FRIYA Snacking Drinks

FRIYA Snacking Drinks
Stellt Euch doch bitte einmal vor
Dürfen wir vorstellen: FRIYA Snacking Drinks – die kleinen Sattmacher! FRIYA sind gesunde, natürliche und nährstoffreiche Snacking Getränke mit Basilikum- und Chia-Samen für den kleinen Hunger zwischendurch. Durch die aufgequollenen Samen, die in so einem Fläschchen schweben, machen die Drinks natürlich satt. Und da sie auf Wasserbasis sind, enthalten sie wenig Zucker (vorallem keinen zugesetzten Zucker), haben eine geringe Kalorienanzahl und sind noch dazu vegan und glutenfrei. Die FRIYA Drinks kommen in 3 Geschmacksrichtungen in handlichen, praktischen, bunten Fläschchen und Du kannst ganz ohne schlechtes Gewissen in Deinem vollgepackten Alltag zu einem FRIYA greifen, wenn du keine Zeit zum Essen hast und Du nicht wieder den nächsten ungesunden Snack naschen möchtest, nur um das Knurren Deines Magens zu stoppen.
01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Wir wollten ein Produkt entwickeln, dass die Lebensqualität im Alltag verbessert. Gesunde Ernährung kommt im stressigen Alltag oft zu kurz. In der schnelllebigen Zeit in der wir leben, steigt das Bedürfnis an Convenience und On-the Go Formaten. Der Konsument sucht nach Produkten, die einen bestimmten Nutzen erfüllen und mit FRIYA möchten wir ihm ein innovatives Getränk anbieten, das den kleinen Hunger für Zwischendurch stillt. Unsere Funktion Sättigung steht klar im Vordergrund.

02 die zukünftigen Pläne?

Wir sind gerade dabei eine neue Kategorie aufzubauen – SNACKING DRINKS. D.h., dass wir in Zukunft mehr und mehr diese Kategorie weiter auszubauen werden und man kann auf alle Fälle auf weitere innovative Produkte gespannt sein.

03 Wie kann man Euch unterstützen?

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung und vorallem ehrliches Feedback. Und natürlich auch mit dem Kauf eines Fläschchens, die erhältlich bei dm Drogeriemärkten sind sowie in einigen Online Shops wie Amazon, Nu3, Foodist und VitalAbo. 😉

Webseite von FRIYA besuchen

Friya bei facebook

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Aktuell arbeiten wir an einem neuen Portal, das FoodStartups und Endverbraucher verbindet. Seit ein paar Tagen gibt es unseren Instagram Account.

Frittenlove

Stellt Euch doch bitte einmal vor Frittenlove – Vom Sternekoch zum Frittenlover! Wir von Frittenlove machen Fritten 2.0. Nach dem Motto Pommes waren gestern, Fritten sind heute, entwickeln und produzieren wir Kartoffelprodukte, welche im Gegensatz zur Pommes, nicht...

Die Vetzgerei

Stellt Euch doch bitte einmal vor Die Vetzgerei liebt Aufschnitte, Handwerk, leckeres Essen und eine gute Scheibe Brot. Genau das bekommt Ihr in der Vetzgerei Berlin. Alles ist rein pflanzlich und immer frisch. Unser Vetzger bereitet alle Aufschnitte und Aufstriche...

Mama Wong

Stellt Euch doch bitte einmal vor MAMA WONG stellt liebevoll handgefertigte Marinaden und Dressings nach Familienrezeptur her mit vielen frischen Zutaten, die dich in die kulinarische Welt Asiens mitnehmen. Unsere Marinaden und Dressings sind alle ohne...

Leave a reply

die letzten 5 Beiträge

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Berlin: Europas erster Start-up Incubator für innovative Veggie-Produkte
    Im Herbst eröffnet ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) Europas ersten Incubator für innovative Veggie-Produkte in Berlin. Ab November will ProVeg so innovative und zukunftsweisende Veggie-Start-ups unterstützen und fördern. Unternehmensgründer können sich ab sofort für das neue [...] Der Beitrag Berlin: Europas erster Start-up Incubator für innovative Veggie-Produkte erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • Vegane Mode aus der Schweiz: WINTERKIND eröffnet neuen Lifestylestore
    Immer mehr Menschen wollen keine Kleidung mehr kaufen, für die Tiere ihr Leben lassen oder für die Tiere leiden mussten. Dieser ethischen Überzeugung ist auch die Schweizerin Kathrina, die vor kurzem das neue vegane Start-Up [...] Der Beitrag Vegane Mode aus der Schweiz: WINTERKIND eröffnet neuen Lifestylestore erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane Wirtschaftsmagazin.
  • „Rankwerk“: veganes Start-Up für Home Gardening aus dem Norden Deutschlands
    Der Trend geht immer stärker zu ausgewogener Ernährung mit gesunden und frischen Lebensmitteln, am besten aus dem eigenen Garten. Das 2017 gegründete Start-Up “Rankwerk” aus Kiel unterstützt die vegane Selbstversorgung. Egal ob das nötige Know [...] Der Beitrag „Rankwerk“: veganes Start-Up für Home Gardening aus dem Norden Deutschlands erschien zuerst auf vegconomist - Das vegane […]