowie ungezuckerten Trockenfrüchten, mit Zutaten wie Cranberries, Mohn und Hanfsamen, darunter eine vegane Sorte und vier mit Extra-Protein. Hinzu kommen limitierte Riegel, wie der weihnachtliche Lebkuchen-Flapjack mit Mandeln, Zimt, Nelken und Ingwer. Erhältlich sind die Produkte online, im Lebensmitteleinzelhandel, an Tankstellen, Drogerien und bei ausgewählten Fachhändlern.

Wie kam es zu der Idee des Startups?  


Kennengerlernt haben sich die beiden Hafervoll Gründer Philip Kahnis als Vertriebsleiter und Robert Kronekker als Produktmanager bei einer Kölner Sportnahrungsmarke. Philip sammelte zuvor Erfahrungen im Außendienst bei true fruits, Rob studierte Ernährungswissenschaften. Spätestens seit seiner Krebserkrankung im Alter von 19 Jahren, spielt das Thema gesunde und genussvolle Ernährung für Robert eine zentrale Rolle. 2013 entschieden sie sich zur Gründung von Hafervoll mit dem Ziel einen Snack auf den Markt zu bringen, der mit ausschließlich guten Zutaten und ohne unnötige Zusatzstoffe auskommt und alle guten Dinge einer Schale Müsli vereint: quasi das Müsli für die Hosentasche. In der heimischen Küche von Robert wurden die ersten Rezepte entwickelt, kurz danach folgte die erfolgreiche Crowdfunding Kampagne und die ersten Riegel kamen in die Supermärkte. Mittlerweile produziert Hafervoll im Millionenbereich mit stetigen Wachstum im LEH. Nach Nielsen ist Hafervoll die Nummer 3 im Müsliriegelmarkt im LEH und Drogerie ohne Discount, Stand 2016.

die zukünftigen Pläne?

Natürlich die Weltherrschaft! Aber erst einmal backen wir kleine Brötchen und möchten uns als Marktführer am heimischen Markt etablieren.

Nach 5 Jahren kann man nicht sagen, das man wirklich angekommen ist, daher gilt es natürlich auch langfristig stärker als Marke wahrgenommen zu werden. Wobei wir hier mehr auf nachhaltigen Wachstum als auf die schnellen Umsätze zielen, obwohl wir auch schon international vertreten sind.

Triff uns auf der BERLIN FOOD WEEK 17.-23.09.2018

Wie kann man Euch unterstützen?

Natürlich mit dem Kauf unserer Produkte. Wir sind nicht nur im Handel vertreten, sondern haben auch einen Online Shop. In diesem haben wir immer wieder Sondereditionen mit kleinen Goodies wie unser Frühstücksset oder unsere Back to School-Box.

Webseite von Hafervoll besuchen

Wir haben über 140 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Frittenlove

Stellt Euch doch bitte einmal vor Frittenlove – Vom Sternekoch zum Frittenlover! Wir von Frittenlove machen Fritten 2.0. Nach dem Motto Pommes waren gestern, Fritten sind heute, entwickeln und produzieren wir Kartoffelprodukte, welche im Gegensatz zur Pommes, nicht...

Die Vetzgerei

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die Vetzgerei liebt Aufschnitte, Handwerk, leckeres Essen und eine gute Scheibe Brot. Genau das bekommt Ihr in der Vetzgerei Berlin. Alles ist rein pflanzlich und immer frisch. Unser Vetzger bereitet alle Aufschnitte und Aufstriche...

Mama Wong

Stellt Euch doch bitte einmal vor MAMA WONG stellt liebevoll handgefertigte Marinaden und Dressings nach Familienrezeptur her mit vielen frischen Zutaten, die dich in die kulinarische Welt Asiens mitnehmen. Unsere Marinaden und Dressings sind alle ohne...

die letzten 5 Beiträge

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Berlin: Europas erster Start-up Incubator für innovative Veggie-Produkte
    Im Herbst eröffnet ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) Europas ersten Incubator für innovative Veggie-Produkte in Berlin. Ab November will ProVeg so innovative und zukunftsweisende Veggie-Start-ups unterstützen und fördern. Unternehmensgründer können sich ab sofort für das neue [...] Der Beitrag Berlin: Europas erster Start-up Incubator für innovative Veggie-Produkte erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • Vegane Mode aus der Schweiz: WINTERKIND eröffnet neuen Lifestylestore
    Immer mehr Menschen wollen keine Kleidung mehr kaufen, für die Tiere ihr Leben lassen oder für die Tiere leiden mussten. Dieser ethischen Überzeugung ist auch die Schweizerin Kathrina, die vor kurzem das neue vegane Start-Up [...] Der Beitrag Vegane Mode aus der Schweiz: WINTERKIND eröffnet neuen Lifestylestore erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • „Rankwerk“: veganes Start-Up für Home Gardening aus dem Norden Deutschlands
    Der Trend geht immer stärker zu ausgewogener Ernährung mit gesunden und frischen Lebensmitteln, am besten aus dem eigenen Garten. Das 2017 gegründete Start-Up “Rankwerk” aus Kiel unterstützt die vegane Selbstversorgung. Egal ob das nötige Know [...] Der Beitrag „Rankwerk“: veganes Start-Up für Home Gardening aus dem Norden Deutschlands erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane […]