• WBS GRUPPE analysiert Stellenanzeigen für Software-Entwickler in Deutschland
  • In 70 Prozent der Stellenanzeigen wird kein absolviertes Studium gefordert
  • Knapp die Hälfte aller Unternehmen wollen Personal mit Berufserfahrung

Berlin, 04. März 2020. Studien belegen, dass der IT-Fachkräftemangel in Deutschland immer weiter zunimmt. In der Folge wird ein abgeschlossenes Studium nur noch in weniger als einem Drittel aller Stellenanzeigen für Software-Entwickler verlangt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des deutschen Bildungsanbieters WBS GRUPPE (www.wbs-gruppe.de).

Demnach ist ein akademischer Abschluss für 70 Prozent der offenen Entwickler-Stellen nicht nötig. So wird in 31,7 Prozent der Jobangebote für Web- und App-Programmierer gar keine formelle Qualifikation verlangt. In 38,3 Prozent der Stellenangebote fordern die ausschreibenden Unternehmen zwar eine zertifizierte Qualifikation, aber kein Studium. Lediglich in 30 Prozent der analysierten Jobofferten wird ein absolviertes Studium als Einstellungskriterium genannt.

Berufserfahrung wird in etwas mehr als der Hälfte aller Stellenanzeigen gefordert
Deutlich häufiger verlangen die Unternehmen bei der Suche nach dem richtigen Personal Berufserfahrung: In 53,3 Prozent der analysierten Stellenanzeigen wird dies als Voraussetzung genannt. Für 46,7 Prozent der Entwickler-Jobs ist dies jedoch keine Notwendigkeit.

Joachim Giese, Vorstand der WBS GRUPPE, kommentiert die Analyse:
“Unsere Analyse zeigt, dass ein Studium häufig keine Grundvoraussetzung für eine Karriere in der IT ist. Da Jobs in diesem Bereich in der Regel überdurchschnittlich gut bezahlt werden, bietet diese Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt eine gute Möglichkeit für technisch begabte Quereinsteiger.

Aus diesem Grund haben wir von der WBS GRUPPE die WBS CODING SCHOOL ins Leben gerufen. In der WBS CODING SCHOOL bilden wir Interessierte in einem 15-wöchigen Programm zu Web- und App-Entwicklern aus und bringen ihnen das notwendige Wissen in diesen Bereichen bei. Dadurch statten wir unsere Kursteilnehmer schnell mit dem benötigten Fähigkeiten aus, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Gleichzeitig tragen wir unseren Teil dazu bei, um dem IT-Fachkräftemangel in Deutschland zu begegnen.”

Tim Leuthold, Leiter der WBS CODING SCHOOL, ergänzt:
“Die WBS CODING SCHOOL bietet Quereinsteigern die Möglichkeit, sich in kurzer Zeit ein großes Wissen im Bereich der Software-Entwicklung anzueignen. Dank unseres ausgereiften Curriculums und der modernen Online-Lernplattform können Menschen von überall aus teilnehmen. Der Kurs findet live statt und wird von professionellen Trainern geleitet. Dadurch, dass ein Großteil des Programms ortsunabhängig online absolviert werden kann, bleiben unsere Teilnehmer weitestgehend flexibel und müssen nicht etwa mehrere Monate mit all dem verbundenen Aufwand in eine fremde Stadt ziehen. Unser Programm verhilft zahlreichen Menschen zu einer attraktiven IT-Karriere.”

Das ist die WBS CODING SCHOOL
Die WBS CODING SCHOOL ist Anbieter sogenannter „Coding Bootcamps“ und richtet sich mit diesem Lernerlebnis sowohl an Berufsanfänger als auch an Quereinsteiger im Bereich der Software-Programmierung. Die Kursteilnehmer der WBS CODING SCHOOL lernen in einem 15-wöchigen Programm die Grundlagen der Web- und App-Entwicklung.

Darüber hinaus werden die Teilnehmer durch den integrierten Karriereservice professionell auf die Bewerbungsphase und den Jobeintritt vorbereitet. Zwölf Wochen des Kurses absolvieren die Teilnehmer ortsunabhängig auf der virtuellen Lernplattform. Die letzten drei Wochen des Coding Bootcamps finden auf dem Berlin Campus der WBS CODING SCHOOL statt. Hier stehen den Teilnehmenden auch Unterkünfte zur Verfügung. In dieser Präsenzphase werden Projekte im Team umgesetzt, das Karriere-Coaching wird fortgesetzt sowie Veranstaltungen und Unternehmen der Berliner Tech-Szene besucht.

Sämtliche relevanten Daten der Analyse sowie die Untersuchungsgrundlage stehen unter dem nachfolgenden Link bereit:
https://www.wbs-gruppe.de/it-fachkräftemangel-analyse-quereinstieg/

Über die WBS GRUPPE
Die WBS GRUPPE (www.wbs-gruppe.de) ist einer der größten Bildungsanbieter in Deutschland mit einer Praxiserfahrung von über 40 Jahren. Zur WBS GRUPPE gehören die Gesellschaften WBS TRAINING AG und die WBS TRAINING SCHULEN gGmbH. Die WBS GRUPPE bietet unter den Marken WBS TRAINING, WBS AKADEMIE und WBS SCHULEN vielfältige Bildungsangebote an. Die WBS TRAINING führt geförderte Weiterbildungen und Umschulungen in verschiedenen Bereichen durch. Die WBS AKADEMIE vermittelt berufsbegleitend Fachwissen, Soft Skills und Führungskompetenzen in digitalen Seminaren sowie staatlich anerkannten Aufstiegsfortbildungen und Masterstudien. Die WBS SCHULEN runden das Angebot mit Ausbildungen, Umschulungen und Weiterbildungen in den Bereichen Gesundheit, Pflege und Soziales ab. Aktuell beschäftigt die WBS GRUPPE über 1.400 Mitarbeiter/-innen an über 200 Standorten. Die Kerngesellschaft WBS TRAINING AG ist seit 2016 nach der Gemeinwohlökonomie zertifiziert und handelt somit nach einem ethischen Wirtschaftsmodell, in dem das Wohl von Mensch und Umwelt oberstes Ziel ist. Vorstände der Aktiengesellschaft sind Heinrich Kronbichler und Joachim Giese.