Food für Hunde: Tales & Tails

Food für Hunde: Tales & TailsScore 0%Score 0%
Stellt Euch doch bitte einmal vor

Wir sind Stella, Cathrin und Kaja von Tales & Tails. Seit August 2017 heißt es bei uns „Ich dreh Dorsch“, „Lachs doch mal“ und „Wunderbarsch“ – wir bieten unseren Kunden 100% natürliche, getreide- und zuckerfreie Leckerli, Snacks sowie Nassfutter und Öl für Hunde mit dem gewissen Extra. Das besondere an unseren Produkten sind aber nicht nur die lustigen Namen, sondern auch ihre Herkunft sowie insbesondere das einzigartige Herstellungsverfahren. Es werden ausschließlich natürliche Zutaten aus Island verwendet. Der gesamte Produktionsprozess geschieht mit 100% erneuerbarer Energie.

Der Fisch für unsere Leckerli und Snacks wird frisch verarbeitet und dann schonend an der Luft über längere Zeit getrocknet und dabei nicht erhitzt oder gebacken – dieses Verfahren ist derzeit einzigartig. Normalerweise werden Hundefutter und Hundesnacks bei hohen Temperaturen verarbeitet, wodurch Vitamine, Proteine und Nährstoffe verloren gehen.
Mit jeder verkauften Tüte geht außerdem eine Spende an Tierschutzprojekte. Der aktuelle Partner ist der Förderverein Animal Hope and Wellness e.V.. Der Verein setzt sich dafür ein misshandelte und gequälte Hunde aus dem asiatischen Hundefleischhandel zu retten, sie tierärztlich zu versorgen und an Familien zu vermitteln.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Wir hatten in unseren Familien schon früher Hunde und Katzen, aber damals waren wir nicht hauptverantwortlich für die Ernährung des Tieres. Mit dem ersten eigenen Haustier natürlich schon. Schnell haben wir uns mit den Inhaltsstoffen von Futter und Leckerchen beschäftigt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass viele Produkte leider entweder Inhaltsstoffe enthalten, die wir unseren Tieren nicht geben möchten oder aber sehr komplizierte und unverständliche Zutatenlisten haben. So ist in uns die Idee herangereift eigene Produkte für unsere Vierbeiner zu entwickeln

02 die zukünftigen Pläne?

In diesem Jahr möchten wir die Finanzierung für das weitere Wachstum von Tales&Tails sicherstellen, damit wir mit voller Kraft weiter an unserem kleinen Unternehmen arbeiten können. In Zukunft möchten wir Hundehaltern das komplette Sortiment für Ihre Vierbeiner anbieten. Hier steht die Erweiterung der Produktpalette um zusätzliche Sorten Leckerli und Snacks sowie um ein Trockenfutter für Hunde an. Auch wollen wir unsere Produkte für Katzen auf den Weg bringen. Erste Nassfutter-Varianten wird es bereits im Herbst 2018 geben.

Mit der Erweiterung der Produktpalette können wir dann auch größere Beträge an den Förderverein Animal Hope and Wellness e.V. spenden.

03 Wie kann man Euch unterstützen?

Aktuell sind wir in einer wichtigen Phase für unser Unternehmen. Wir haben am dm Startup Contest teilgenommen und sind unter den letzten zwanzig Finalisten. Um den Sieger zu küren, starten alle

Finalisten am 23.07.18 ihre jeweilige Crowdfunding Kampagne auf startnext. Die drei Unternehmen mit den meisten Unterstützern gewinnen eine Listung bei den dm Drogeriemärkten.
Das wäre ein riesiger und wichtiger Schritt für uns. Wir können also jede Unterstützung gebrauchen und würden uns sehr freuen, wenn ihr uns hier supportet. Es gibt auch sehr coole Dankeschöns für “Nicht-Hundebesitzer”. Schaut unbedingt mal rein. https://www.startnext.com/tnt

0 Kommentare

E V E N T T I P P FOODTASTING BERLIN 6.september 11-17Uhr

Lust neue Foodprodukte auszuprobieren?
Einfach anmelden und kostenlos dabei sein.
6.September, 11.00 – 17.00 Uhr nähe Rosenthaler Platz. Alle Infos und die Location bekommst Du per Mail zugesandt.

Webseite von Tales & Tails besuchen

Wir haben über 140 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

HNYMEE

Stellt Euch doch bitte einmal vor HNYMEE ist Honig, aber ein bisschen anders. Das bedeutet: 100% natürlicher Honig, der von kleinen und mittleren Imkereien in Deutschland hergestellt wird und vom Design her etwas frischer daherkommt als die meisten anderen Produkte....

Hambuca

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hambuca ist ein Anis Likör aus Hamburg. Der Name setzt sich aus der Anis Spirituose Sambuca und der Gründer- bzw. Erfinderstadt Hamburg zusammen. Die Gewürze reifen in Alkohol und kommen nicht vorgefertigt oder künstlich hergestellt...

BALIS

Stellt Euch doch bitte einmal vor Seit 2016 ist es die Vision von BALIS, einzigartige Drinks und Mixturen, die bislang den High-End-Bars dieser Welt vorbehalten waren, der Gastronomie und dem Endverbraucher zugänglich zu machen. BALIS steht für Innovation, höchsten...

Review

0%

Mach was Verrücktes! Bitte kommentiere und bewerte den Artikel
0%

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Israel: Neues Start-Up „Jet-Eat“ druckt Vegane 3D Steaks
    Pflanzliche Fleischersatzprodukte sollen echten Steaks aus Rindfleisch zum Verwechseln ähnlich sein. Das neue Start-Up „Jet-Eat“ aus Tel Aviv will genau das mit einer neuen 3D-Drucktechnologie möglich machen. So will es einen Drucker entwickeln, der veganen [...] Der Beitrag Israel: Neues Start-Up „Jet-Eat“ druckt Vegane 3D Steaks erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • Start-Up: Karacho Coco & Rice launcht veganen Cold Brew Coffee
    Immer mehr Konsumenten achten auf eine bewusste und nachhaltige Lebensweise und ernähren sich deshalb vegetarisch oder vegan. Damit auch diese Personen an heißen Sommertagen nicht auf einen leckeren und kühlen Kaffeegenuss verzichten müssen, hat das [...] Der Beitrag Start-Up: Karacho Coco & Rice launcht veganen Cold Brew Coffee erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane […]
  • Zveetz: Nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und mit einer sozialen Mission
    Süßigkeiten die unerwünschte Nebenwirkungen wie Diabetes, Adiposita und Karies erzeugen? Nicht bei „Zveetz„. Das junge Startup Unternehmen aus Berlin hat ein Fruchtgummi entwickelt, welches zu 100% zuckerfrei und vegan ist. Zveets befindet sich mit ihrem [...] Der Beitrag Zveetz: Nicht nur vegan, sondern auch kalorienarm und mit einer sozialen Mission erschien zuerst auf vegconomist - […]