PM

Stuttgart, 03.02.2018 – Der Gewinner der Kategorie Qualitätssicherung und Wirtschaftlichkeit ist Flowtify. Unter allen zukunftsträchtigen Innovationen wählte eine hochkarätige dreizehnköpfige Fachjury den Sieger des Intergastra Innovationspreises in den Kategorien Qualitätssicherung und Wirtschaftlichkeit.

Flowtify ist eine Software Applikation für Tablets, Smartphones zur digitalen Umsetzung von HACCP Gefahranalysen und Eigenkontrollen im Handel und dem Gastgewerbe. Die Flowtify App dient der digitalen Strukturierung und Umsetzung von Dokumentationen und hilft Mitarbeitern durch Videos, Fotos oder PDFs ihnen auch noch unbekannte Aufgaben selbstständig zu erledigen. Durch IoT Unterstützung soll zukünftig die Sicherheit im Umgang mit Lebensmitteln weiter erhöht werden.

Flowtify wird bundesweit, im Bereich Dokumentation von Eigenkontrollen, durch die ,,Länderarbeitsgemeinschaft Verbraucherschutz” anerkannt. _________________________________________________________________________________ 

Das junge Unternehmen konnte bereits Unternehmen wie zum Beispiel:

  • Europa-Park Rust
  • Marché International
  • DINEA Restaurants
  • real,- SB Warenhäuser
  • Metro C&C
  • Mövenpick Hotel Berlin

sowie zahlreiche inhabergeführte Gastgewerbebetriebe im DACH Raum für sich gewinnen.

Flowtify ist ebenfalls Preisträgerträger des Wettbewerbs “Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2017”,  Hamburg “Food Awards 2017” in der Kategorie “Beste Innovation” sowie den „Food Startup Award 2017“ der StartupCon in Kooperation mit Lebensmittelpraxis.

Foto: minu luk / Sarah Schmid

 

 

Über die Flowtify GmbH

Flowtify Gründer Daniel Vollmer war selber zehn Jahre lang Inhaber eines Cafés mit einem angeschlossenen Nachtclub. Bei 20 Mitarbeiter kam er an den Punkt wo er merkte, dass traditionelle Papierchecklisten fehleranfällig sind. Im Stress wurden die Checklisten verlegt, vergessen oder nicht ordentlich ausgefüllt. Da hat sich Vollmer gefragt: Wie kann man das ändern?

Mit Einführung von Orderbird als Tablet-Kassensystem für seinen Betrieb kam die Idee einer digitalen Anwendung. Sie sollte das Arbeiten mit Checklisten vereinfachen und vor allem für Mitarbeiter attraktiver gestalten. Mit seinen beiden Mitgründern, Gabriel Schlatter und Parshin Mortazi haben Sie mit der Idee, aus weltweit über 600 Bewerbern, einen Platz beim MetroAccelerator Programm gewonnen. Im Herbst 2016 konnten Sie den High-Tech Gründerfonds (HTGF II) als Investor gewinnen um Ihre Geschäftsidee für das Gastgewerbe weiter voranzutreiben. Zwischenzeitlich ist das Flowtify Team auf 8 Mitarbeiter gewachsen. Das Schweizer Unternehmen „Marché Int.“ nutzt Flowtify z. B.: für das Qualitätsmanagement in Ihren Flughäfen-, Autobahn-, Zoo- und Restaurant-Konzepten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ab 2018 wird Marché Int. flowtify in allen Standorten weltweit für Ihre Betriebe verpflichtend einführen – von Kanada bis Singapur!