Lakrids

LakridsPunktzahl 0%Punktzahl 0%
Stellt Euch doch bitte einmal vor

Das dänische Unternehmen Lakrids by Johan Bülow wurde 2007 von dem damals 23-Jährigen Johan Bülow gegründet. Er entwickelte das erste Gourmet-Lakritz der Welt. Mittlerweile ist Lakrids weltweit in über 3.000 Feinkostgeschäften, Premium Stammhäusern, Designer-Boutiquen und Concept-Stores zu finden. In Deutschland ist die Marke unter anderem im Ludwig Beck in München, im KaDeWe in Berlin, im Breuninger Stuttgart oder in Düsseldorf auf dem Carlsplatz erhältlich.

Das Produktportfolio ist kategorisiert: Die bewährte Reihe mit reinem Lakritz umfasst die Varianten NO.1, süßes Lakritz, NO.2, salziges Lakritz, NO.3, rotes Lakritz, NO.4, süßes Lakritz mit Chili und NO.5, salziges Lakritz mit Chili und Cranberry. Das  klassische Angebot an mit Schokolade umhülltem Lakritz umfasst Variante A, weiches, süßes Lakritz, das von Schokolade ummantelt und mit Lakritzstaub gefüllt ist, Variante B, die mit weißer Schokolade und Passionsfrucht ummantelt ist, Variante C, die mit dunkler Schokolade und Kaffee überzogen wurde, Variante D, die von französischer „Dulce de Leche“-Schokolade und Meersalz umhüllt ist und Variante E, die von weißer Schokolade mit grobem Lakritzpulver und Salz umhüllt und von einem knusprigen Äußeren umgeben ist. Zusätzlich werden mehrmals im Jahr limitierte Editionen angeboten. Die Organic Food Line ist 100% Bio und zeigt, dass Lakritz als raffiniertes Gewürz in Speisen und Backwaren verwendet werden kann. 

Das dänische Unternehmen Lakrids by Johan Bülow wurde 2007 von dem damals 23-Jährigen Johan Bülow gegründet.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Die Geschichte beginnt mit dem Wunsch eines Mannes, die ganze Welt für Lakritz zu begeistern und der kleinsten Lakritze-Fabrik der Welt. Am 07.07.2007 eröffnete Johan Bülow den ersten „Lakrids by Johan Bülow“-Laden in Svaneke auf Bornholm. Der Grundgedanke war, die Lakritze im Laden selbst zu kochen und damit sicherzustellen, dass man sie im Umkreis von 100 Metern riechen konnte. Dies gelang Johan und innerhalb der ersten zwei Stunden nach Ladeneröffnung war alles ausverkauft. Der letzte Kunde kaufte sogar die Geschmacksproben von der Theke.

02 die zukünftigen Pläne?

Das Unternehmen verfolgt nach wie vor den Wunsch von Johan: Die Welt von Lakritz zu begeistern. 

Lakrids ist keine Süßigkeit, sondern eine Lifestyle Marke, die für ihre Kunden ein Erlebnis bietet, geschmacklich wie auch emotional. In Zukunft sind weitere Eröffnungen von eigenen Stores sowie Shop-in-Shop Flächen geplant.

03 Darf ich das Thema Monetarisierung ansprechen?

Die ersten Jahre hat Johan das Unternehmen rein organisch aus den eigen verdienten Mitteln wachsen lassen. Mit der Unterstützung durch Banken konnte er in neue Maschinen und eine größere Fabrik investieren, um das schnelle Wachstum aufrecht zu erhalten. Seit 2017 sind die größten Anteile an ein Provite Equity Unternehmen aus Schweden verkauft. Der damit neue Eigentümer wird nun dabei helfen, Johans Vision noch effizienter umzusetzen. Im Jahr 2018 hat Lakrids auf dem internationalen Markt bereits die 22 Millionen Euro Umsatzmarke überschritten und hofft auch in Zukunft noch schneller wachsen zu können.

04 Wie kann man Euch unterstützen?

Für alle, die jetzt noch denken sie mögen kein Lakritz, was daran liegen könnte, dass sie noch kein Gutes probiert haben: Gebt der ganzen Idee noch eine Chance und probiert Lakrids. 

Für alle die, die Lakrids schon lieben – wir lieben Euch auch. Aber seid bitte alle vorsichtig –  es kann süchtig machen.

Webseite von Lakrids besuchen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Haselherz

Haselherz

HaselHerz1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor. HaselHerz ist ein Food Start-up aus Hamburg - und bei uns dreht sich die Welt um die leckere Haselnuss. Haselnüsse sind das etwas unbeachtetere Superfood, obwohl es reichhaltig an Ballaststoffen und vielen wichtigen...

Gewara

Gewara

GEWARA1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor. Die Weltreiselimonade – Hol dir den Urlaub nach Hause and feel good!Wir nehmen euch mit eine auf Abenteuerreise durch die versteckten Paradiese unserer Erde. Entdeckt mit uns faszinierende Kulturen aus fernen Ländern....

the nu company

the nu company

the nu company1. Stellt euch und euer Start-up kurz vor. The nu company wurde 2016 von uns drei Wirtschaftsingenieuren Thomas Stoffels, Mathias Tholey und Christian Fenner gegründet. Aus der Idee einer nährstoffreichen, natürlichen Schokoriegel-Alternative wurde...

Review

0%

Mach was Verrücktes! Bitte kommentiere und bewerte den Artikel
0%

Anzeige

HB_BesterOnlineBroker_2017_250x539

RSS FoodBuzz Podcast

  • Die unterschätzte Logistik 20. Juni 2020
    In der 11. Folge des FoodBuzz Podcast sprechen wir mit Eric Thieme, CEO von Foodnewcomer über: -Vorstellung Eric Thieme  -Dein Weg ins Regal - Herausforderungen in der Logstik. Mehr über diese und andere Folgen unter www.foodbuzz.de/podcast

Anzeige

RSS Startups News @Vegconomist

  • Krisenzeit, Gründerzeit: Start-up Wettbewerb sucht nachhaltige, biobasierte Geschäftsideen
    Besonders in Krisenzeiten hilft es, einen Plan B zu haben. Grüne Start-ups mit nachhaltigen Geschäftsideen können mit ihrem eigenen Plan B jetzt sogar gewinnen: noch bis 16. August 2020 sucht der Gründerwettbewerb “PlanB – Biobasiert.Business.Bayern” [...] Der Beitrag Krisenzeit, Gründerzeit: Start-up Wettbewerb sucht nachhaltige, biobasierte Geschäftsideen erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • PODCAST QuoScient helps to analyze, investigate and respond to cyber threats
    Quoscient helps to analyze, investigate and respond to cyber-threats   Attackers are devious… During the current health crisis, they are going after health institutions and hospitals. They don’t basically care that they are doing damage to people who have already health problems. Ioannis Bizimis, Co-Founder QuoScient     The Founder In this interview, we are […]

Twitter @Gruendermetro