PM

Vom 23. bis 25. September 2018 treffen sich in Berlin wieder mehr als 1000 hochrangige Experten und Entscheider auf dem Gebiet des Industrial Internet of Things zur diesjährigen Industry of Things World, Europas führender IIoT-Konferenz. In den letzten Jahren etablierte sich die Industry of Things World fest als führende Messe, welche die Zukunft der vierten industriellen Revolution und des industriellen IoT definiert. Die Konferenz bringt die wichtigsten Akteure und Entscheidungsträger aus dem gesamten Spektrum des industriellen IoT-Ökosystems zusammen, darunter IoT-Experten und -Start-ups, Entscheidungsträger aus der Industrie, Forscher und Technologie-Influencer. 

Das erwartet Sie dieses Jahr neu:

  • IIoT Bootcamp: Teilnehmer entdecken und diskutieren die Details der wichtigsten Säulen, die IIoT zu einer festen Größe in ihrem Unternehmen werden lassen.
  • IIoT Hackathon: eine 24-Stunden-Session am 23. September, bei der gleichgesinnte Programmierer, Designer, Entwickler und Programmierer die Möglichkeit haben, die neueste und beste IIoT-Plattform mit Unterstützung und Anleitung von IIoT-Experten zu erstellen.
  • Factory Tour: Die Teilnehmer erleben Industrie 4.0 in Aktion bei einem Besuch des hochmodernen Siemens-Werks für Stromnetz-Schutzvorrichtungen in Spandau, Berlin. 
  • Die Industry of Things World App: Die “we.CONECT Event App & Matchfinder” für intelligentes Networking und Eventplanung ermöglicht es den Teilnehmern, neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen, Meetings zu arrangieren und maßgeschneiderte Lösungen für ihre Bedürfnisse zu finden.
  • Startup Sessions: Die Teilnehmer treffen sich mit einigen der angesagtesten und innovativsten IIoT-Start-ups der Szene. 
  • Evening Keynote: Blockchain und IIoT – wo der Zusammenhang zwischen Blockchain und Industrial IoT endlich erklärt wird.

Zu den Top-Referenten gehören unter anderem: 

  • Toby Walsh, KI-Experte und Professor an der University of New South Wales (“Die KI-Revolution – Die Zukunft der Arbeitsplätze, des Wissens und der Fähigkeiten im verarbeitenden Gewerbe”) 
  • Eric Schaeffer, Senior Managing Director, Accenture (“Innovationsgetriebenes Wachstum – Künstliche Intelligenz und Produktinnovation”)
  • Dave Rauch, Senior Vice President – Worldwide Manufacturing Operations, WD (“Einblicke aus einem laufenden globalen IIoT-Produktionstransformationsprojekt – Dinge, Menschen und Digitales hinter einer einheitlichen Vision verbinden”)
  • Anosh Thakkar, Leiter Digital und Innovation, Shell (“Das globale IIoT Manufacturing Excellence Transformation Project – Dinge, Menschen und Digitales hinter einer einheitlichen Version verbinden”)
  • Thorsten Milsmann, Director Internet of Things, worldwide, HPE (“KI-Datenplattform für die Fertigung und wie dies die Fertigung im geschlossenen Regelkreis ermöglicht”)
  • John Carrier, Senior Lecturer, MIT (“Sieben deutsche Wörter, die Sie kennen müssen, wenn Sie in der Fertigung arbeiten”)
  • Charlie Gifford, Senior Industry 4.0 Researcher, BHP Billiton (“Komplexität der Echtzeit-Entscheidungsautomatisierung treibt die Notwendigkeit und den ROI”)
  • Anes Hodžić, Global Vice President IoT, Airbus (“Wie Sie IIoT und Digitales in den Mittelpunkt Ihrer Arbeit stellen”)
  • Lyman Tschanz, Vice President Connected Enterprise Consulting, Rockwell Automation (“Das vernetzte Unternehmen – Lassen Sie Smart Manufacturing für sich arbeiten”)
  • Jens Kaatze, Senior Vice President – Leiter Commercial Operations Europa, Mittlerer Osten, Afrika, Lateinamerika, Covestro (“Den Hype-, Boom- und Bust-Zyklen für langfristige IIoT-Transformationsprojekte entgehen”)

Insgesamt werden sich auf der Industry of Things World 2018 mehr als 100 Experten branchenübergreifend über ihre Erkenntnisse austauschen. Darüber hinaus tauschen über 1000 Entscheidungsträger, Einflussnehmer und Experten ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Projektentwicklungen aus und stellen ihre Ansichten in vielen Fällen exklusiv für Konferenzgäste vor.

Eine große Bandbreite an IIoT-Themen

In zahlreichen Keynotes werden Referenten führender Unternehmen über die neuesten Entwicklungen, Trends und Standards aus dem wachsenden IIoT-Spektrum berichten, einschließlich wegweisender Industrial IoT-Produktupdates und Branchennews. Die Konferenzpanels umfassen ein breites Themenspektrum von “AR, VR und Remote Services”, “Robotik und IIoT” sowie “IIoT Geschäftsmodelle” über “Software-Sensor-Konnektivität und M2M” bis hin zu “Lieferkette 4.0”. Praktisch alle wichtigen Fragen, die die heutige und zukünftige Industry-4.0-Landschaft bewegen, werden behandelt. So können sich die Teilnehmer aus allen Branchen sicher sein, wertvolle Einblicke zu erhalten, um ihr Geschäft weiter voran zu bringen.   

Detailliertere Informationen und das vollständige Programm der Industry of Things World 2018 finden Sie hier.