OSSI-Wels trifft auf Kohl – HelloFresh Tag4

OSSI-Wels trifft auf Kohl – HelloFresh Tag4
Ossi-Wels trifft auf Kohl

 

Wisst ihr wo Sukow liegt?  Sukow ist eine Gemeinde im Westen des Landkreises Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern, also bei uns Berlinern quasi “umme Ecke”.  Fernab von Alaaff und Helau: der Ursprungsort unseres Wels und somit Herzlich Willkommen bei Tag 4.

 

Sukower Welsfilet auf buntem Gemüsecurry mit Kartoffeln und Baby-Pak-Choi

steht bei unserem HelloFresh Langzeittest auf dem Programm. Pak-Choi ist ein naher Verwandter des Chinakohls. Der eine oder andere kennt Pak-Choi auch als chinesischen Senfkohl oder chinesischen Blätterkohl. 

Und noch ein Exot hat sich auf die Zutatenliste geschlichen: Das Kaffirlimettenblatt. Die Kaffir-Limette ist eine Pflanzenart aus der Gattung Zitruspflanzen. Sie dient als Gewürz- und Heilpflanze

HelloFresh Webseite

Vorsicht Scharf

Christine und ich essen ungern scharf. Wenn im Restaurant scharf steht, wissen wir schon: das ist Nichts für uns. Und während sich unsere Freunde darüber köstlich amüsieren und sich gefühlt das Tabasko liter- und die Chilipasten esslöffelweise zuführen, sind wir mit leicht scharf schon an unserem persönlichen Limit. Durch den Rezepthinweis “Achtung Scharf” haben wir nur die Hälfte der Tikka-Masala-Paste für das Gericht genommen. Gemüsecurry und Welsfilet passen hervorragend zusammen.

 

Zubereitung

Mit den bebilderten Zutaten machen wir uns an das Werk alles rauszulegen und in den einzelnen angegebenen Schritten für das Kochen vorzubereiten. Es macht richtig Spass und mit der angegebenen Zeit, die wir brauchen werden, wissen wir genau woran wir sind. Wie auch bei den vorhergehenden Rezepten: alles easy und gut zu händeln.

 

Das Thema: lebensmittel retten  

Gerade in jüngster Zeit haben sich vermehrt Startups mit dem Thema Lebensmittel retten auseinander gesetzt. Ich will es nicht als Tabuthema klassifizieren, aber wer spricht offen darüber, wieviel Lebensmittel er im Haushalt wegwirft. Ob nun abgelaufene Lebensmittel, oder zuviel eingekaufte und vergessene oder keine Lust mehr darauf,… Statistisch landen ca. 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll.

FRisch auf den Tisch

Bei unseren bisherigen 4 Gerichten ist nichts übrig geblieben. Durch die Lieferung am Samstag von HelloFresh wussten wir genau, was im Kühlschrank ist und was wann rausgeht. Das klingt fürchterlich banal, aber wer hat nicht schon einmal eine Banane in dunkelbraun überraschenderweise gefunden oder  ist vom Haltbarkeitsdatum eines Joghurts unangenehm überrascht worden.  In einer der kommenden Folgen sprechen wir über Kosten, aber ich möchte schon hier anmerken: hat es nicht auch einen Preis, dass man keine Lebensmittel wegwerfen muss? Will sagen: Was wäre es einem persönlich wert, keine Lebensmittel mehr wegwerfen zu müssen?

 

Sukower Welsfilet auf buntem Gemüsecurry mit Kartoffeln und Baby-Pak-Choi

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

HNYMEE

Stellt Euch doch bitte einmal vor HNYMEE ist Honig, aber ein bisschen anders. Das bedeutet: 100% natürlicher Honig, der von kleinen und mittleren Imkereien in Deutschland hergestellt wird und vom Design her etwas frischer daherkommt als die meisten anderen Produkte....

Hambuca

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hambuca ist ein Anis Likör aus Hamburg. Der Name setzt sich aus der Anis Spirituose Sambuca und der Gründer- bzw. Erfinderstadt Hamburg zusammen. Die Gewürze reifen in Alkohol und kommen nicht vorgefertigt oder künstlich hergestellt...

Food für Hunde: Tales & Tails

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Stella, Cathrin und Kaja von Tales & Tails. Seit August 2017 heißt es bei uns „Ich dreh Dorsch“, „Lachs doch mal“ und „Wunderbarsch“ - wir bieten unseren Kunden 100% natürliche, getreide- und zuckerfreie Leckerli, Snacks...

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Israel: Neues Start-Up „Jet-Eat“ druckt Vegane 3D Steaks
    Pflanzliche Fleischersatzprodukte sollen echten Steaks aus Rindfleisch zum Verwechseln ähnlich sein. Das neue Start-Up „Jet-Eat“ aus Tel Aviv will genau das mit einer neuen 3D-Drucktechnologie möglich machen. So will es einen Drucker entwickeln, der veganen [...] Der Beitrag Israel: Neues Start-Up „Jet-Eat“ druckt Vegane 3D Steaks erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • Start-Up: Karacho Coco & Rice launcht veganen Cold Brew Coffee
    Immer mehr Konsumenten achten auf eine bewusste und nachhaltige Lebensweise und ernähren sich deshalb vegetarisch oder vegan. Damit auch diese Personen an heißen Sommertagen nicht auf einen leckeren und kühlen Kaffeegenuss verzichten müssen, hat das [...] Der Beitrag Start-Up: Karacho Coco & Rice launcht veganen Cold Brew Coffee erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane […]
  • Zveetz: Nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und mit einer sozialen Mission
    Süßigkeiten die unerwünschte Nebenwirkungen wie Diabetes, Adiposita und Karies erzeugen? Nicht bei „Zveetz„. Das junge Startup Unternehmen aus Berlin hat ein Fruchtgummi entwickelt, welches zu 100% zuckerfrei und vegan ist. Zveets befindet sich mit ihrem [...] Der Beitrag Zveetz: Nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und mit einer sozialen Mission erschien zuerst auf vegconomist - […]