YOLOTL

YOLOTL
Stellt Euch doch bitte einmal vor

„Essen macht nicht nur satt, es macht uns auch glücklich!“

Wir sind YOLOTL- Sabór de Mexico und diese lateinamerikanische Genuss- und Lebensart wollen wir mit unseren Produkten weitergeben. Authentisch und lecker, genau wie in Mexiko, finden sich in unserem Sortiment Salsas in unterschiedlichen Schärfegraden, eingelegte Chilis, scharfe Habanero-Flocken und für die süßen Genießer drei Fruchtaufstriche, die mit ihrer Chilinote Abwechslung auf den Frühstückstisch bringen. Unsere Produkte werden in München in liebevoller Handarbeit hergestellt und abgefüllt. Außerdem achten wir auf unseren Beitrag zu gesunder Ernährung und produzieren vegan und komplett frei von Konservierungs- und anderen Zusatzstoffen.. Auch im Namen „YOLOTL“ verbirgt sich unsere Philosophie: Denn das bedeutet „Herz“ in der indigenen Sprache der Azteken, Nahuatl. Es steht für die Leidenschaft und das Herzblut, welche wir in jedes unserer Produkte stecken.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

 

„Ich habe eigentlich schon immer große Träume und große Ziele gehabt!“

Ich kam 2010 nach Deutschland und begann bald, die kulinarischen Genüsse meiner mexikanischen Heimat zu vermissen. Damit verbunden war auch die Erkenntnis, dass bei den Sachen, die in Deutschland mit der Aufschrift „Mexiko“ versehen werden, oftmals nichts an den tatsächlichen Geschmack mexikanischen Essens erinnert. Daraus entstand die Idee, authentische Salsas zu produzieren und damit ein Stück echtes Mexiko auf den deutschen Markt zu bringen. Als nächstes kamen eingelegte Habaneros und Jalapeños dazu, die eine tolle Extranote in viele Gerichte bringen. Mit unseren Fruchtaufstrichen vervollständigen wir die Palette und bieten auch etwas für den Frühstückstisch.

02 die zukünftigen Pläne?

Unsere Fruchtaufstriche sind noch neu im Sortiment und nicht so bekannt wie unsere Salsas. Dort besteht also noch Aufholbedarf. Desweiteren ist es geplant, unsere Produkte weiter bekannt zu machen, die Platzierung in Feinkost- und Spezialitätengeschäften steht dabei hoch auf der Liste. Wir nehmen weiterhin an zahlreichen Messen teil und würden uns freuen, bald die Produktion und den Verkauf so steigern zu können, dass unser Team sich komplett und in Vollzeit dem Start-Up widmen kann. Wir wollen sowohl den Menschen, die noch nie die Möglichkeit hatten, in Mexiko authentische Küche zu genießen, ein Stück Kultur vermitteln, als auch reiseerfahrenen Genießern das Fernweh erleichtern und so unseren Teil zum interkulturellen Austausch beitragen.

Triff uns auf der BERLIN FOOD WEEK 17.-23.09.2018

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Man kennt das Dilemma eines Start-Ups, es will ja alles finanziert werden, deswegen muss zumindest anfangs noch ein weiterer Vollzeitjob erhalten bleiben. Das wiederum beschneidet stark die Zeit, die für das Start-Up verwendet werden kann. Es wäre unser Traum, die Vollzeitjobs gegen Vollzeit bei Yolotl tauschen zu können!

04 wie kann man Dich unterstützen?

Weitersagen, weiterteilen, weiter genießen! Nur so erreichen wir ein größeres Publikum und haben die Chance, zu wachsen. Zum Einen bei Aktionen wie dem Crowdfunding- Contest von StartinFood 2018, zum Anderen über die Social Media Kanäle Facebook und Instagram, sowie natürlich die gute, alte Mundpropaganda. Erzählt euren Freunden, Kollegen und Bekannten von Yolotl.

Webseite von Yolotl besuchen

Wir haben über 150 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Frittenlove

Stellt Euch doch bitte einmal vor Frittenlove – Vom Sternekoch zum Frittenlover! Wir von Frittenlove machen Fritten 2.0. Nach dem Motto Pommes waren gestern, Fritten sind heute, entwickeln und produzieren wir Kartoffelprodukte, welche im Gegensatz zur Pommes, nicht...

Die Vetzgerei

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die Vetzgerei liebt Aufschnitte, Handwerk, leckeres Essen und eine gute Scheibe Brot. Genau das bekommt Ihr in der Vetzgerei Berlin. Alles ist rein pflanzlich und immer frisch. Unser Vetzger bereitet alle Aufschnitte und Aufstriche...

Mama Wong

Stellt Euch doch bitte einmal vor MAMA WONG stellt liebevoll handgefertigte Marinaden und Dressings nach Familienrezeptur her mit vielen frischen Zutaten, die dich in die kulinarische Welt Asiens mitnehmen. Unsere Marinaden und Dressings sind alle ohne...

die letzten 5 Beiträge

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Berlin: Europas erster Start-up Incubator für innovative Veggie-Produkte
    Im Herbst eröffnet ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) Europas ersten Incubator für innovative Veggie-Produkte in Berlin. Ab November will ProVeg so innovative und zukunftsweisende Veggie-Start-ups unterstützen und fördern. Unternehmensgründer können sich ab sofort für das neue [...] Der Beitrag Berlin: Europas erster Start-up Incubator für innovative Veggie-Produkte erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • Vegane Mode aus der Schweiz: WINTERKIND eröffnet neuen Lifestylestore
    Immer mehr Menschen wollen keine Kleidung mehr kaufen, für die Tiere ihr Leben lassen oder für die Tiere leiden mussten. Dieser ethischen Überzeugung ist auch die Schweizerin Kathrina, die vor kurzem das neue vegane Start-Up [...] Der Beitrag Vegane Mode aus der Schweiz: WINTERKIND eröffnet neuen Lifestylestore erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • „Rankwerk“: veganes Start-Up für Home Gardening aus dem Norden Deutschlands
    Der Trend geht immer stärker zu ausgewogener Ernährung mit gesunden und frischen Lebensmitteln, am besten aus dem eigenen Garten. Das 2017 gegründete Start-Up “Rankwerk” aus Kiel unterstützt die vegane Selbstversorgung. Egal ob das nötige Know [...] Der Beitrag „Rankwerk“: veganes Start-Up für Home Gardening aus dem Norden Deutschlands erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane […]