Wir kochen Food

HelloFresh in unserer Küche

HelloFresh

Unser Test der HelloFresh Mahlzeitenbox hätte nicht besser starten können. Nach unserer Interview-veröffentlichung fragten wir bei HelloFresh nach einem Probierpaket für diesen Praxistest. Nach nettem Mailkontakt und Abfrage unserer Geschmacksvorlieben (Fleisch oder Vegetarier etc.) bekamen wir eine Kochbox zugeschickt. Sie beinhaltete 5  verschiedene Mahlzeiten für insgesamt 4 Personen. Eine Email informierte uns über das Zeitfenster, in dem die Lieferung stattfindet.

DPD liefert pünktlich

Mal abgesehen davon, dass jmd anderes mit dem Namen von Christine das Paket offiziell angenommen hat und wir keinen „liegt beim Nachbarn“ Abholzettel an der Tür kleben hatten, klingelte es 1,5 Stunden später und das Paket lag verschlossen vor unserer Tür. Das Auspacken des Paktes seht ihr im Video. Alles war sehr gut verpackt und gut gekühlt. Ein paar Himbeer-Tomaten waren transportbedingt etwas eingerissen, dies sollte aber dem späteren Genuss keinen Abbruch tun. 

Wenig Erfahrung

Bis dato hatten wir nur einmal via Prime Now Lebensmittel bestellt. Für uns war es also eine Premiere alle Zutaten des Gerichts geliefert zu bekommen.

Sehr gute Qualität

Alles kommt sehr gut verpackt an. Die Lebensmittel machen einen sehr frischen und appetitlichen Eindruck.

Unser 1. Gericht

Hähnchenstreifen mit Spinat-Tagliatelle (Link Rezept). Schwierigkeitsgrad oder sollte man besser sagen Leichtigkeitsgrad 1, Zubereitungszeit 30 Minuten. Kein „sowas habe ich ja noch nie gegessen“ Essen, aber geschmacklich um Längen besser als die in 5-7 Minuten aus der Tiefkühlung-bekannten ähnlichen Nudeln/Hähnchengerichte. Man schmeckt, dass es hochwertige Zutaten sind und dass es frisch ist. Die Idee mit Creme fraiche für die Soße und den Porreeringen gefiel uns gut. Wer lesen kann, kann hier absolut nichts falsch machen. Das 6 Stufenrezept auf der Din A 4 Rezeptkarte ist idiotensicher umsetzbar, dank kurzer und einfacher Sätze und auch das Bildmaterial lässt keine Fragen offen.

HelloFresh

im Praxistest

  • Lieferung 1x Woche, Dienstag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr (DPD), Samstag Aufschlag 1,49 Euro 100%
  • Frische / Qualität 95%
  • Verständlichkeit Rezepte 100%

Euro / Mahlzeit / Person

 

 Das Veggie Gericht

Burrito Bowl (Link Rezept).Es wäre gelogen, wenn ich nicht schreiben würde, dass ich bzgl. vegetarischer Gerichte eine nicht gerade positive Grundeinstellung habe. Vermutlich liegt es an den 4 oder 5 absolut misslungen Tofu aka Schuhsohlengerichten, die absolut fad waren. Natürlich muss nicht jeden Tag Fleisch auf den Tisch, aber Obst und Gemüse alleine sind doch eher, ich sgate es bereits, fad. Ausser man wird positiv überrascht von genau diesem Rezept. Ein Blick auf die Zutaten: 1 ganze Zwiebel, Kidneybohnen etc. lässt ja doch bestimmte Fragen aufkommen. Aber Alles war sehr gut verdaulich. Um nicht Gefahr zu laufen die eine Tomaten-Zwiebel-Würfel Hälfte mit der anderen Tomaten-Zwiebel-Würfel Hälfte zu vertauschen unterscheidet das Rezept deutlich durch „in Topf“ und „in Schüssel“ geben. Obwohl einfach, musste ich doch bestimmt 12 Mal in das Rezept gucken.

Ein Sternekoch würde wohl von kulinarischen Orgasmen und Geschmacksexplosionen schreiben. Ich persönlich sage, dass die einzelnen Zutaten in Kombination für einen perfekten Genuss sorgten. Rumpsteak Gericht 3

Rumpsteak mit geschmorten Tomaten (Link Rezept). Premium Rinderfleisch aus Deutschland, schon wie es verpackt war ließ darauf schliessen: hier wird nicht gespart. Die Tomaten nicht nur salzen, sondern auch mit einer kleinen Prise Zucker zu versehen, fand ich ebenfalls eine schöne Idee. Das Rezept auch hier idiotensicher. Ob unser Gasherd zu schwach auf der Brust war ? Trotz richtiger Temperatur waren 35 Minuten trotz „Timing Tipp“ viel zu wenig. Ein gutes Stündchen später und unsere kleinen Drillinge waren anders als erwartet noch hart. Am Tag darauf haben wir die DrillingsOfenreste dann nochmal kurz in der Pfanne gebraten, das führte dann geschmacklick zum richtigen Ergebnis.

Gericht 4 Basilikum Pastataschen (Link Rezept) und Gericht 5 Hähnchen-Grillwurst Popeye (Link Rezept) liegt noch im Kühlschrank.

Fazit: Für umgerechnet 4,50 Euro pro Mahlzeit und Person, also 9 Euro für Christine und mich gibt es geschmackliche gute Gerichte. Die Portionen sind gut und sehr bekömmlich. Empfehlenswert!