KOLONNE NULL

KOLONNE NULL
Stellt Euch bitte vor

Wir sind KOLONNE NULL, ein junges acht köpfiges Start-up mit Sitz in Berlin-Neukölln.
Wir stellen seit Sommer letzten Jahres edlen entalkoholisierten Weißwein und Sekt auf einem stark wachsenden Markt her. Bis jetzt haben wir uns auf die Entalkoholisierung des hochwertigen österreichischen grünen Veltliners spezialisiert, zusätzlich forschen wir noch an alternativen Sorten.
Dieser aromatische Traube wird mittels eines technisch aufwendigen Verfahrens schonend der Alkohol entnommen.Das Resultat: ein kalorienarmes, veganes und aromatisches Genussprodukt, mit welchem wir schon erste Erfolge auf dem Markt erzielen konnten.

Wie kam es zu der Idee des Startups?  
Die Gründer Moritz Zyrewitz und Philipp Rößle würden am liebsten den ganzen Tag Wein trinken. Deshalb machten sie sich auf die Suche nach alkoholfreien Alternativen. Dennoch fiel Ihnen schnell auf, dass bisherige Produkte entweder geschmacklich an Traubensaft erinnerten oder zu trocken waren. Dies wollten sie ändern. Dadurch entstand die Idee ein hochwertiges neues Produkt zu kreieren, was sich geschmacklich und qualitativ von seinen Vorreitern abhebt. Durch die unternehmerischen Vorkenntnisse der beiden Unternehmer sowie die Zusammenarbeit mit einem Getränketechnologen hatten sie die perfekten Voraussetzungen ein neues Produkt auf den Markt zu bringen.

die zukünftigen Pläne?

Selbstverständlich ist unser höchstes Ziel, den besten alkoholfreien Wein auf dem Markt herzustellen. Das ist unser Firmenfokus und das, woran wir jeden Tag arbeiten. Zudem wollen wir unsere Produktpalette weiter ausbauen und uns an neue Rebsorten sowie an das gefürchtete Thema “alkoholfreier Rotwein” herantasten. Gleichzeitig ist es uns wichtig, dass die alkoholfreie Schwester des Weines in Zukunft nicht mehr als gesellschaftlich schamhafte Notlösung, sondern als selbstverständliches Genussprodukt angesehen wird.

Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Natürlich. Momentan besteht unsere Finanzierung aus einer Mischung aus Eigenkapital sowie Business Angel Unterstützung.. Außerdem haben wir den IBB Gründungsbonus erhalten. Seit Herbst 2018 haben wir schon über 25.000 Flaschen verkauft.

wie kann man Euch unterstützen?

Kauft uns einfach über unseren Online-Shop auf kolonnenull.com. Social Media Kanälen, wie Instagram oder Facebook, die mitunter besten Marketinghelfer unserer Zeit. Zudem sind wir nach wie vor auf der Suche nach weiteren Investoren, um unsere Produkte weiter auszubauen. Aktuell haben wir auch drei Stellenausschreibungen: einen Logistiker, Vertriebler mit Reisebereitschaft (Lebensmitteleinzelhandel) und Markthelfer für Berlin.

Webseite von Kolonne Null besuchen

Wir haben über 170 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Jarmino

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Benedikt & Sebastian, zwei langjährige Freunde und die Gründer von JARMINO. Unsere Mission mit JARMINO ist es, neu zu definieren, wie wir über Essen denken. Dazu bringen wir die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit...

rezemo

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Julian und Stefan, die beiden Gründer von rezemo aus Stuttgart. Wir haben neben unserem Studium an der Universität Stuttgart die Revolution für den Kaffeekapselmarkt geschaffen: Die rezemo Kaffeekapsel aus Holz. Überwiegend...

Vegablum

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hallo, wir sind danny & Stephan, die fleißigen Blümchen von Vegablum. Wir haben im Oktober 2015 das Unternehmen gegründet, danny direkt mit Vollgas, Stephan geht auch heute noch weiter halbtags seinem Hauptberuf nach....

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Planty Hermans präsentiert veganes Beef Jerky
    AnzeigeDas deutsche Start-Up Planty Hermans entwickelt und produziert vegane Snacks für den konventionellen Markt, die sich in Geschmack und Textur kaum von konventionellen Fleischprodukten unterscheiden sollen. Das junge Start-Up wird im Mai diesen Jahres mit [...] Der Beitrag Planty Hermans präsentiert veganes Beef Jerky erschien zuerst auf .
  • HANS Brainfood gewinnt Nestlé Startup Arena
    AnzeigeDas Regensburger Start-Up HANS Brainfood hat die Nestlé Startup Arena 2019 für sich entschieden. Das Gründer-Event fand vom 18. bis 20. März auf dem Campus in Frankfurt bereits zum zweiten Mal statt. Mit einem vitalisierenden [...] Der Beitrag HANS Brainfood gewinnt Nestlé Startup Arena erschien zuerst auf .
  • Kraft Heinz benennt vegane Start-Ups für Inkubatorprogramm
    AnzeigeDer Lebensmittelkonzern Kraft Heinz enthüllte vor kurzem die fünf neuen Start-Ups, die für die zweite Runde des Springboard-Inkubatorprogramms ausgewählt wurden. Das Inkubatorprogramm von Kraft Heinz widmet sich der Skalierung und Entwicklung von Lebensmittel- und Getränkemarken, [...] Der Beitrag Kraft Heinz benennt vegane Start-Ups für Inkubatorprogramm erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • FinTech Germany Award 2018 – Golden Garage
    We have been for you at the Golden Garage, the investors side German Fintech Awards. Joern has been able to snatch you 3 of the 6 category winners, but you can learn more on the website of the award. http://fintechgermanyaward.de/?lang=en We are very happy for the seed-stage winner, called awamo. Not only are they a […]
  • How a 125-year-old company turned itself into a digital platform
    Today we talk with Dominik Benner (https://www.xing.com/profile/Dominik_Benner2/cv), who inherited a 125 years old company, which he turns in a modern shoe shopping platform. Learn in this interview, how he is transforming the “old” company in a new startup, Schuhe24.de, which is one of Germany’s leading platforms for online shoe selling. The interesting part is, that […]
  • FRAMEN wants to make photography great again
    In this interview, we talk to Dimitri Gaertner (https://www.linkedin.com/in/dimitri-g%C3%A4rtner-31123676/) founder of FRAMEN (https://www.myframen.com/). FRAMEN is a Frankfurt-based startup, which offers photo streaming to their device or on their USB stick. They intend to do to photography, what Spotify did for music. They also talk exclusively in our interview about their intention to raise venture capital. […]