JoyBräu

JoyBräu
Stellt Euch doch bitte einmal vor

Wir von JoyBräu produzieren und vertreiben das weltweit erste alkoholfreie Proteinbier. Mit 21g Protein pro 0,33l Flasche kann unser innovatives Getränk mit seiner einzigartigen Rezeptur als leckere, erfrischende Alternative zu Proteinshakes dienen.
Unser junges Hamburger Start-Up wird von mir, Tristan, und meinem Mitgründer Erik geführt und wurde im Februar 2016 ins Leben gerufen. Nach rund zwei Jahren Entwicklung in Zusammenarbeit mit der TU Berlin wurde JoyBräu im Februar 2018 auf den Markt gebracht.  
Ziel unseres Unternehmens ist, der Fitnessszene eine schmackhafte Alternative zu den künstlich schmeckenden Proteinshakes zu liefern. Dabei setzen wir voll auf Qualität: unser alkoholfreies Proteinbier wird in Deutschland hergestellt und verzichtet vollständig auf künstliche Aromen, Farbstoffe oder Süßungsmittel. Sämtliche Inhaltsstoffe sind extrem hochwertig und sogar für Vegetarier und Veganer geeignet.

Tristan und Erik- Gründer von Joybräu

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Die Idee vom alkoholfreien Proteinbier entstand uns, kurz gesagt, aus Eigennutz. Wir beide hatten genug von den süßen und rein funktionalen Proteinshakes nach dem Training. Als leidenschaftliche Biertrinker und Hobbybrauer lag die Idee, die Wirkung von Proteinshakes mit dem Geschmack von Bier zu kombinieren, nahe.

Dass die Umsetzung des Projekts so komplex und zeitintensiv sein sollte, hätten wir jedoch beide nicht gedacht. Ob die Produktentwicklung tatsächlich klappt, wussten wir erst Ende 2017 – nachdem wir bereits zwei Jahre in das Projekt investiert hatten.

02 die zukünftigen Pläne?

Im April 2018 hat JoyBräu den „Branchen-Oskar“ der Fitnessindustrie, den „FIBO Innovation & Trend Award“, gewonnen. Seit diesem Erfolg wächst unser Unternehmen stark – der weltweite Export und die schnelle Erschließung des deutschen Markts sind für uns die aktuellen Schwerpunkte.
In den nächsten Wochen wird JoyBräu in Spanien, Zypern und voraussichtlich auch Brasilien eingeführt. Vor allem in südlichen Ländern kommt unser leichtes, sommerliches Bier sehr gut an.

03 Wie lautet Eure Strategie für den handel?

JoyBräu ist vorerst ein Produkt, das primär die Fitnessbegeisterten und Leistungssportler anspricht. Für uns ist es daher entscheidend, dort vertreten zu sein, wo unsere Zielgruppe einkauft. In den ersten Monaten hat sich unser B2B-Vertrieb deshalb stark auf Fitnessstudios und Nahrungsergänzungsmittelshops konzentriert. Erste große Erfolge, wie den deutschlandweiten Verkauf über die Kette „Fitness First“ konnten wir bereits erreichen.
Wir stellen aber mehr und mehr fest, dass der Trend zu gesundheitsbewusster Ernährung auch in der generellen Bevölkerung immer mehr Fuß fasst und JoyBräu auch bei anderen Zielgruppen auf Begeisterung stößt. Unser Vertriebsteam soll in den nächsten Wochen massiv verstärkt werden, sodass wir Vertriebskanäle wie den Einzelhandel abdecken können.

Webseite von JoyBräu besuchen

Wir haben über 150 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

FoodStartup Ocha Ocha

Stellt doch bitte Euer Foodstartup vor Wir sind Ocha Ocha. Mit Eistees ganz nach japanischem Vorbild, also zucker- und süßungsfrei und mit dem Fokus auf echten, puren Geschmack und hochwertige Qualität der Naturprodukte, wollen wir der Getränkeindustrie Paroli bieten...

Jarmino

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Benedikt & Sebastian, zwei langjährige Freunde und die Gründer von JARMINO. Unsere Mission mit JARMINO ist es, neu zu definieren, wie wir über Essen denken. Dazu bringen wir die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit...

rezemo

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Julian und Stefan, die beiden Gründer von rezemo aus Stuttgart. Wir haben neben unserem Studium an der Universität Stuttgart die Revolution für den Kaffeekapselmarkt geschaffen: Die rezemo Kaffeekapsel aus Holz. Überwiegend...

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Fleischgenuss ist pflanzlich: Deutsches Food-Start-up Planty-of-Meat stellt Planty-of-Burger vor
    Fleisch aus Pflanzen ist zunehmend in aller Munde. Das deutsche Food-Start-up PLANTY-OF-MEAT bringt mit dem PLANTY-OF-BURGER nun erstmals ein lokal entwickeltes Produkt auf den Markt, das Veganer, Vegetarier, Flexitarier und Fleischesser gleichermaßen überzeugt. Burger-Genuss rein [...] Der Beitrag Fleischgenuss ist pflanzlich: Deutsches Food-Start-up Planty-of-Meat stellt Planty-of-Burger vor erschien zuerst auf .
  • Beauty & Health-Startup “hello simple” bringt neues Produkt auf den Markt
    Da immer mehr nachhaltige Startups den Markt mit innovativen Produkten bereichern, unterstützen auch wir von vegconomist diese gerne redaktionell, um sie einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. So auch das hamburger Startup hello simple, das gerade [...] Der Beitrag Beauty & Health-Startup “hello simple” bringt neues Produkt auf den Markt erschien zuerst auf .
  • Vegablum geht beim Food-Startup Wettbewerb ‘NEXT LEVEL! 2019’ an den Start
    Vom 24. September bis 29. Oktober 2019 treten 25 Startups aus dem Food-Sektor im Wettbewerb auf der Crowdfunding-Plattform ‘Startnext' gegeneinander an. Vegablum konnte sich im Vorfeld gegen weitere Bewerber*innen behaupten und hofft nun mit veganen [...] Der Beitrag Vegablum geht beim Food-Startup Wettbewerb ‘NEXT LEVEL! 2019’ an den Start erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • COMPREDICT offers virtual sensors for vehicle development
    This interview is recorded in media cooperation with Frankfurt Forward (https://www.frankfurtforward.com/news/startup-of-the-month-inga-setzt-neue-standards). We talk to Rafael Fietzek, the founder and MD of COMPREDICT (https://www.linkedin.com/in/rafael-fietzek-81b112137/). The startup COMPREDICT is a deep tech startup, which won the Startup of the Month award of Frankfurt Forward for August 2019. Congratulations! COMPREDICT is looking for a financing round, a seed […]
  • Audio – ULT holds the US Patent for a universal translator
    Find the interview and all show notes here: https://www.startuprad.io/interviews/ult-holds-the-us-patent-for-a-universal-translator/ In this interview, we continue our interview series from Aufschwung-Messe in the Frankfurt Stock Exchange building. In this 4th interview we are talking to Reginald Dalce (https://www.linkedin.com/in/reginald-dalce-935b9164/), CEO and Founder of Universal Language Translator ULT (https://ult-speaks.com/). They are working on an already functioning translation app, which translates one […]
  • ULT holds the US Patent for a universal translator
    https://www.youtube.com/watch?v=XlypG0zb4Eg&feature=youtu.be In this interview, we continue our interview series from Aufschwung-Messe in the Frankfurt Stock Exchange building. In this 4th interview we are talking to Reginald Dalce (https://www.linkedin.com/in/reginald-dalce-935b9164/), CEO and Founder of Universal Language Translator ULT (https://ult-speaks.com/). They are working on an already functioning translation app, which translates one natural language to another natural language. […]